Seidenschlafsack zum Campen

Seidenschlafsack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Wer möchte nicht gerne beim Campen genauso bequem schlafen, wie in seinem Bett? Der Seidenschlafsack ermöglicht einen angenehmen, luxuriösen Schlaf, egal wo Du bist. Du möchtest eine Reise in verschiedene Teile der Welt machen oder einfach in der Natur campen ohne auf Komfort beim Schlafen zu verzichten? Dann könnte der Seidenschlafsack genau das Richtige für Dich sein.

In diesem Ratgeber werden wir Seidenschlafsäcke vergleichen und bewerten, sowie Empfehlungen aussprechen, um Dir den Kauf eines Seidenschlafsackes zu erleichtern. Außerdem möchten wir uns aktuellen Seidenschlafsack Tests widmen.

Unsere Favoriten

Der beste Seidenschlafsack aus 100 % Naturseide: Hüttenschlafsack Insektenschutz Seide von Vagabag
“Einfacher, aber hochwertiger Seidenschlafsack aus 100 % Naturprodukten”

Der beste Seidenschlafsack aus Habotai-Seide: Seidenschlafsack aus 100 % Habotai-Seide von Semptec Urban Survival Technology
“Qualitativ hochwertig und individuell gestaltbar.”

Der beste Schlafsack aus Baumwolle und Seide: Hüttenschlafsack von Montoza
“Robuster, handlicher Schlafsack für Hütten, Hostels und Co.”

Der beste XL Seidenschlafsack: Silkrafox XL
“Der breitere Schlafsack sorgt für mehr Bewegungsfreiheit.”

Der beste Mumienschlafsack aus Seide: Cocoon Silk MummyLiner
“Mit dem speziellen Kopfteil wird Dein Kopf optimal geschützt und gewärmt.”

Der beste Seidenschlafsack mit integriertem Insektenschutz: Cocoon Insect Shield Line Travelsheet
“Der unsichtbare und geruchslose Insektenschutz bewahrt Dich vor jeglichen Insekten.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Seidenschlafsäcke sind thermoregulierend. Das heißt, sie wärmen Dich bei niedrigen Temperaturen und kühlen in warmen Regionen.
  • Das leichte, geschmeidige Material fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und sorgt für einen luxuriösen, gemütlichen Schlaf.
  • Den Seidenschlafsack gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, sodass sie sowohl für Einzelpersonen, Kinder, aber auch Paare verwendet werden können.
  • Durch das kleine Packmaß passt er in jedes Gepäck.
  • Die wichtigsten Kaufkriterien sind die Art, das Material, Modelle, Insektenschutz, Verschluss, Packmaß, Design und Gewicht.

Die besten Seidenschlafsäcke: Favoriten der Redaktion

Der Markt der Seidenschlafsäcke wächst immer weiter, sodass es sehr schwierig ist, den für sich Passenden herauszusuchen. Wir erleichtern Dir hier die Suche. Du kannst Dich auf einen Überblick und eine ausführliche Beschreibung unserer Favoriten freuen.

Der beste Seidenschlafsack aus 100 % Naturseide: Hüttenschlafsack Insektenschutz Seide von Vagabag

Was uns gefällt:

  • langlebige und hypoallergene Seide
  • resistent gegen Motten, Pilze und Schimmel
  • Seidenschlafsack mit Kopfteil für ein Kissen
  • ultraleicht – nur 97 g schwer
  • perfekt als Sommerschlafsack und Schlafsack Inlett

Was uns nicht gefällt:

  • dunkle Farben färben leicht ab

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Schlafsack von Vagabag besteht aus 100 % Seide und wiegt unfassbare 97 g, womit er also leichter als Dein Handy ist und perfekt in jedes Gepäck passt. Das Naturmaterial eignet sich sehr gut für Allergiker und ist resistent gegen Motten, Pilze und Schimmel. Der atmungsaktive Seidenschlafsack kann als Inlett die Wärme Deines Schlafsackes um 3 Grad erhöhen. In warmen Gebieten kühlt Dich der Schlafsack optimal ab.

Die Seide wurde mit einem speziellen Verfahren gewebt, um das Stechen von Insekten, durch den Stoff, zu verhindern. Die Seitenöffnung mit Klettverschluss ermöglicht einen einfachen Einstieg. Eine eingenähte Tasche am Kopfteil bietet die Möglichkeit ein kleines Kissen zu verwenden, ohne, dass es verrutscht.

Der Seidenschlafsack ist perfekt als Inlett oder Hüttenschlafsack für Übernachtungen in Hütten, Hostels, Hotels oder Jugendherbergen. Er kann allerdings auch alleine in warmen Sommernächten benutzt werden. Der Seidenschlafsack hält Dich warm, wenn es etwas kühler wird oder er leitet Deine Wärme, wenn es zu warm ist.

Der Schlafsack überzeugt Kunden vor allem mit dem angenehmen, thermoregulierenden Stoff und dem leichten Gewicht. Weiterhin ist das Design besonders ansprechend, durch die kräftigen und edlen Farben der Seide.

Der beste Seidenschlafsack aus Habotai-Seide: Seidenschlafsack aus 100 % Habotai-Seide von Semptec Urban Survival Technology

Was uns gefällt:

  • pflegeleicht, hautfreundlich und thermoregulierend
  • sehr großer Schlafsack, auch für große Personen
  • weiße Seide zum Gestalten mit Seidenmalfarben
  • eingenähte Hülle für Kissen
  • sehr kleines Packmaß

Was uns nicht gefällt:

  • der Einstieg ist oben, nicht an der Seite
  • nur in Weiß vorhanden

Redaktionelle Einschätzung

Der Seidenschlafsack aus der hochwertigen Habotai-Seide bringt dieselben positiven Merkmale, wie Seide, mit sich. Er ist besonders pflegeleicht, thermoregulierend und hautverträglich. Dieser Schlafsack hat ein Gewicht von 150 g, besitzt aber trotzdem ein sehr kleines Packmaß von 16x11x5 cm.

Die Habotai-Seide fühlt sich sehr angenehm und weich auf der Haut an und ermöglicht dadurch einen luxuriösen, festen Schlaf. Diesen Seidenschlafsack gibt es nur in Weiß zu kaufen, allerdings hast Du dadurch die Möglichkeit ihn selber individuell mit Seidenmalfarben zu gestalten.

Das Kopfteil kann bei Bedarf mit einem kleinen Kissen, einer Jacke oder anderen Sachen befüllt werden, um den Schlafkomfort zu erhöhen. Der Schlafsack kann wie ein normaler Seidenschlafsack, als Inlett für einen anderen Schlafsack in kälteren Regionen, als Hüttenschlafsack in fremden Betten oder als einfacher Schlafsack in warmen Gebieten verwendet werden.

Der Schlafsack aus 100 % Habotai-Seide ist besonders beliebt bei Käufern wegen dem geringen Gewicht, dem kleinen Packmaß und dem angenehmen Stoff. Die Seide ist sehr hochwertig verarbeitet und hat ordentliche Nähte, wodurch der Schlafsack sehr langlebig ist. Außerdem überzeugt die Größe des Seidenschlafsackes. Auch größere Personen haben viel Bewegungsfreiheit und können somit sehr angenehm schlafen.

Der beste Schlafsack aus Baumwolle und Seide: Hüttenschlafsack von Montoza

Was uns gefällt:

  • langlebig und robust, wegen verstärkter Stoffschicht
  • nur 170 g, trotz hochwertiger Materialien
  • leichter, seitlicher Einstieg mit Klettverschluss
  • Kissenfach an der Rückseite
  • mitgelieferter Karabiner zur Befestigung am Gepäck
  • perfekt zum Übernachten in Hütten, Hostels und Jugendherbergen

Was uns nicht gefällt:

  • eher nur als Hüttenschlafsack und nicht zum Wärmen geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Der Schlafsack von Montoza besteht komplett aus Naturprodukten und ist daher sehr umweltfreundlich. Es wird ausschließlich 70 % Baumwolle und 30 % Seide genutzt und auf Kunststoffe, wie Polyester verzichtet.

Die Stellen, die leicht reißen könnten, wurden mit zusätzlichem Stoff verstärkt. Daher ist der Schlafsack sehr robust und langlebig. Trotzdem wiegt er nur 170 g und ist damit ungefähr so leicht wie ein Schlafsack, der komplett aus Seide besteht.

Die Baumwolle macht den Schlafsack sehr weich und angenehm. Die Seide sorgt für die Thermoregulation, damit Du bei hohen Temperaturen nicht schwitzen musst.

Falls Du trotz des kleinen Packmaßes kein Platz mehr im Rucksack haben solltest, kannst Du den Schlafsack auch ganz einfach mit dem mitgelieferten Karabiner an der Außenseite Deines Gepäcks befestigen.

Bei Käufern überzeugt dieser Schlafsack aus Baumwolle und Seide mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem angenehmen Gefühl auf der Haut. Außerdem wurde er als perfekt für Backpacker empfunden, da er beim Zusammenrollen sehr klein und leicht ist. Weiterhin überzeugt die Qualität des Schlafsackes. Er zerreißt nicht, sobald man sich bewegt und ist sehr langlebig.

Der beste XL Seidenschlafsack: Silkrafox XL

Was uns gefällt:

  • zusätzliche Breite für mehr Bewegungsfreiraum
  • Kunstseide ist angenehm auf der Haut
  • ist nicht so empfindlich bei Sonnenstrahlen und Deo wie Seide
  • schützt vor Mücken
  • integriertes Kissenfach

Was uns nicht gefällt:

  • hält bei frischen Sommernächten nicht sehr warm

Redaktionelle Einschätzung

Den XL Seidenschlafsack gibt es in 3 verschiedenen Farben zu kaufen. Mit 95 x 210 cm ist er ein bisschen breiter als normale Seidenschlafsäcke, die nur 90 cm breit sind.

Als Material wurde hier keine Naturseide, sondern Kunstseide verwendet. Dadurch ist er genauso leicht und klein, wie klassische Seidenschlafsäcke, aber auch robust. Ein Vorteil bei Kunstseide ist, dass sie langlebiger und nicht so anfällig ist wie Seide. Bei diesem Mikrofaser Schlafsack brauchst Du Dir keine Sorgen wegen Sonnenstrahlen, Creme oder Deo machen, die Naturseide üblicherweise angreifen.

Das Materialgemisch aus Polyester und Mikrofaser wärmt Dich und leitet gleichzeitig Schweiß nach außen. Außerdem trocknet der Schlafsack nach dem Waschen noch schneller als Seide und ist pflegeleichter. Der Schlafsack ist ausreichend als Sommerschlafsack, Inlett oder Hüttenschlafsack.

Kunden hatten positive Erfahrungen mit dem XL Schlafsack, da er extrem leicht ist, ein geringes Packmaß hat und sich sehr gut auf der Haut anfühlt. Außerdem schützt er vor Moskitos, obwohl kein Insektenschutz integriert ist. Der Schlafsack hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und wird besonders für warme Regionen empfohlen.

Der beste Mumienschlafsack aus Seide: Cocoon Silk MummyLiner

Was uns gefällt:

  • Kopfteil kann wie eine Kapuze um den Kopf zusammengezogen werden
  • 100 % Naturseide
  • hochwertige Verarbeitung des Materials
  • verschiedene Farben sind verfügbar
  • erhöht die Wärme um circa 5,3ºC

Was uns nicht gefällt:

  • kein seitlicher Einstieg

Redaktionelle Einschätzung

Der Mumienschlafsack aus Seide wurde von einer der bekanntesten Marken für Seidenschlafsäcke, Cocoon, hergestellt. Zu kaufen gibt es ihn in vielen verschiedenen, spannenden Farben, sodass Du von einer riesigen Auswahl aussuchen kannst.

Das Kopfteil des Schlafsackes kann, bei Bedarf, wie eine Kapuze zusammengezogen werden, damit Dein Gesicht komplett umschlossen und geschützt ist. Diese Funktion ist vor allem hilfreich in Regionen mit vielen Mücken und anderen Insekten. Da kein seitlicher Einstieg möglich ist und der Schlafsack an beiden Seiten zugenäht ist, wird Dein Körper komplett geschützt.

Der Mumienschlafsack besteht aus 100 % Naturseide und wurde sehr gut verarbeitet. Er unterstützt Dich hervorragend bei der Thermoregulation, da er Dich bei Wärme kühlt und bei niedrigen Temperaturen wärmt. Somit hast Du ein optimales Schlaferlebnis in allen Klimazonen.

Der Schlafsack erzielt positive Bewertungen wegen des angenehmen Gefühls der Seide, der vielen Bewegungsfreiheiten und den schönen Designs. Auf dem Markt der Seidenschlafsäcke gibt es nicht viele Angebote als Mumienschlafsack. Somit ist dieser einer wenig verfügbaren und guten Schlafsäcke in Mumienform.

Der beste Seidenschlafsack mit integriertem Insektenschutz: Cocoon Insect Shield Line Travelsheet

Was uns gefällt:

  • geruchloser, unsichtbarer und für die Gesundheit unbedenklicher Insektenschutz
  • wirkungsvoller Schutz unter anderem gegen Mücken, Ameisen, Zecken, Fliegen, Moskitos und Flöhen
  • sehr langlebige, angenehme Seide
  • praktischer seitlicher Einstieg durch Klettverschluss
  • perfekt für Reisen in tropische Länder
  • integrierte Tasche für Kissen

Was uns nicht gefällt:

  • durch die seitliche Öffnung ist man nicht komplett geschützt

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Modell von Cocoon besteht ebenfalls zu 100 % aus Naturseide. Zusätzlich hat es allerdings einen integrierten Insektenschutz, der vor Ameisen, Moskitos, Zecken, Fliegen, Flöhen, Mücken und anderen Insekten schützt. Damit kannst Du entspannte Nächte in der Natur verbringen, ohne Dir Gedanken über Krabbeltiere zu machen. Das Insektenschutzmittel ist unsichtbar, geruchlos und nicht gesundheitsgefährdend. Du wirst ebenfalls vor Chemie geschützt, die Du Dir sonst wahrscheinlich als Insektenschutz auf die Haut sprühen würdest.

Um den Schlafkomfort noch zu erhöhen, wurde eine Einschubtasche für Kissen eingenäht. Die rechteckige Form sorgt für mehr Bewegungsfreiheit der Beine und macht den Schlaf besonders angenehm. Die Seide fühlt sich sehr geschmeidig an und ist gut hautverträglich, damit auch Allergiker davon profitieren können.

Der Seidenschlafsack mit Insektenschutz wurde von Käufern teilweise über sehr lange Zeiträume hinweg getestet, zum Beispiel auf Weltreisen. Der Insektenschutz konnte definitiv überzeugen und blieb auch bestehen, egal wie oft er benutzt wurde. Vor allem für Tropengebiete ist der Schlafsack zu empfehlen, um überall einen sicheren Schlaf zu haben.

Weiterhin wurden noch das angenehme Gefühl der Seide, das geringe Packmaß und Gewicht positiv bewertet. Der Schlafsack hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kaufratgeber für Seidenschlafsäcken

Wenn Du einen Seidenschlafsack kaufen möchtest, solltest Du Dich als Erstes über die Kaufkriterien und alle anderen wichtigen Eigenschaften informieren. Danach kannst Du Dich besser entscheiden, welches Modell das Beste für Dein Vorhaben ist. Wir haben Dir hier alle entscheidenden Informationen zusammengefasst.

Was ist ein Seidenschlafsack?

Ein Seidenschlafsack ist ein sehr leichter Schlafsack, der schnell zu einer kleinen Rolle gefaltet werden kann und deshalb wenig Platz wegnimmt. Der Schlafsack ist auch gut geeignet für Allergiker oder Personen mit Hautproblemen, da das hochwertige Material sehr angenehm und leicht auf der Haut liegt.

Der Seidenschlafsack kann als kühlende Decke in warmen Regionen oder als Inlett für andere Schlafsäcke benutzt werden, um deren Wärmeleistung zu erhöhen.

Naturseide für Seidenschlafsäcke

Naturseide ist ein sehr empfindlicher, hochwertiger und angenehmer Stoff. Sie kann Temperaturen regulieren und eignet sich deshalb perfekt für Schlafsäcke.

Für wen sind Seidenschlafsäcke geeignet?

Der Schlafsack eignet sich für jeden Reisenden. Egal ob Du in die Tropen, die Antarktis oder einfach in den eigenen Garten möchtest. Die Regulierung der Temperatur durch den Stoff ermöglicht einen entspannten Schlaf in allen Klimazonen.

Aber auch, wenn Du nicht campen, sondern im Hotel oder Hostel schlafen möchtest, könnte der Seidenschlafsack eine gute Anschaffung sein. Du magst es nicht in fremden Betten zu schlafen und fühlst Dich dort unwohl? Dann benutze doch einfach einen Seidenschlafsack. Dieser dient dann als dünne Schutzschicht zwischen Dir und der Bettwäsche und reguliert außerdem noch Deine Körpertemperatur.

Ein Seidenschlafsack passt aufgrund der kleinen Packgröße in jeden Rucksack, Koffer oder Backpack. Deshalb ist er besonders gut für Backpacker und Camper geeignet. Bist Du auf der Suche nach einem passenden Zelt, könnte Dir unser Ratgeber über 4-Personen-Zelte sicherlich weiterhelfen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Seidenschlafsäcken?

Du hast Dich entschieden einen Seidenschlafsack zu kaufen, aber bist Dir nicht sicher welchen? Dann informiere Dich hier über die Kaufkriterien, die Du berücksichtigen solltest. Werde Dir darüber bewusst, wo der Schlafsack zum Einsatz kommen soll, denn es gibt verschiedene Kriterien für verschiedene Vorhaben. Hier findest Du alle Kaufkriterien:

Arten

Bei Seidenschlafsäcken gibt es Modelle, die sowohl für den Sommer als auch den Winter geeignet sind. Du findest aber auch welche, die zum Beispiel nur als Sommerschlafsack verwendet werden sollte. Man unterscheidet grundsätzlich in zwei Arten.

Der klassische Seidenschlafsack: Vorteile und Nachteile

Die klassischen Modelle bestehen aus 100 % Seide und haben deshalb einige Eigenschaften, die Du für gewöhnlich nicht bei anderen findest.

Vorteile vom klassischen SeidenschlafsackNachteile vom klassischen Seidenschlafsack
sehr leichtteurer als andere Schlafsäcke
angenehmes, gemütliches Gefühl auf der Hautspezielles Waschmittel für Seide notwendig
langlebigsonnenempfindlich
platzsparend
trocknet schnell
hochwertige, stabile Seidenfasern
thermoregulierend
transportiert Feuchtigkeit

In EU Ländern herrscht eine Kennzeichnungspflicht für Seide. Das heißt, dass Hersteller ihre Produkte folgendermaßen kennzeichnen müssen: 100 % Seide.

Wenn Du Schlafsäcke siehst, die die Kennzeichnung 100 % Georgette oder 100 % Satin haben, sind diese keine Seidenschlafsäcke.

Um zu erkennen, ob es sich bei Deinem Schlafsack um echt Seide handelt, kannst Du ganz einfach die Flammprobe machen. Hierfür nimmst Du einen Faden der Seide und brennst ihn an. Echte Seide glimmt nur etwas, wohingegen andere Stoffe brennen und einen stechenden Geruch hinterlassen.

Der Kunstseidenschlafsack: Vorteile und Nachteile

Kunstseide ist der natürlichen Seide sehr ähnlich. Es fühlt sich nicht nur gleich an, sondern hat auch die selbe Optik. Allerdings wird sie, im Vergleich zur klassischen Seide, künstlich hergestellt.

Vorteile von KunstseidenschlafsäckenNachteile von Kunstseidenschlafsäcken
günstiger als klassische Seidenicht thermoregulierend
gut für Allergikernicht für jedes Klima passend
pflegeleicht

Material

Seidenschlafsäcke bestehen, wie bereits vorgestellt, meist aus 100 % natürlicher Seide oder 100 % Kunstseide, also Polyester. Es gibts allerdings auch Modelle, die sich aus Mikrofaser oder Baumwolle zusammensetzen. Wir stellen Dir auch diese kurz vor.

Mikrofaser

Diese Fasern können gleichermaßen aus synthetischen und natürlichen Stoffen produziert werden. Mikrofasern haben durch kleine Hohlräume im Gewebe, eine viel höhere Saugfähigkeit als Baumwolle und können daher Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen. Weitere überzeugende Eigenschaften sind: Atmungsaktivität, Winddichte und schnelles Trocknen. Zudem sind Mikrofaser-Gewebe sehr leicht und eignen sich demnach gut für Schlafsäcke.

Baumwolle

Baumwolle ist eine der ältesten Kulturpflanzen weltweit und wird heutzutage hauptsächlich in der Textilindustrie verwendet. Das verarbeitete Material ist sehr saugstark, hautfreundlich, hitzebeständig, langlebig, pflegeleicht und strapazierfähig.

Im Gegensatz zu Seidenschlafsäcken nehmen Baumwollschlafsäcke mehr Platz weg und sind schwerer. Außerdem sind diese nicht thermoregulierend und eignen sich daher nur für einige Klimazonen.

Auf dem Markt kannst Du auch Wolle-Seide-Schlafsäcke, also eine Mischung mit beidem, finden.

Baumwolle als Stoff verarbeitet

Baumwolle wird sehr gerne bei Schlafsäcken genutzt, vor allem, weil sie gut wärmt. Oft findet man auch eine Mischung aus Baumwolle und Seide in Schlafsäcken.

Modelle

Seidenschlafsäcke findest Du hauptsächlich in zwei verschiedenen Modellen, den Mumien- und Deckenschlafsäcken. Mumienschlafsäcke können komplett geschlossen werden und umschließen dadurch Deinen ganzen Körper. Außerdem kannst Du das Kopfteil zusammenziehen, sodass Dein Kopf auch umschlossen ist. So bleibt der Körper besser warm und ist vor Mücken und anderen Insekten geschützt.

Deckenschlafsäcke können wie eine normale Decke ausgebreitet werden. Sie ermöglichen Dir eine größere Bewegungsfreiheit und eine flexiblere Anwendung.

Gewicht

Genauso wie die kleine Packgröße überzeugt beim Seidenschlafsack das geringe Gewicht. Da Seide ein sehr leichter Stoff ist, wiegt der Schlafsack lediglich circa 150 g und kann so kaum merkbar im Gepäck verstaut werden. Das Gewicht variiert, abhängig vom Material und der Größe des Seidenschlafsackes. Schlafsäcke aus Baumwolle sind zum Beispiel um einiges schwerer und nicht so platzsparend wie diejenigen aus Seide.

Damit ist ein Seidenschlafsack ideal für längere Reisen oder Backpacker.

Insektenschutz

Besonders beliebt für Reisen in warme Gebiete, ist ein Seidenschlafsack mit Insektenschutz (“insect shield”), denn dort kannst Du Mücken und anderen Insekten nicht aus dem Weg gehen.

Bei diesen Modellen wurde eine geruchlose Imprägnierung als Gewebe in den Schlafsack eingebaut. Hierbei hast Du einen perfekten Schutz, ohne in Hautkontakt mit dem Mittel zu sein. Der Stoff bleibt dabei völlig unverändert und angenehm weich.

Verschluss

Auch beim Verschluss gibt es verschiedene Arten. Du kannst Dich entscheiden zwischen Klett- und Reißverschlüssen. Beide können klein oder groß an der Seite des Schlafsackes befestigt sein. Ein Seidenschlafsack mit Reißverschluss bleibt allerdings im Gegensatz zum Klettverschluss länger zu und ist langlebiger.

Reißverschluss

Mit einem Reißverschluss im Schlafsack wird Dein Körper ringsum geschützt.

Größe und Packmaß

Seidenschlafsäcke gibt es in vielen verschiedenen Größen. Beim Kauf eines Schlafsackes solltest Du immer auf genügend Bewegungsfreiraum für den Schlaf achten. Der Stoff sollte auf keinen Fall zu eng an Deinem Körper anliegen. Die Standardgröße eines Seidenschlafsackes ist circa 220 cm x 190 cm. Für besonders große Menschen wäre es ratsam extra breite oder extra lange Seidenschlafsäcke zu kaufen. Dafür findet man einige XL oder XXL Modelle auf dem Markt.

Weiterhin gibt es auch kleinere Modelle für Kinder oder welche für 2 Personen, die also doppelt so breit sind, wie normale. Egal welche Variante Du wählst, jeder Seidenschlafsack kann ganz klein zusammengerollt werden und hat somit ein sehr kleines Packmaß.

Design

Das Design Deines Seidenschlafsackes kannst Du individuell wählen. Es gibt sie in allen möglichen Farben zu kaufen. Meistens sind sie einfarbig, Du kannst sie Dir aber auch individuell zusammenstellen und gestalten.

Welche Marken stellen qualitative Seidenschlafsäcke her?

Der Markt von Seidenschlafsäcken wächst immer weiter an und somit auch die Anzahl der Marken und Anbieter. Im Folgenden kannst Du Dich über einige der erfolgreichen Marken informieren.

Cocoon

Das österreichische Unternehmen ist das wohl bekannteste auf dem Markt der Seidenschlafsäcke. Sie verfügen über ein riesiges Sortiment an Leicht-Reiseschlafsäcken, Innenschlafsäcken und sämtlichem Zubehör. Durch jahrelange Reiseerfahrung werden die Schlafsäcke immer wieder verbessert und weiterentwickelt. Egal ob einfach, für zwei Personen, für Kinder oder mit Insektenschutz. Bei Cocoon findest Du sicherlich das Richtige.

Sea to summit

Diese Firma mit Sitz in Australien hat es geschafft ihre hochwertigen, einfachen Produkte global, in mittlerweile über 60 Ländern zu verkaufen. Mit Forschung wird ständig versucht neue Techniken, Materialien, Technologien und Produktionsmethoden zu entwickeln, um die Produkte noch besser zu machen. Sea to summit entwickelt seit Jahren leichte und leistungsfähige Outdoor-Produkte für Reisende und ist somit auch eine empfehlenswerte Marke für Seidenschlafsäcke.

Meru

Im Jahr 2000 haben sich 6 Spezialisten für Outdoor-, Reise- und Bergsportausrüstung zusammengeschlossen und die Marke Meru gegründet. Das junge Unternehmen überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und produziert vor allem für Einsteiger und Gelegenheitsabenteurer. Sie haben ein großes Sortiment an Outdoor Kleidung und Equipment für Deine Reisen.

Wo kann man einen Seidenschlafsack kaufen?

Sowohl online als auch in ausgewählten Sportläden findest Du Seidenschlafsäcke. Wenn Du noch nicht weißt, wo Du Dein Schlafsack kaufen möchtest, schau Dir doch diese Übersicht an.

Seidenschlafsack online kaufen

Im Internet findest Du unzählig viele Anbieter für Seidenschlafsäcke. Vorteilhaft an Onlineshops ist, dass Du jederzeit bestellen kannst und einen guten Überblick über alle vorhandenen Modelle hast. Außerdem hast Du keine Anfahrtswege und bekommst Dein Produkt direkt nach Hause geliefert. Allerdings hast Du online keine Beratung und kannst Dir das Produkt nicht direkt angucken und vergleichen. Falls Du die Vorteile nutzen und Deinen Seidenschlafsack online kaufen möchtest, findest Du hier ein paar Webseiten zum Durchstöbern.

  • amazon.de
  • ebay.de
  • bergfreunde.de
  • campz.de

Seidenschlafsack im Fachhandel kaufen

Doch auch der Kauf in einem herkömmlichen Laden bringt seine Vorteile mit sich. Dort bekommst Du eine individuelle Beratung zu allen vorhandenen Produkten und kannst dieses sofort mitnehmen, wenn Du es kaufst. Außerdem kannst Du die Materialien fühlen und Dich direkt von der Qualität überzeugen. Allerdings findest Du im Fachhandel nur ein begrenztes Angebot und hast eventuell lange Anfahrtswege. In diesen Läden kannst Du Seidenschlafsäcke kaufen:

  • Globetrotter
  • Decathlon
  • SportXX

Wie viel kostet ein Seidenschlafsack?

Seidenschlafsäcke gibt es allen Preiskategorien. Die Preise sind sowohl abhängig von den Modellen als auch den Materialien, die benutzt werden. Wir haben Dir ein paar Seidenschlafsack Preise und einen Preisvergleich zusammengestellt.

Schlafsäcke aus Mikrofaser findest Du bereits sehr günstig ab 10 €, Hüttenschlafsäcke gibt es ab circa 50 €. Für kühlere Nächte im Sommer eignen sich auch Sommerschlafsäcke aus Seide oder Inletts aus einem Baumwolle-Seide-Gemisch. Diese kannst Du ab circa 40 € kaufen.

Für sehr warme, tropische Gebiete sind reine Seidenschlafsäcke zu empfehlen. Ein Seideninlett gibt es ab 50 €, bei einem Seidenschlafsack mit Insektenschutz solltest Du hingegen mit 100 € aufwärts rechnen.

MaterialPreise
Mikrofaserca. 10 € – 50 €
Sommerschlafsack aus 100 % Seideca. 40 €
Baumwolle-Seide-Inlettca. 40 €
Hüttenschlafsackca. 50 €
Seideninlettca. 50 €
Seidenschlafsack mit Insektenschutz100 € +

Wichtiges Zubehör für den Seidenschlafsack

Für Schlafsäcke gibt es nicht viel Zubehör, dass noch dazu gekauft werden kann. Allerdings haben wir hier drei Dinge erklärt, die nützlich sind.

Seideninlett

Ein Inlett gibt es ebenfalls in Mumien- oder Deckenform. Man legt es in die Innenseite des Schlafsackes, um diesen vor Schmutz und Körperschweiß zu schützen. Das Inlett hat zum einen die Funktion, dass Du in kälteren Regionen noch mehr gewärmt und geschützt wirst. Außerdem reicht es oftmals aus, nur das Inlett zu waschen. Dadurch wird der Schlafsack geschützt und ist langlebiger.

Sie nehmen Feuchtigkeit gut auf, trocknen allerdings langsamer als Seidenschlafsäcke. Trotzdem sind Inletts sehr atmungsaktiv, um Dir einen angenehmen Schlaf zu ermöglichen. Ein Inlett aus Seide ist genauso leicht, wie der Schlafsack an sich, wodurch sich Dein Gepäck nicht sehr erschwert.

Beim Waschen solltest Du auf die Angaben des Herstellers achten. Du kannst Dir aber grundsätzlich merken, dass sie entweder per Hand oder bei 30 ºC in der Waschmaschine gut gewaschen werden können.

Seidenwaschmittel

Seide ist ein sehr empfindliches Material, weshalb Du zum Waschen ein Seidenwaschmittel benutzen solltest. Dieses löst sich im Wasser komplett auf und ist auf die Empfindlichkeit der Seide angepasst. Damit stellst Du sicher, dass Dir Dein Seidenschlafsack lange erhalten bleibt.

Kissen

Um Deinen Schlafkomfort noch zu erhöhen, kannst Du Dir ein Kissen als Kopfteil kaufen. Viele Schlafsäcke haben zwar ein angenähtes Kopfteil, wie zum Beispiel Mumienschlafsäcke, allerdings ohne Erhöhung für den Kopf.

Seidenschlafsack Test-Übersicht:

In unserer Test-Übersicht erfährst Du, ob und welche bekannten Testmagazine bereits Tests mit Seidenschlsäcken durchgeführt haben.

TestmagazinSeidenschlafsack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test vorhanden
Öko TestKein Test vorhanden
Konsument.atKein Test vorhanden
Ktipp.chKein Test vorhanden

Du siehst, für Seidenschlafsäcke gibt es leider noch keine ausführlichen Tests von bekannten Testmagazinen. Sollte sich dies ändern, erfährst Du es zuerst auf dieser Seite.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Seidenschlafsäcken

Solltest Du nach unserem Ratgeber noch Fragen haben, dann schau Dir doch gerne diese Fragen an, die wir beantwortet haben. Vielleicht helfen sie Dir weiter.

Wie muss ich den Seidenschlafsack waschen und pflegen?

Deinen Seidenschlafsack kannst Du mit Handwäsche oder bei 30 ºC und einem schonenden Waschprogramm in der Waschmaschine waschen. Verwende dabei auf jedem Fall ein Seidenwaschmittel oder Neutralseife. Verzichte auf Voll- oder Feinwaschmittel, da diese alkalihaltig sind und Deinen Schlafsack schädigen können. Bei der Handwäsche solltest Du noch auf ein paar Dinge achten, um die Seide optimal zu pflegen.

Handwäsche

Solltest Du Dich entscheiden den Schlafsack per Hand zu waschen, musst Du sehr vorsichtig mit der Seide umgehen, da sie schnell reißen kann.

Befülle ein Becken oder Behältnis mit lauwarmen Wasser und dem Seidenwaschmittel. Lege den Seidenschlafsack für maximal 5 Minuten hinein. Bewege die Seide vorsichtig hin und her, um sie von Schmutz zu befreien.

Gegen Fettflecken hilft am besten Backpulver. Streue dieses auf den Fleck und lass es für circa 20 Minuten einwirken und klopfe es danach ab. Verwende auf keinen Fall Flecken- oder Bleichmittel.

Wenn Du den Schlafsack herausnimmst, solltest Du diesen auf keinen Fall auswringen, da der Stoff sonst reist! Spüle ihn einfach mit kaltem Wasser und eventuell etwas Weinessig ab, um die Seifenreste zu entfernen.

Trocknen

Nach der Wäsche kann die Seide nass aufgehängt oder leicht in der Waschmaschine geschleudert werden.

Achtung: Seide verliert im Sonnenlicht und im Trockner ihre Farbe, weshalb Du den Schlafsack nicht draußen aufhängen solltest. Durch den Trockner können außerdem Beschädigungen auftreten, weshalb Du diesen nicht benutzen solltest.

Bügeln

Seide ist eine Eiweißverbindung, weshalb Du beim Bügeln auch sehr vorsichtig sein musst. Der Seidenschlafsack muss auf links liegen und nass sein. Außerdem sollte das Bügeleisen nicht zu heiß sein. Benutze also bestenfalls ein Seidenprogramm, falls Dein Bügeleisen darüber verfügt.

Seidenwaschmittel für den Seidenschlafsack

Um Deinen Seidenschlafsack optimal zu pflegen, solltest Du auf diese Tipps achten.

Was ist Seide?

Seide wird aus den Kokons der Seidenraupe hergestellt, es ist also ein tierischer Faserstoff. Für 250g Seide werden in etwa 3000 Kokons, also circa 1 kg benötigt.

Die Gewinnung von Seide ist sehr mühsam und langwierig, da die Kokons erst gesammelt, abgewickelt und zu Fäden umgewandelt werden müssen. Danach gibt es noch einige Schritte, um die Seide dünner und geschmeidiger zu machen.

Die Hauptproduzenten von Seide sind heutzutage China, Japan und Indien.

Was ist Habotai-Seide?

Habotai-Seide ist eine hochwertige Form der Seide, das sie von Natur aus sehr hell und glänzend ist. Sie hat eine sehr feine, glatte Struktur und kann bis zu 50 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne, dass sie sich nass anfühlt. Wir können Dir zum Beispiel den Seidenschlafsack aus 100 % Habotai-Seide von Semptec Urban Survival Technology empfehlen.

Auf der Haut ist Habotai-Seide weich, fließend und angenehm. Der Hauptproduzent dieser Seide ist ebenfalls China, von wo aus sie in viele Teile der Welt importiert wird.

Was gibt es für Alternativen zum Seidenschlafsack?

Schlafsäcke gibt es in so vielen verschiedenen Arten und Materialien, dass es schwierig ist den richtigen für Dich persönlich zu finden. Wir haben Dir hier eine Liste mit Alternativen zusammengestellt.

ModellMerkmale
3-Jahreszeiten-SchlafsackBesteht meist aus Daunen oder Kunstfasern und eignen sich für den Frühling, Herbst und Winter.
Baumwoll-
schlafsack
Die Innenseite aus Baumwolle isoliert Deinen Körper bei Kälte, sorgt aber auch dafür, dass Du nicht so schnell schwitzt.
BiwaksackDieser ist ein Überzug für den richtigen Schlafsack beim Biwakieren. Er sollte eng am Körper anliegen und schützt gut vor Kälte und Regen.
Daunen-
schlafsack
Er eignet sich sehr gut für kalte, trockene Gebiete. Der Schlafsack sollte keiner Feuchtigkeit, auch keiner hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sein.
Sommer-
schlafsack
Zur Benutzung bei Temperaturen über 20ºC.
Trekking-
Schlafsack
Sehr leicht und am besten geeignet für lange und harte Camping Touren.
Hänge-
schlafsack
Kann sowohl wie eine Hängematte zwischen 2 Bäume gehängt oder auf dem Boden genutzt werden.
Hütten-
schlafsack
Wegen der Reinheit zur Benutzung in Berghütten.
Innen-
schlafsack
Ergänzung zu einem anderen Schlafsack für eine höhere Wärmeisolierung.
Winter-
schlafsack
Wird bei Eis, Frost und Schnee, sogar in den kältesten Regionen genutzt.
Ultralight-
Schlafsack
Extrem leichter und kleiner Schlafsack. Besonders gut geeignet für Backpacker und Wanderer.

Ist der Schlafsack für Backpacker geeignet?

Ja, der Seidenschlafsack ist perfekt für Backpacker geeignet. Durch das geringe Gewicht und das kleine Packmaß passt er in jeden Backpack, ohne viel Platz einzunehmen. Außerdem kann er, durch die Thermoregulation, in verschiedenen Klimazonen verwendet werden. Wenn Du also auch länger und in verschiedenen Ländern unterwegs bist, kannst Du den Seidenschlafsack überall verwenden.

Backpacker mit einem Schlafsack

Seidenschlafsäcke sind sehr gut geeignet für Backpacker, da sie wenig Platz wegnehmen und sehr leicht sind.

Ist der Seidenschlafsack als Hüttenschlafsack verwendbar?

Natürlich kannst Du den Seidenschlafsack auch als Hüttenschlafsack verwenden. Da Hüttenschlafsäcke nicht zum Wärmen, sondern für die Reinlichkeit benutzt werden, sind Seidenschlafsäcke dafür perfekt.

Sie bieten eine dünne Schutzschicht zwischen Körper und Bettwäsche, die gleichzeitig noch Wärme regulierend ist. Außerdem passt der Seidenschlafsack in jedes Gepäck und kann dadurch leichter transportiert werden als andere Schlafsäcke.

Schützt ein Seidenschlafsack gegen Insekten und Bettwanzen?

Es gibt spezielle Seidenschlafsäcke mit integriertem Insektenschutz. Diese halten Dir in den Tropen oder bei anderen Camping-Trips Mücken und andere Insekten fern. Außerdem schützen sie Dich in Hütten oder Jugendherbergen gegen Bettwanzen und stellen daher einen Rundumschutz dar.

Hält der Mückenschutz auch nach dem Waschen?

Ja, der Mückenschutz sollte beim Waschen halten, um Dich über einen langen Zeitraum hinweg zu schützen.

Braucht man ein Inlett für Seidenschlafsäcke?

Ein Inlett ist nicht notwendig für einen Seidenschlafsack, bringt allerdings einige Vorteile mit sich. Zum einen kannst Du das Inlett herausnehmen und waschen. Somit wird der Schlafsack geschützt und hält länger. Außerdem kann es gut Feuchtigkeit aufnehmen und ist atmungsaktiv, da es meist aus einem Gemisch aus Baumwolle und Seide besteht.

Tipp: Achte sowohl beim Kauf eines Schlafsackes, als auch eines Inletts auf genügend Bewegungsfreiheit für einen angenehmen Schlaf.

Durch das geringe Gewicht und das kleine Packmaß kann das Inlett leicht im Gepäck verstaut werden.

Ist ein Seidenschlafsack für Kinder geeignet?

Für Kinder gibt es spezielle Modelle, die kleiner geschnitten sind und Verstärkungen, zum Beispiel bei den Nahten haben. Diese sorgen für eine größere Reißfestigkeit, wenn die Kinder sich mehr bewegen.

Seidenschlafsäcke sind für Reisen, Jugendherbergen, Hütten oder einfach warme Sommernächte sehr gut geeignet.

Weiterführende Quellen

Hoffentlich bist Du nun bestens informiert, um Deinen perfekten Seidenschlafsack zu kaufen. Solltest Du noch mehr Informationen benötigen, kannst Du Dir die folgenden Links anschauen.