Sonnenlicht durch Solarzellen einfangen und Strom generieren

Solarpanel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du reist gerne, arbeitest als digitaler Nomade oder Remote? Du suchst nach einer Möglichkeit Deine technischen Geräte unterwegs umweltfreundlich aufzuladen, ohne eine ölbetriebene Steckdose suchen zu müssen? Dann hast Du bestimmt von Solarpanels, Solar Powerbanks oder Solar Ladegeräten gehört.

Solar Panels werden als praktische, tragbare Begleiter immer beliebter für unterwegs. Die Technologie dahinter: Solarzellen auf der Oberfläche von Powerbanks nehmen Sonnenlicht als Energiequelle auf und erzeugen direkten Strom für unterwegs.

In diesem Beitrag findest Du die wichtigsten Kaufkriterien, Tipps und aktuelle Solarpanel Tests, um das beste Solarpanel für Dich zu finden.

Unsere Favoriten

Die beste 4 Panel Solar-Powerbank: A ADDTOP HI-S025
“Mit 4 Solarpanels 4 Mal schnelleres Laden möglich.”

Das Solarpanel mit ultraheller LED-Taschenlampe: Riapow T11L
“Diese Solar-Powerbank bietet qualitatives Design und super helles Licht.”

Das beste 5 Panel Solar-Ladegerät mit Mückenschutz-Funktion:
“Dieses Solarpanel bietet eine super Ladefunktion & zusätzlich Schutz vor Mücken.”

Das beste Solarpanel mit kabelloser Ladefunktion: Sendowtek KR-T01
“Super Wireless-Charging-Funktion!”

Das Solar-Ladegerät mit eingebautem Zigarettenanzünder unter 20 €:
“Perfektes Solarpanel für Raucher.”

Das beste Solarpanel mit Schnellladefunktion: Hiluckey T11W
“Kann Dein Handy durch den High-Speed-Charge in 30 Minuten bis zu 50 % laden.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Solarpanels oder Solar Powerbanks sind umweltfreundliche Begleiter für unterwegs
  • Solar Ladegeräte nehmen Sonnenlicht auf und generieren direkten Strom
  • Je höher die Milliampere Zahl einer Solar-Powerbank, desto mehr Strom = mehr Ladungen
  • Können mehrere Geräte gleichzeitig laden
  • Haben weitere eingebaute Funktionen wie eine Taschenlampe mit SOS-Funktion, einen Kompass und mehr

Die besten Solarpanels: Favoriten der Redaktion

Hier stellen wir Dir unsere Solarpanel-Favoriten mit all ihren Besonderheiten vor.

Die beste 4 Panel Solar-Powerbank: A ADDTOP HI-S025

Was uns gefällt:

  • 25.000 mAh
  • 4 Solarpanels
  • Wasserfest, Staubdicht und Sturzfest
  • 2 USB-Ports: 2.1A Dual USB → schnelle Ladung
  • 18-monatige Garantie & 90-tägige vollständige Rückerstattung
  • Eine eingebaute LED-Taschenlampe mit Notfunktion

Was uns nicht gefällt:

  • Keine Möglichkeit kabellos zu laden
  • Nur für Handys und Tablets ausreichend
  • Mit 538g ist das Produkt im Vergleich zu anderen Produkten etwas schwerer

Redaktionelle Einschätzung

Die 25.000 mAh Solar-Powerbank bietet 4 Solarpanels und ermöglicht somit ein 4-mal schnelleres Laden im Vergleich zu einer Ein-Panel-Powerbank. Durch duale USB-Ausgänge, die unter einer Schutzkappe gegen Regen und Schmutz gesichert sind, kannst Du jederzeit 2 Geräte gleichzeitig unter Sonneneinstrahlung laden.

Mit einem zusätzlichen dritten Ausgang kann man mit einem Ladekabel die Powerbank selbst auch über eine Steckdose aufladen. Mit ihrer kompakte Größe von 15,49 x 8,51 x 3 cm kannst Du die Solar-Powerbank bequem in Deiner Tasche überall hin mitnehmen. An Deiner Tasche festgebunden kannst Du weiterhin über den Tag hinweg wertvolle Energie erzeugen und diese speichern.

Dieses Solarpanel ist mit Apple, Samsung, Xiaomi, Huawei, HTC, Meizu, OPPO und anderen Handys und Tablets kompatibel. Auf der Rückseite des Solarpanels ist eine LED-Taschenlampe integriert, die auf Knopfdruck schnell blinken oder ein SOS-Licht-Signal aussenden kann. Das A ADDTOP-Solar-Ladegerät ist robust gebaut und an den Seiten herum mit Gummi ausgestattet, um es gut gegen Feuchtigkeit und Stöße zu schützen.

Das Solarpanel mit ultraheller LED-Taschenlampe: Riapow T11L

Was uns gefällt:

  • 26.800 mAh
  • Eine eingebaute LED-Taschenlampe mit Notfunktion
  • Ultra helle LED-Taschenlampe mit 60 LEDs auf der Rückseite der Powerbank
  • Mehrere Ausgänge: kann 3 Geräte gleichzeitig aufladen
  • 3A Schnellladung
  • Gut gegen äußere Einflüsse geschützt (wasser-, staub- & sturzfest)

Was uns nicht gefällt:

  • Akku-Füllstand ist an der Solar-Powerbank nicht abzulesen

Redaktionelle Einschätzung

Das Riapow-Solarpanel hat eine Kapazität von 26.800 mAh und ist gut geeignet zur mehrmaligen Ladung von USB-Geräten mit Sonnenenergie. Mit diesem Produkt kannst Du 3 Geräte gleichzeitig mit der 3A Schnellladefunktion aufladen. Nach Angaben der Marke wurde ein iPhone 11Pro in 30 Minuten bis zu 50 % aufgeladen.

Zusätzlich zu der Solar-Ladefunktion kannst Du diese Solar-Powerbank auch mit einem Schnellladeadapter an der Steckdose anschließen. Weiterhin schützt das robuste Gehäuse vor Spritzwasser, Staub und Stürzen und ist mit einer Größe von 17,4 x 8,51 x 2,87 cm und 485g gut zu transportieren.

Die eingebaute superhelle 60-LED-Taschenlampe auf der Rückseite der Solar-Powerbank ist sehr praktisch und kann mit zwei verschiedenen Helligkeitsstufen genutzt werden, was Dir deutlich Licht ins Dunkle bringen kann. Dies ist nicht nur auf Reisen, aber auch bei einem Stromausfall zu Hause von Vorteil.

Das Solarpanel muss nicht dringend draußen unter der Sonne liegen, um Strom zu erzeugen, sondern kann auch drinnen vor dem Fenster liegend geladen werden. Achte nur darauf, dass die Solar-Powerbank unter direkter Sonneneinstrahlung liegt, damit sie geladen werden kann.

Das beste 5 Panel Solar-Ladegerät mit Mückenschutz-Funktion: Sendowtek F10+

Was uns gefällt:

  • 26.800 mAh
  • 5 Solarpanels
  • Zwei Taschenlampen
  • LED-Lampe mit 30 LEDs und 3 Modi
  • Mückenschutz-Lichtmodus
  • Regendicht, Staubdicht und Stoßfest
  • Inklusive Karabinerhaken

Was uns nicht gefällt:

  • Keine Schnellladefunktion

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Solarpanel der Marke Sendowtek bietet neben 26.800 mAh noch viele weitere Vorteile. Mit 5 Solarpanels kannst Du viel mehr Energie speichern, als mit anderen Solar-Powerbanks. Mit einer Taschenlampe an der Seite der Powerbank und einem weiteren LED-Panel-Licht bietet Dir diese Solar-Powerbank zwei Taschenlampen zur Nutzung.

Das LED-Panel-Licht ist mit 30 LEDs ausgestattet und kann mit 3 unterschiedlichen Modi wie der SOS-Funktion und weiteren Funktionen bedient werden. Die LEDs sind dimmbar und verstellen sich nicht stufenweise, was im Vergleich zu anderen Solarpanels selten ist. Somit kannst Du dieses Solar-Ladegerät nicht nur als externe Batterie oder als Taschenlampe, aber auch bequem als Campinglampe nutzen.

Weiterhin ist ein Mückenschutz-Lichtmodus in dem LED-Panel-Licht integriert, welches lästige Mücken fernhält. Das tragbare und stabile Design schützt vor Regen und Schmutz. Neben der Solar-Ladefunktion kannst Du die Powerbank auch durch einen Type-C-Anschluss schnell an einer Steckdose laden. Deine Geräte können über zwei USB-Anschlüsse geladen werden.

Mit dem Solarpanel und einem USB-Ladekabel wird zusätzlich noch ein schwarzer Karabinerhaken geliefert, um das Solar-Ladegerät bequem am Rucksack zu befestigen und on-the-go Sonnenenergie einzufangen.

Das beste Solarpanel mit kabelloser Ladefunktion: Sendowtek KR-T01

Was uns gefällt:

  • 20.000 mAh
  • Eingebaute 3 Modi Taschenlampe mit SOS-Funktion & Blitzmodus
  • Wasser- & Staubfest + Staubdicht
  • Qi Kabelloses Laden möglich
  • 4 Anschlüsse zum Laden mit Kabel: 2 USB-Ports & 1 Type-C- & 1 Micro-USB Input
  • Karabinerhaken inklusive

Was uns nicht gefällt:

  • Nur für Handys und Tablets geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Dieses 20.000 mAh Ein-Solarpanel-Ladegerät der Marke Sendowtek ist speziell für Outdoor Aktivitäten wie Camping, Klettern, Wandern oder andere Aktivitäten konzipiert. Mit seiner Größe von 20,2 x 9 x 2,8 cm und 420g und seinem stabilen Gehäuse ist dieses Solarpanel nicht nur wasserfest, aber auch sturz- und staubdicht.

Das Solar-Ladegerät verfügt über eine Taschenlampe mit 3 Modi inklusive SOS-Funktion und Blinkmodus. Eine LED-Anzeige gibt Informationen über den Ladestand der Solar-Powerbank an, welche sehr praktisch sein kann. Laden kannst Du durch 4 Lademöglichkeiten. Du kannst 2 USB-Ports oder einen USB-C-Anschluss nutzen. Durch einen weiteren Anschluss kann die Powerbank auch mit einem Ladekabel geladen werden.

Ein Vorteil zu anderen Solar-Powerbanks bietet dieses Solar-Ladegerät durch eine Qi-Wireless-Charging Funktion. Mit dieser Funktion kannst Du Dein Gerät auch kabellos laden. Dein Handy einfach auf die Rückseite der Solar-Powerbank legen und koppeln. Schon lädt Dein Handy, ohne irgendeinen Kabelsalat zu haben. Geliefert wird neben der Solar-Powerbank auch ein USB-Ladekabel und ein Karabinerhaken.

Das Solar-Ladegerät mit eingebautem Zigarettenanzünder unter 20 €: POWERADD MP-3103BK-DE

Was uns gefällt:

  • 12.000 mAh
  • 3 Ladeanschlüsse: 2 USB-Ports & 1 Mikro-Input
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blitzmodus
  • Ein eingebauter Aufhänger
  • Ein eingebauter Zigarettenanzünder

Was uns nicht gefällt:

  • Mit 548g ist die Solar-Powerbank schwerer als andere Solar-Ladegeräte

Redaktionelle Einschätzung

Die 12.000 mAh Solar-Powerbank der Marke POWERADD ist etwas anders als die Powerbanks anderer Anbieter und bietet ein Feature, welches man selten bei Powerbanks findet. Neben 3 Ladeanschlüssen mit 2 USB-Ports und einem Mikro-Input-Anschluss hat dieses Solar-Ladegerät einen eingebauten Zigarettenanzünder, welches für Raucher sehr praktisch sein kann.

Weiterhin bietet das Solarpanel eine Dual-LED-Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blitzmodus. Über einen Kraftmesser kannst Du sehen, wie viel Strom in Deinem Gerät übrig ist. Das Solarpanel ist wassergeschützt und darf ruhig nass werden. Das solide Gehäuse durch zuverlässige, robuste Materialien bietet auch guten Schutz bei Stürzen.

Durch den eingebauten Haken kann die Solar-Powerbank an einer Tasche oder einem Rucksack angehängt werden. Dazu benötigst Du jedoch einen Faden oder einen weiteren Anhänger. Das kompakte Solarpanel hat eine Größe von 19,5 x 11,7 x 4,2 cm und ist 548g. Nützlich bei einer breiten Palette von Anlässen wie auf Reisen, bei Partys, beim Grillen und andere Outdoor-Aktivitäten.

Das Solarpanel mit Schnellladefunktion: Hiluckey T11W

Was uns gefällt:

  • 26.800 mAh
  • Gleichzeitige Lademöglichkeit von 4 Geräten: 2 USB-Ports, 1 USB-C-Port & 1 Wireless-Funktion
  • Kabellose Ladefunktion (Wireless Charging)
  • High-Speed Aufladung
  • Wasserfest, Sturzfest, Staubfest
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion & Blitzmodus

Was uns nicht gefällt:

  • Mit 470g etwas schwer beim Transportieren

Redaktionelle Einschätzung

Die Marke Hiluckey bietet mit dem Solarpanel T11W ein Must-have Gadget für Outdoor Enthusiasten. Mit 26.800 mAh Kapazität und einem stabilen Kunststoffgehäuse ist dieses Solar-Ladegerät wasserfest, sturzfest sowie staubfest. Es bietet eine gleichzeitige Aufladung von bis zu 4 Geräten.

Neben 2 USB-Anschluss und einem USB-C-Anschluss hat diese Solar-Powerbank noch eine kabellose Qi-Ladefunktion, über die ein induktives Laden von vielen Handys wie das iPhone 11Pro Max / XS Max, iPhone 8 Plus oder das Samsung Galaxy S20 / S10/ Note 10 Plus und so weiter möglich ist. Durch eine High-Speed, Quick-Charge Aufladung ist eine Schnellladung vorausgesetzt.

Die Marke gibt an ein Handy in 30 Minuten 50 % zu laden. Praktisch ist es zum Transportieren mit einer Größe von 17,5 x 8,99 x 3 cm. Das Solarpanel legt 470g auf die Waage und ist leicht, im Vergleich zu anderen Produkten anderer Anbieter. Dieses Solar-Ladegerät hat eine eingebaute LED-Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blitzmodus, was unterwegs von Nutzen ist.

Kaufratgeber für Solarpanels

Ein Solarpanel oder eine Solar-Powerbank dient als umweltfreundliche Alternative, um Geräte wie Handys, Tablets oder Laptops bequem unterwegs aufzuladen. Jede Solar-Powerbank hat verschiedene Funktionen und können sich unterscheiden. Bevor Du Dir eine Solar-Powerbank kaufst, solltest Du schauen, was eine gute Solar-Powerbank auszeichnet.

Schwarze Solar Power Bank Auf Brauner Oberfläche

Im Folgenden haben wir wichtige Informationen zusammengefasst, die Du vor einem Kauf beachten solltest.

Was ist eine Solar-Powerbank?

Eine Solar-Powerbank ist ein tragbarer, externer Akku, der durch eingefangenes Sonnenlicht Strom generiert. Dieser Strom kann genutzt werden, um unterwegs Geräte wie Smartphones oder Tablets aufzuladen und dies ganz umweltfreundlich, ohne eine Steckdose zu nutzen.

Für wen eignet sich eine Solar-Powerbank?

Eine Solar-Powerbank eignet sich für alle Personen, die unterwegs ihre Endgeräte laden wollen, ohne an eine Steckdose gebunden zu sein.

Welche Arten von Powerbanks gibt es?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Powerbanks. Einmal die ganz normalen Powerbanks, die vor dem Ladevorgang über Steckdosen aufgeladen werden, und Solar Powerbanks, die keine Steckdose brauchen, um geladen zu werden, da sie durch ihre eingebauten Solarzellen Sonnenlicht zu Strom umwandeln können. Solar Powerbanks kannst Du aber auch mit einem Ladekabel über eine Steckdose laden und wie eine normale Powerbank nutzen.

Für welche Anwendungsbereiche eignet sich eine Solar-Powerbank?

Wir haben zusammengefasst, in welchen Anwendungsbereichen eine Solar-Powerbank bestens geeignet ist:

Auf Reisen

Elektronische Geräte durch eine Solar-Powerbank zu laden spart Energie. Stellen wir uns vor, Du bist unterwegs auf einer Reise und hast gerade den perfekten Fotospot für Dich entdeckt. Liebend gerne schießt Du mit Deiner Kamera oder Deinem Handy ein Foto, aber sie da, Deine Akkus sind entladen.  In der Nähe ist keine Steckdose aufzufinden und Dir bleibt nur eine Möglichkeit: Deine Solar-Powerbank. Diese legst Du einfach in Richtung Sonnenlicht und zack, Deine Geräte können gleichzeitig geladen werden. Somit verpasst Du nicht die Gelegenheit das perfekte Foto für Dich zu schießen.

Beim Wandern

Du bist auf einem Wanderausflug mit Deinen Freunden. Ein Freund ist nicht mehr hinterher gekommen und Du möchtest diesen anrufen, um zu fragen, wo er steckt. Genauso wie beim Reisen, kann es auch beim Wandern dazu kommen, dass sich Dein Akku vom Handy entlädt. In solchen Situationen hilft ein Solar-Ladegerät ungemein. Du kannst Dein Handy sofort laden und nebenbei Deinen Kumpel anrufen.

Beim Campen

Auf Campingplätzen braucht man einen CEE-Stecker, um Strom zu bekommen. Wenn man diesen Stecker nicht dabei hat, hat man auch keinen Strom, um elektronische Geräte wie einen Wasserkocher oder einen Toaster zu benutzen. Eine Solar-Powerbank kommt dann ganz gelegen, denn dieser benötigt nur Sonnenlicht, um Strom zu erzeugen. Du bist umweltfreundlich, speicherst Deinen Strom und hast keinen Stress Deine Geräte auch ohne einen Camping-Stecker zu laden.

Beim Backpacken

Beim Backpacking bist Du an verschiedenen Ecken der Welt unterwegs und Dir stehen nicht immer ölbetriebene Steckdosen zur Verfügung. Wenn Du trotzdem nach einer Möglichkeit suchst Dein tragbares GPS-Gerät, Dein Handy oder Deine Action-Cam aufzuladen, dann ist eine Solar-Powerbank das Richtige für Dich. Das absorbierte Sonnenlicht, welches durch das Solar-Ladegerät in Strom umgewandelt wurde, lädt in kürzester Zeit Akkus all Deiner Geräte.

Als digitaler Nomade

Als digitaler Nomade kannst Du arbeiten, während Du um die Welt reist. Arbeit und Reisen zu verbinden klingt nach einer tollen Möglichkeit für viele. Um digital arbeiten zu können, brauchst Du unbedingt Deine technischen Geräte, beispielsweise Deinen Laptop.

Stellen wir uns vor, Du sitzt in diesem Moment mit einem Cocktail am Strand und wirst in ein paar Minuten anfangen zu arbeiten. Dein Laptop zeigt an, dass Du nur noch 5 % Akku zur Verfügung hast und Dein Gerät laden musst, um arbeiten zu können. Mit einem Solar Ladegerät lädst Du Deinen Laptop auf, in dem Du das pralle Sonnenlicht am Strand als Deine Energiequelle verwendest.

Beim Remoten Arbeiten

Genauso wie ein digitaler Nomade, kann man beim Remoten Arbeiten auch überall sein. Stellen wir uns vor, Du bist zu Hause im Garten und der Akku Deines Laptops ist nicht voll geladen. Du arbeitest gerade an Deiner Excel-Tabelle oder Dein Sprachkurs startet in fünf Minuten. Das Wetter ist so toll und Du möchtest nicht gerne reingehen, um zu Arbeiten. Dein Solarpanel hilft Dir im Nu und Dein Laptop zapft seinen Strom vom Sonnenlicht. Hervorragend!

Im Alltag

Stromausfall? Du hast in ein paar Minuten ein wichtiges Telefonat und Dein Akku deines Handys ist leer? Nicht schlimm – Deine Solar-Powerbank steht Dir zur Seite. Sonnenlicht finden, Handy durch umgewandelten Strom laden und telefonieren.

Wie funktioniert eine Solar-Powerbank?

Eine Solar-Powerbank ist eine tragbare Ladestation und funktioniert ähnlich wie eine ganz normale Powerbank. Die Solar-Powerbank hat eine Oberfläche aus vielen kleinen Solarzellen, die Sonnenlicht aufnehmen und diese dann direkt in Strom oder Wärme umwandeln können, ohne eine ölbetriebene Steckdose zu benutzen.

Hinweis: Je mehr Milliampere ein Solar Ladegerät hat, desto mehr kann es laden.

Solar Powerbank oder normale Powerbank?

Die folgende Tabelle zeigt Dir kurz den Unterschied zwischen Solar Powerbanks und normalen Powerbanks.

Solar-PowerbanksNormale Powerbanks
Kann durch Sonnenenergie geladen werdenMuss zuerst über eine andere Stromquelle aufgeladen werden
Ist umweltfreundlichIst nicht so umweltfreundlich, wie eine Solar-Powerbank

Ansonsten unterscheiden sich Solar Powerbanks nicht von normalen Powerbank ohne Solar-Funktion.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Solarpanels?

Es gibt viele verschiedene Solarpanels. Um das richtige Solarpanel für Dich zu finden, solltest Du die folgenden Kaufkriterien beachten.

Kompatibilität mit Deinen Geräten

Solar-Ladegeräte sind mit allen Geräten kompatibel, die einen USB-Ladekabel besitzen. Alle Solar Powerbanks haben USB-Ports, um Geräte mit den USB-Steckern Deiner Ladegeräte zu verbinden und zu laden. Das bedeutet, dass die Solar-Powerbanks verwendbar sind für iPhone, Samsung, Android, Tablets, Kameras und viele mehr.

Nahaufnahme Eines Weißen USB Kabels

Kapazität

Die Leistung der Solar Powerbank wird in mAh, also Milliampere, angegeben. Diese zeigt die in der Powerbank gespeicherte Energie an. Die Kapazität von Solar Ladegeräten reichen von 5.000 mAh bis zu über 200.000 mAh.

Je mehr mAh eine Solar-Powerbank hat, desto mehr Strom kann sie erzeugen und desto mehr kann man aufladen. Zum Laden eines Handys genügt eine Solar-Powerbank mit 5.000 – 10.000 mAh. Falls Du jedoch eine Energiequelle für Dein Remote-Büro benötigst, länger oder größere Geräte wie Dein Laptop aufladen möchtest, solltest Du Dich für eine Solar-Powerbank mit 30.000 – 100.000 mAh entscheiden.

Ladegeschwindigkeit in der Sonne

Je nach Sonneneinstrahlung kannst Du mehr oder weniger Sonnenlicht in Strom umwandeln. Bei direkter Sonneneinstrahlung in der Mittagssonne benötigt Dein Handy beispielsweise nur ca. 2 Stunden um aufgeladen zu werden.

Tipp: Die perfekte Kombi um lange oder viele Geräte aufzuladen ist direkte Sonneneinstrahlung, ein unbewölkter Himmel und ein Solarpanel mit höherer mAh-Einheit.

Aufgrund weniger Sonneneinstrahlung, brauchst Du bei bewölktem Himmel länger, um Dein Gerät aufzuladen.

Sonnenstrahlen von blauem Himmel

Anzahl USB-Ports bzw. Anschlüsse

Solarpanels können 2 bis 4 USB-Ports beziehungsweise USB-Anschlüsse haben. Die meisten Solar-Ladegeräte haben 2 USB-Anschlüsse.

Kabelloses Laden

Du kannst Deine technischen Geräte mit einigen Solar-Powerbanks kabellos Laden. Hierfür solltest Du darauf achten, dass Deine Solar-Powerbank eine Wireless-Charging-Funktion hat. Einfach das Handy auf die Wireless-Oberfläche Deiner Solar-Powerbank legen und den Ladevorgang starten.

Gewicht und Größe

Je nach Kapazität der Solarpanels fallen sie größer oder kleiner aus. Die meisten Solarpanels haben eine tragbare Größe und sind so groß wie ein Smartphone. Falls Du Dich für ein Solar-Ladegerät mit hoher Ladeeinheit entscheidest, kann es sein, dass sie nicht aufgeklappt so groß wie ein A5-Buch ist. Das Gewicht variiert von 100 bis 550 Gramm.

Wetter- und Schmutz-Beständigkeit

Solar-Powerbanks können wasserfest und schmutzbeständig sein. Achte beim Kauf definitiv darauf, dass Dein Solar-Ladegerät wasser- und schmutzfest ist.

Weitere Features (Taschenlampe, LED-Anzeigen, …)

Solarpanels haben eingebaute Features, die Dir Deinen Campingausflug oder Deine Wanderung erleichtern. Diese eingebauten Eigenschaften sind unter anderem.

Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blinkmodus

In Solar Powerbank sind Taschenlampen eingebaut, die unterwegs sehr praktisch sein können und Licht ins Dunkle bringen. Die meisten Solarpanel-Taschenlampen haben eine SOS-Funktion und einen Blinkmodus. Diese Funktionen sind hilfreich bei Notfällen unterwegs, um anderen ein Signal zu schicken oder zu warnen.

Kompass

Ein integrierter Kompass in einer Solar-Powerbank ist super, um unterwegs seine Richtung zu orten. Natürlich hat man auch einen Kompass auf dem Handy, aber wenn Dein Akku leer ist und Dein Gerät noch durch die Solar-Powerbank geladen wird, kann es sein, dass Du einen anderen Kompass benötigst, um voranzukommen. Ein weiterer Vorteil eines eingebauten Kompasses in einem Solar-Ladegerät ist, dass es solch ein Kompass bei der Bestimmung der Richtung präziser funktioniert und auch ohne Strom funktioniert.

Zigarettenanzünder

Du rauchst und findest Dein Feuerzeug nicht? Kein Problem. Ein eingebauter Zigarettenanzünder in einem Solarpanel bietet Dir die Möglichkeit, Deine Zigarette auch ohne Feuerzeug anzuzünden.

LED-Anzeige

Eine LED-Anzeige an einem Solarpanel ist hilfreich, da es Dir den Akkustand Deiner Solar-Powerbank zeigt und Du genau weißt, wie viel Saft Dein Solarpanel noch hat, um Deine Geräte zu laden.

Welche Marken stellen qualitative Solarpanels her?

Folgend siehst Du ein paar gute Marken, die qualitative Solarpanels herstellen und verkaufen:

A ADDTOP

A ADDTOP ist ein chinesischer Hersteller von Solar Panels. Die Solar-Ladegeräte dieses Herstellers bestehen aus Lithium-Polymer-Zellen, bieten 25.000 mAh mit 4 Solarpanels und sind wasserfest und Schmutz-beständig.

Hiluckey

Diese Marke bietet 5 verschiedene Solar-Powerbanks mit 25.000 mAh oder 26.800 mAh her. Die Solar-Produkte von Hiluckey sind wasserfest, haben 2 bis 4 USB-Anschlüsse, starke integrierte Taschenlampen und bieten 1 oder 4 Solarpanels per Gerät.

Riapow

Riapow bietet zwei verschiedene Solarpanel-Modelle mit 25.000 mAh oder 26.800 mAh. Die Solar-Powerbank mit 25.000 mAh hat vier ausklappbare Solarpanels und eine LED-Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blinkmodus. Die 26.800 mAh Solarpanel bietet eine kabellose Ladefunktion für iPhone und Android-Smartphones. Außerdem hat es 2 USB-Ports, 1 USB-C PORT und eine Taschenlampe.

Sendowtek

Sendowtek stellt verschiedene Li-Polymer-Solarpanels mit Kapazitäten von 20.000 mAh bis 26.800 mAh her. Sie sind mit allen elektronischen Geräten die einen USB-Stecker besitzen kompatibel. Das Solarpanel mit einer Solarfläche bietet eine kabellose Ladefunktion für iPhone XR / XR MAX / XS / X / 8 / 8 Plus, Samsung Galaxy S9 / S9 Plus S8 / S8 Plus und alle Geräte, die Qi unterstützen.

POWERADD

POWERADD’s Solarpanel hat 12.000 mAh, eine LED-Taschenlampe und ist wasserfest. Neben mehreren USB-Anschlüssen bietet POWERADD auch einen integrierten Zigarettenanzünder.

Wo kann man Solarpanels kaufen?

Es gibt eine reihe Elektronikmärkte oder Discounter in der Nähe, die Solar-Powerbanks verkaufen. Am besten greift man aber auf eine Vielfalt von Solarpanels im Internet zu. Verschiedenste Online Anbieter wie Amazon decken eine Reihe von Solarpanels mit verschiedenen Funktionen ab und bieten diese zu einem guten Preis inklusive Versand bis nach Hause an.

Wie viel kosten Solarpanels?

Die Kosten für Solarpanels unterscheiden sich in ihrer Leistung und ihren Funktionen. Eine höhere Milliampere Einheit bedeutet eine bessere Leistungsfähigkeit, also mehr Strom. Die Preise variieren von 20 Euro bis über 100 Euro, jedoch kannst Du die meisten Solar-Powerbanks für ungefähr 30 – 40 Euro erhalten.

Gibt es wichtiges Zubehör für Solarpanel?

Hier hast Du eine Übersicht an Zubehör, die Du mit einem Solarpanel oder für ein Solarpanel bekommst:

ZubehörFunktion
LadekabelDu bekommst mit Deinem Solarpanel ein USB-C-Ladekabel, den Du mit einem Stecker über den USB-C-Anschluss und einer Steckdose aufladen kannst. Dies kann von Vorteil sein, wenn Du Deine Powerbank sofort geladen mitnehmen möchtest. Ansonsten steht Dir jedoch die Solarfunktion zur Verfügung, mit der Du im Freien laden kannst.
TascheDu kannst eine Tasche für Deine Solar-Powerbank erwerben, um sie zu schützen oder zu transportieren. Diese bietet Platz für Dein Solar-Ladegerät und anderes Zubehör, wie für Ladekabel oder Karabinerhaken.
Karabiner- hakenMit einem Karabinerhaken kannst Du Dein Solarpanel außerhalb Deiner Tasche oder Deinem Rucksack anhängen. So kann Dein Solarpanel gleichzeitig transportiert und durch Sonnenlicht geladen werden.

Solarpanel Test-Übersicht: Welche Solarpanel sind die Besten?

Hier stellen wir Dir eine Übersicht an aktuellen Tests von gängigen Verbraucherportalen vor, die Solar Panels getestet haben.

TestmagazinSolar Powerbank Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKeinen aktuellen Solar Powerbank Test gefunden.
Öko TestKeinen aktuellen Solar Powerbank Test gefunden.
Konsument.atKeinen aktuellen Solar Powerbank Test gefunden.
Ktipp.chKeinen aktuellen Solar Powerbank Test gefunden.

Momentan gibt es leider keine aktuellen Tests zu tragbaren Solar Panels auf Verbraucherportalen. Sollte sich dies ändern, werden wir diesen Abschnitt aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Solarpanel

Du hast noch weitere Fragen? In den folgenden FAQs haben wir häufig gestellte Fragen wiedergegeben und beantwortet.

Wie lange braucht eine Solar-Powerbank zum Aufladen?

Je größer das Solarpanel und je höher die Leistungseinheit, desto mehr Strom. Neben der Fläche und der Leistung des Solarpanels ist auch die Sonneneinstrahlung zu beachten. Durchschnittlich brauchen Solar Powerbanks 1 bis 8 Stunden, um aufgeladen zu werden.

Tipp: Weniger direktes Sonnenlicht bedeutet längere Ladezeit. Dies variiert von Tageszeit zu Tageszeit und Jahreszeit zu Jahreszeit.

Wie lädt man eine Solar-Powerbank auf?

Eine Solar-Powerbank ist ganz einfach aufzuladen. Sie wird dort platziert, wo viel direkte Sonneneinstrahlung eintrifft. Die Oberfläche der Solar Panels werden Richtung Himmel zeigend platziert. So kann es das Sonnenlicht gut einfangen und in Strom generieren.

Wie oft kann ich mein Smartphone mit einer vollen Powerbank laden?

Je höher die Leistungseinheit Deiner Solar Powerbank, desto öfter kannst Du Dein Smartphone aufladen. Die Leistung der Solar Powerbank wird in mAh, also Milliampere, angegeben und zeigt die in der Powerbank gespeicherte Energie an. Mit einer 5.000 mAh Solar Powerbank kann man ein Smartphone beispielsweise 2 bis 3 Mal aufladen, aber mit einer 20.000 mAh Solar Powerbank 10 bis 12 Mal.

Welche Alternativen gibt es zu einer Solar-Powerbank?

Eine Alternative zu einer Solar-Powerbank sind Campingkocher mit USB-Ladefunktion. Neben dem Grillen von Essen kannst Du auch Deine technischen Geräte aufladen. Beim Verbrennen von Holz erzeugt der Campingkocher Energie. Die Ladezeit ist jedoch viel länger als bei einer Solar-Powerbank.

Über welche Funktionen kann eine Solar-Powerbank verfügen?

Eine Solar-Powerbank kann über mehrere Funktionen verfügen. Wir haben im Folgenden die meisten Funktionen für Dich recherchiert und aufgelistet:

  • Mit 2 oder mehr USB-Anschlüssen kann man mehrere Geräte gleichzeitig laden
  • Kabelloses Laden für ein Gerät
  • Eingebaute Taschenlampe mit SOS-Funktion und Blinkmodus
  • Eingebauter Kompass
  • Wasserfestes Design
  • etc.

Weiterführende Quellen

  • Mehr Fakten über Solarpanels kannst Du Dir in dem folgenden Video anschauen.
  • Wie hoch ist die Kapazität einer Powerbank tatsächlich? Finde hier heraus wie Du das errechnen kannst.