Drei Kinder in einem Planschbecken.

Planschbecken: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Es ist ein warmer Sommertag und Du möchtest Dir und Deiner Familie eine Abkühlung gönnen? Dann ist ein Planschbecken genau das Richtige für Dich. Da Planschbecken verschiedene Größen und Ausführungen haben, kannst Du auf jeden Fall ein Planschbecken ganz nach Deinen Vorlieben finden.

Damit Du Dich für das für Dich passende Planschbecken entscheiden kannst, haben wir hier einige Informationen und Produkte für Dich gesammelt. In diesem Beitrag möchten wir uns außerdem aktuellen Planschbecken Tests widmen.

Unsere Favoriten

Das beste Planschbecken für Erwachsene: Intex Swim Center Family Lounge
“Perfekt zum Entspannen an heißen Sommertagen.”

Das beste Planschbecken mit enorm vielen Möglichkeiten für kleine Planscher: Intex Gator Play Center
“Ein enormer Spielspaß für die kleinen Wassermäuse.”

Das beste Planschbecken mit Dach für Dein Baby: Intex Baby Pool Pilz
“Für den perfekten Sonnenschutz.”

Das beste Planschbecken für die ganze Familie: Bestway Family Pool Deluxe
“Spielspaß für die ganze Familie.”

Das beste Planschbecken für Deine Kleinkinder: Intex Babypool Sunset Glow
“Platz für einige kleine Wasserliebhaber.”

Das beste Planschbecken für das perfekte Spielerlebnis: Intex Dinoland Play Center
“Ein Spielbecken mit enorm vielen Möglichkeiten.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Planschbecken sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich.
  • Es gibt für unterschiedliche Altersstufen auch verschiedene Planschbecken.
  • Die Größe und das Material sind nur zwei von vielen wichtigen Kaufkriterien.
  • Du solltest Dir vor dem Kauf eines Planschbeckens darüber Gedanken machen, wo Du es aufstellen willst und wer es benutzen wird.
  • Es gibt einiges an Zubehör, welches Dir bei einem Problem mit dem Planschbecken helfen kann.

Die besten Planschbecken: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden stellen wir Dir unsere Favoriten aus den verschiedensten Bereichen und Kategorien näher vor.

Das beste Planschbecken für Erwachsene: Intex Swim Center Family Lounge

Was uns gefällt:

  • hat vier Seiten zum Sitzen
  • hat eine angenehme Rückenlehne
  • zwei Getränkehalter für Trinken direkt im Planschbecken
  • wird mit Reparaturflicken geliefert
  • ist auch für Kinder geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • ist nicht fürs Schwimmen geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Das Planschbecken ist von der Marke Intex und verfügt über eine quadratische Form, in der jeder, der das Planschbecken nutzen will, genügend Platz hat. Durch die angenehme Rückenlehne, die an den Sitzkissen befestigt sind, ist eine optimale Entspannung in der Sonne möglich. Dir sollte jedoch klar sein, dass dieses Planschbecken nicht zum Schwimmen gedacht ist.

Mit den Maßen 2,29 m auf 0,15 m und 0,66 m ist das Planschbecken auch geeignet für die ganze Familie. Das Volumen von 882 Litern verspricht ein gut gefülltes Becken, das enorm viele Möglichkeiten für Spiele und Spaß garantiert.

Die zwei Getränkehalter verstauen dazu die Getränke, sodass Du nicht aus dem Planschbecken steigen musst, um Dir Dein Getränk zu holen.

Das beste Planschbecken mit enorm vielen Möglichkeiten für kleine Planscher: Intex Gator Play Center

Was uns gefällt:

  • verfügt über eine Rutsche
  • ein kleiner Sonnenschirm schützt vor Sonne
  • sehr schönes Design, dass die Kinderherzen mit Freude erfüllt
  • der Spielzeugalligator versprüht Wasser
  • hat einen Spielzeugeimer mit inbegriffen

Was uns nicht gefällt:

  • nur für jüngere Kinder geeignet

Redaktionelle Einschätzung:

Das Planschbecken ist von der Marke Intex und fällt vor allem durch sein schönes farbenfrohes Design ins Auge. Durch einen Sonnenschirm in Form eines Pilzes kann Dein Baby und Kleinkind auch an heißen Sommertagen im kühlen Nass spielen.

Die integrierte Rutsche sorgt zudem für einen enormen Spielspaß für die Kleinen. Das Krokodil hat in seinem Inneren einen Schlauch, der aus der Nase des Krokodils Wasser spritzt. Durch diese Funktion werden Du und Dein Kind eine Menge an Spaß haben.

Das Alter, das für dieses Planschbecken empfohlen wird, ist ab zwei Jahren. Jedoch sollten ältere Kinder beim Spielen in diesem Planschbecken vorsichtiger sein, da es sonst eventuell kaputtgehen könnte. Deswegen empfehlen wir dieses Planschbecken eher für jüngere Kinder.

Das beste Planschbecken mit Dach für Dein Baby: Intex Baby Pool Pilz

Was uns gefällt:

  • sehr schönes farbenfrohes Design
  • Pilz als Dach für Sonnenschutz
  • enthält einen weichen Boden, der für mehr Komfort aufgeblasen werden kann
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • es passen zwei Babys in das Planschbecken

Was uns nicht gefällt:

  • keine Abdeckung für das Planschbecken vorhanden

Redaktionelle Einschätzung

Das Planschbecken ist ebenfalls von Intex und fällt einem durch die schöne Gestaltung direkt ins Auge. Der integrierte Pilz ermöglicht einen perfekten Sonnenschutz, der Dein Baby oder Deine Babys vor der Sonne schützen werden.

Du kannst in diesem Becken maximal zwei Babys zur gleichen Zeit planschen lassen. Als zusätzliche Komponente findest Du auch einen Pilz, den Dein Baby aus dem Rand des Planschbeckens entfernen kann. Es dient als Spielzeug, um noch mehr Spaß in dem Becken zu garantieren. Eine Abdeckung für das Planschbecken ist nicht vorhanden. Diese musst Du also extra kaufen.

Der Boden des Beckens kann zusätzlich aufgeblasen werden, was das Planschen in dem Spielbecken noch komfortabler macht. Der Rand des Planschbeckens ist zudem sehr stabil, sodass sich Dein Kind darüberlegen kann oder ich bei Belieben darauf setzen kann.

Das beste Planschbecken für die ganze Familie: Bestway Family Pool Deluxe

Was uns gefällt:

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • geeignet für Kinder ab sechs Jahren
  • rechteckige Form für genügend Platz
  • es gibt dazu passende Abdeckplanen zu kaufen
  • fasst 1302 Liter und ermöglicht dadurch viel Raum zur Abkühlung

Was uns nicht gefällt:

  • keine Spielsachen beinhaltet

Redaktionelle Einschätzung

Das Planschbecken für Familien ist von der Marke Bestway. Die integrierten mitgelieferten Reparaturflicken ermöglichen eine schnelle Reparatur. Das Planschbecken ist besonders einfach in der Handhabung und im Transport.

Die Tiefe des Beckens ist mit 56 cm erst für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Mit einer Wasserkapazität von 1302 Litern ist das Planschen in diesem Becken schon vorprogrammiert. Der Aufbau des Beckens ist besonders durch die drei runden Luftringen sehr sicher. Mitgelieferte Spielsachen suchst Du vergebens.

Die integrierten Sicherheitsventile verhindern zudem ein Auslaufen des Wassers, falls Du oder eines Deiner Kinder aus Versehen ein Ventil öffnen solltet.  Da der Boden des Planschbeckens nicht besonders dick ist, solltest Du unbedingt eine Unterlage zwischen den Untergrund und den Boden des Beckens legen.

Das beste Planschbecken für Deine Kleinkinder: Intex Babypool Sunset Glow

Was uns gefällt:

  • schönes buntes Design für die kleinen Planscher
  • Platz für maximal vier Kleinkinder
  • kann auch von Erwachsenen verwendet werden
  • Boden mit extra Komfortpolster aus Luft
  • Luftpolster sind rutschfest und verhindern schnelles ausrutschen

Was uns nicht gefällt:

  • hat keinen integrierten Sonnenschutz

Redaktionelle Einschätzung

Das Planschbecken ist wie einige Produkte von der Firma und Marke Intex. Das Becken kann in drei verschiedenen Größen erworben werden. In das größte Becken passen bis zu vier Kleinkinder. Auch ein Erwachsener hat in dem Planschbecken Platz und kann somit perfekt auf die Kleinen aufpassen.

Die ringförmige Form des Beckens wird perfekt geschützt durch die drei Ringpolster. Der Boden des Planschbeckens besteht aus einem extra Luftpolster, wodurch das Sitzen und das Stehen im Becken sehr komfortabel ist. Ein integrierter Sonnenschutz ist nicht vorhanden.

Die Farbgebung des Modells ist besonders für kleine Kinder ein Hingucker. Durch diese Luftpolster werden blaue Flecken und Schmerzen beim Spielen im Becken vermieden. Zudem schützt der Boden auch vor dem Ausrutschen.

Das beste Planschbecken für das perfekte Spielerlebnis: Intex Dinoland Play Center

Was uns gefällt:

  • enormer Spielspaß durch die schöne Gestaltung des Beckens
  • zwei Planschbecken in einem
  • mit einer integrierten Rutsche
  • Spielspaß durch Ringe und Bälle
  • geeignet für Kinder und Erwachsene

Was uns nicht gefällt:

  • nicht für ältere und größere Kinder gedacht

Redaktionelle Einschätzung

Das Planschbecken von Intex ist ein wahrer Wasserpark für klein und groß. Das Thema und Motiv des Play Centers ist ein Dinoland. Die integrierten Dinosaurier ergeben eine große Möglichkeit an Spielspaß. Die Aufteilung des Planschbeckens in zwei Becken ermöglicht genug Raum für Spiele ohne Streit um Platz.

Eine integrierte Rutsche verbindet beide Becken miteinander und wird von oben durch einen Sprühregen immer schön nass gehalten. Die mitgelieferten Bälle können im hinteren Becken in eine dafür vorgesehene Halterung gelegt werden.

Dein Kind und Du können aber auch mit den Bällen spielen. Zudem werden bei diesem Planschbecken noch Luftringe mitgeliefert, mit denen Deine Kinder ebenfalls spielen können. Der große Dinosaurier kann frei bewegt werden. Für größere Kinder bietet das Planschbecken nicht allzu viel Platz, weshalb wir es eher für kleinere Kinder empfehlen würden.

Kaufratgeber für Planschbecken

Damit Du alle Informationen, die Du zu einem Planschbecken brauchen könntest, finden kannst, haben wir Dir hier einen Ratgeber zusammengestellt.

Was ist ein Planschbecken?

Planschbecken sind besonders für Kinder und Babys gut geeignet, da es beispielsweise extra Planschbecken für Babys gibt. Aber was ist ein Planschbecken? Du kannst es Dir folgendermaßen vorstellen.

Das Planschbecken ist ein Becken, dass Du mit Wasser befüllst. Dadurch können Du und Deine Familie beispielsweise im Sommer im Wasser entspannen und darin spielen. Einfach gesagt ist ein Planschbecken also zum Spielen in einem kühlen angenehmen Nass.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Planschbecken?

Im Nachfolgenden erfährst Du einiges über die wichtigsten Kaufkriterien, auf die Du beim Kaufen eines Planschbeckens unbedingt achten solltest.

Die Größe

Die Größe ist entscheidend für das richtige Planschbecken. Beachte stets, wo Du das Planschbecken aufstellen möchtest. Genauer gesagt ist das so, dass Du kein großes Planschbecken kaufen solltest, wenn Du den Platz dafür nicht hast. Mach Dir vor dem Kauf ein Bild von dem Platz, den Du für das Planschbecken hast. Beachte dabei, dass Du auch Platz zum ein- und aussteigen brauchst.

Der Benutzer

Zudem sollte Dir vor dem Kauf klar sein, wer das Planschbecken benutzen wird. So ist beispielsweise das Alter von enormer Wichtigkeit. Möchtest Du ein Planschbecken für Dich oder für Dein Kind? Wenn Dein Kind zudem noch ein Baby ist, wirst Du auch kein großes Planschbecken benötigen. Kinder allgemein mögen es bunt. Das ist beim Spielen einfach viel schöner. Wenn Du als Erwachsener in einem Planschbecken sitzen willst, so bist Du dabei wahrscheinlich um einiges ruhiger und möchtest vielleicht auch nicht, dass Dein Planschbecken quietschbunt ist. Für jede Altersklasse kannst Du das passende Planschbecken finden.

Material

Das Material des Planschbeckens ist ebenfalls sehr wichtig. Du solltest darauf achten, dass das Planschbecken frei von Schadstoffen ist und vielleicht ist es Dir auch wichtig, welche Weichmacher im Material enthalten sind.

Kinder allgemein sind beim Spielen mit dem Planschbecken rabiat. Sie tollen und springen herum, stürzen sich in das Planschbecken und versehentlich auch mal auf den Rand. Daher kann es von Vorteil sein, wenn Du darauf achtest, dass das Material, aus dem das Planschbecken besteht, besonders haltbar ist.

Die Funktionen

Die Grundfunktion eines Planschbeckens ist natürlich das Halten von Wasser. Aber es gibt auch viele Planschbecken, die ein paar Extras haben. Planschbecken für kleine Kinder, beispielsweise, haben oft ein aufblasbares Dach als Sonnenschutz, oder andere aufblasbare Deko-Teile. Für den ganz besonderen Spaß kannst Du Dir ja überlegen, ob Du ein Planschbecken mit aufblasbarer Rutsche oder Sprühfontänen haben möchtest.

Ein Mädchen, welches den Sprühregen des Planschbeckens anfasst.

Manche Planschbecken verfügen über einige extra Effekte. Manchmal hat das Becken beispielsweise eine Sprühfontäne, aus der Wasser gespritzt kommt.

Tiefe

Die Tiefe des Planschbeckens ist je nach Benutzer bei der Kaufentscheidung auch nicht zu vergessen. Baby-Planschbecken sind meistens nicht sehr tief und dadurch besonders sicher für Babys. Viel tiefer als bis auf dem halben Weg zum Knie werden Planschbecken aber nicht sein. Wenn Du etwas haben willst, in dem Du schwimmen kannst, wirst Du Dich nach einem aufstellbaren Pool umsehen müssen.

Formen

Die Form eines Planschbecken hängt mit der Größe zusammen. Du kannst eine Form noch so toll finden, wenn Du nicht den dafür benötigten Platz hast, kannst Du dieses Planschbecken leider nicht aufstellen. Planschbecken kommen in den verschiedensten Formen und Farben. Es wird sich bestimmt etwas finden, das Dir gefällt.

Sicherheit

Die Sicherheit ist in einem Planschbecken auf jeden Fall sehr wichtig. So kannst Du darauf achten, dass der Boden extra gepolstert ist oder dass es extra Sicherheitsverschlüsse gibt, die sich nicht so schnell öffnen lassen. Wenn Kinder Dein Planschbecken benutzen, sollte es keine scharfen Kanten geben. Es ist wahrscheinlich, dass sich Kinder achtlos ins kühle Nass stürzen werden. Zur Sicherheit gehört natürlich auch das Material, aus dem das Planschbecken besteht. Es sollte keine Schadstoffe enthalten.

Standort

Der Standort ist besonders wichtig für den Kauf eines Planschbeckens. Möchtest Du das Becken im Garten, auf dem Balkon oder vielleicht sogar in der Wohnung platzieren? Dann solltest Du auch verschiedene Größen und Ausführungen in Betracht ziehen.

Welche Marken stellen qualitative Planschbecken her?

Im Folgenden möchten wir Dir die bekanntesten Marken vorstellen, die Planschbecken herstellen.

Intex

Intex produziert sein Pool- und Planschbecken-Zubehör nach den neusten und qualitativen Produktionstechniken. Aber auch Schlauchboote und deren Zubehör gehören zum Sortiment von Intex. Kurz gesagt: Bei Intex findest Du alles, was Du für den Sommer im Nassen benötigst.

Bestway

Bestway steht schon seit 1994 für Nachhaltigkeit und “Innovation mit Tradition”. Das Unternehmen lebt und produziert nach dem Leitbild “gut ist nicht gut genug”. Mal abgesehen von Planschbecken umfasst das Sortiment unter anderem Pools, Poolzubehör, Wassersport Ausrüstung und Luftmatratzen & Luftmöbel. Das Unternehmen ist also Experte in dem Bereich des Wasservergnügens.

Happy People

Happy People steht für ein Unternehmen, denen Sicherheit und Tradition genauso wichtig ist, wie der Kunde selbst. Das Unternehmen ist eher weniger auf Spaß im Wasser spezialisiert, sondern viel mehr auf Spaß für Kinder allgemein. So vertreiben sie nicht nur Indoor- und Outdoor-Kinderspielzeug, auch Campingzubehör ist in ihrem Sortiment vorzufinden.

Speeron

Speeron stellt alles rund um das Thema sportliche Aktivität her. Da dürfen Pools und Planschbecken natürlich nicht fehlen. Sie sind vor allem Experte in den Bereichen Rad- und Wintersport, Wassersport und Training für zu Hause.

Hier siehst Du einige Spielzeuge in einem Planschbecken.

Spielzeug kann den Spielspaß in einem Planschbecken unheimlich verbessern.

Wo kann man Planschbecken kaufen?

Planschbecken kannst Du sowohl online auch als offline erwerben. Läden, in denen Du vor Ort Planschbecken finden kannst, sind das Rofu Kinderland und auch das Bauhaus. Online findest Du Planschbecken bei beispielsweise Decathlon und MyToys. Aber auch auf Amazon kannst Du schöne Planschbecken finden.

Wie viel kosten Planschbecken?

Einfache und kleine Planschbecken findest Du schon ab fünf Euro. Der Preis zieht sich bis zu 5000 Euro. Dafür bekommst Du aber auch ein Planschbecken mit unglaublich vielen Funktionen.

Zubehör für Planschbecken

Nachfolgend erfährst Du, welches Zubehör es für Planschbecken gibt und was das genau ist.

Spielzeug

Für das Planschbecken kannst Du verschiedene Spielsachen dazu kaufen. Beispiele sind ein Schwimmflügel, ein Wasserball oder Wasserpistolen. Badeenten sind auch immer ein lustiger Spaß. Aber in der Regel können Deine Kinder auch ihre normalen Spielsachen mit ins Planschbecken nehmen. Achte nur darauf, dass die Spielzeuge nass werden dürfen und, dass sie keine spitzen Ecken haben, die das Planschbecken beschädigen könnten.

Reinigungsutensilien

Um das Planschbecken reinigen zu können, brauchst Du ein weiches Tuch und eventuell Chlor-Tabletten. In der Regel reicht es aber, wenn Du das Planschbecken nach der Benutzung ordentlich ausspühlst und trocknen lässt.

Luftpumpe

Wenn Du Dein Planschbecken nicht selbst aufblasen möchtest, eignet sich vor allem eine Luftpumpe. Bei einer elektrischen Luftpumpe wird dir alle Arbeit abgenommen. Bei anderen Luftpumpen musst Du noch selbst Hand anlegen.

Unterlage

Es ist immer von Vorteil, wenn Du eine Unterlage unter das Planschbecken legst. So verringerst Du das Risiko, dass der Boden des Planschbeckens kaputt geht.

Abdeckplane

Eine Abdeckplane ist besonders für Planschbecken im Freien geeignet, da sie das Wasser vor Schmutz schützt. Sie lohnt sich vor allem dann, wenn Du planst das Planschbecken über mehrere Tage draußen stehen zu lassen. Sie verhindert auch, dass das Wasser verdampfen kann.

Reparaturset

Falls Dein Planschbecken ein Loch haben sollte, kannst Du es hiermit flicken. Das macht jedoch nicht immer Sinn, manchmal musst Du Dein altes Planschbecken aufgeben und einfach ein neues kaufen. Im folgenden Video wird Dir gezeigt wie Du Badespielzeuge aller Art reparieren kannst.

Planschbecken Test-Übersicht: Welche Planschbecken sind die Besten?

Die nachfolgende Tabelle zeigt Dir Verbraucherorganisationen, die zum Thema Planschbecken Testberichte angefertigt haben.

TestmagazinPlanschbecken Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, leider kein Test vorhanden
Öko TestJa, über Planschbecken2015NeinHier klicken
Öko TestJa, über Wasserspielzeuge2016NeinHier klicken
Konsument.atNein, leider kein Test vorhanden
Ktipp.chJa, unter anderem auch Planschbecken2015NeinHier klicken

Planschbeckentest von Öko Test: 16 Planschbecken im Test

Bei dem Test des Verbraucherportals Öko Test im Jahr 2015 wurden insgesamt 16 verschiedene Planschbecken auf unterschiedliche Kriterien untersucht und getestet. Genauer gesagt wurden bei diesem Test die Planschbecken auf Schadstoffe geprüft.

Über den kostenpflichtigen Teil dürfen wir in diesem Ratgeber leider nicht schreiben

In den vergangenen Jahrzehnten waren bei Planschbecken zu viele Schadstoffe, die ernsthaft schädlich für Kinder waren, enthalten. Durch ein Verbot dieser Schadstoffe in Babyartikeln und Spielzeug wird dagegen angegangen.

Die Frage bleibt jedoch, ob andere Schadstoffe enthalten sind, die für Kinder und Erwachsene schädlich sein können.

Planschbeckentest von Öko Test: 16 Wasserspielzeuge im Test

Bei diesem Test war ebenfalls die Verbraucherorganisation Öko Test zuständig. Im Jahr 2016 wurden 16 verschiedene Wasserspielzeuge auf ihre Inhaltsstoffe getestet. Unter diesen Wasserspielzeugen waren beispielsweise elf Planschbecken und auch vier Plastikbilderbücher für die Badewanne.

Über den kostenpflichtigen Teil dürfen wir in diesem Ratgeber leider nicht schreiben

Wie schon in dem vorherigen Testbericht erwähnt, sind Schadstoffe zum Teil vor Jahren normal in den meisten Planschbecken gewesen. Erst mit dem Verbot von einigen Arten von gewissen Schadstoffen wurden die Planschbecken sicherer.

Jedoch sind in einigen Planschbecken noch immer Schadstoffe, wie Weichmacher, enthalten, deren schädliche Wirkung auf den menschlichen Körper noch nicht vollständig untersucht worden sind.

Planschbeckentest von Ktipp.ch: Sicherer Spielspaß

In dem Testbericht der Verbraucherorganisation Ktipp.ch wurden im Jahr 2015 verschiedene Spielzeuge und Spielmöglichkeiten für den eigenen Spielplatz untersucht und überprüft. Ein Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Thema Sicherheit.

Für den Kauf eines Spielzeugs sind vor allem folgende Aspekte wichtig. Der Preis, die Qualität und die Sicherheit der Spielgeräte. Hierbei wurden auch Planschbecken getestet.

Experten der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU) haben einige Spielgeräte auf deren Sicherheit getestet. Die Ergebnisse können durch ein Abo ab acht Franken erworben werden. Umgerechnet macht das ungefähr 7,24 Euro.

Drei Kinder sitzen in einem mit Wasser gefüllten Planschbecken.

Für ein bisschen sichere Abkühlung im Sommer ist ein Planschbecken bestens geeignet.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Planschbecken

Wir hoffen wir konnten Dir all Deine Fragen beantworten, sollte das nicht so sein, dann schau doch mal bei unserem FAQ-Bereich vorbei.

Wie bleibt das Planschbecken sauber?

Du kannst das Planschbecken auf unterschiedliche Weise sauber machen, beziehungsweise verhindern, dass es dreckig wird. Bei kleineren Becken solltest Du spätestens nach drei Tagen das Wasser auswechseln. Bei großen Becken helfen Chlor-Tabletten oder Salzmischungen, um das Wasser sauber zu halten.

Warum wird das Planschbecken glitschig?

Das Planschbecken wird glitschig, weil sich an den Rändern Algen bilden. Deshalb solltest Du unbedingt das Wasser des Beckens reinigen oder regelmäßig austauschen. Zudem kannst Du den Beckenrand mit einem weichen Tuch abwischen.

Warum sollte man Planschbecken nicht auf Beton platzieren?

Der Beton hat eine sehr raue Oberfläche, die das Planschbecken kaputt machen kann. Zudem heizt sich der Beton im Sommer ziemlich auf, was das Becken zusätzlich beschädigen kann.

Wie entsorge ich ein Plantschbecken?

Planschbecken sind keine Verpackungen und gehören deshalb nicht in den gelben Sack. Sie werden stattdessen im Restmüll entsorgt.

Wie viel kostet es, wenn man das Planschbecken komplett mit Wasser auffüllt?

Die Menge an Wasser, die Du brauchst, um Dein Becken komplett mit Wasser zu befüllen, hängt von der Größe und Tiefe des Beckens ab. Hier findest Du einen Rechner, mit dem Du die Füllmenge und den Preis für das Wasser berechnen kannst.

Was soll man dem Baby fürs Planschbecken anziehen?

Du solltest Deinem Baby eine Schwimmwindel anziehen und darauf achten, dass das Wasser auch warm genug ist. Denke auch an die Sonne. Also entweder stellst Du das Planschbecken in den Halbschatten oder Du kaufst eins mit einem Dach.

Welcher ist der optimale Standort für ein Planschbecken?

Beim Aufstellen des Planschbeckens solltest Du auf den Untergrund achten. Das bedeutet, dass Du etwas unter das Becken legen solltest, das sowohl das Becken als auch den Boden schützt. Denke auch an die Sonneneinstrahlung. Besonders kleine Kinder sollten nicht allzu lange der prallen Sonne ausgesetzt sein.

Wie kann ich den Rasen vor Druckstellen schützen?

Druckstellen entstehen, wenn das Planschbecken immer auf der gleichen Stelle steht. Du kannst es also entweder verschieben und immer wieder den Standort wechseln. Du kannst das Planschbecken auch auf Paletten stellen. Dadurch kommt genug Luft an den Rasen. Denke aber daran, die Paletten mit etwas abzudecken, damit das Planschbecken durch dessen raue Oberfläche nicht kaputtgeht.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du einige Quellen, die Dir bei interessante Informationen rund um das Thema Planschbecken und Pool geben können.

  • Krankheit nach dem Planschbecken?
  • Wie kann man den Hund an das Planschbecken gewöhnen?