Ein Paar, welches im Zelt auf einer Isomatte liegt.

Isomatte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du möchtest gerne Wandern gehen und dabei Zelten? Genauer gesagt Du benötigst Du eine Isomatte, die wie perfekt für Dich gemacht zu sein scheint? Dann bist Du hier genau richtig. Wir haben einige Produkte für Dich gesammelt. Weiter unten auf der Seite beschäftigen wir uns zudem ausführlich mit Isomatten Tests anderer Verbraucherorganisationen.

Unsere Favoriten

Die beste aufblasbare Isomatte mit wenig Gewicht: Levin selbstaufblasbare Camping Isomatte*
„Ultraleicht und sehr komfortabel.“

Die beste Isomatte für zwei Personen: Hikenture Doppel Isomatte*
„Für Dich und Deinen Partner bestens geeignet.“

Die beste Isomatte für Kinder: Outdoorer Kinder Isomatte Trek Bed S*
„Auch für die Kleinen darf die richtige Isomatte nicht fehlen.“

Die beste Isomatte in Form einer Hängematte: Naturefun Ultraleichte Reise Camping Hängematte*
„Du schläfst nicht gerne auf dem Boden? Dann ist das genau das Richtige für Dich.“

Die beste Isomatte aus Schaumstoff ohne Luftpolster: Therm-a-rest Ridgerest Classic*
„Ohne Luft, aber mit viel Komfort.“

Die beste Isomatte mit besonderer Dicke für besonderen Komfort: Overmont Camping Isomatte*
„Besondere Stärke für ein außergewöhnliches Erlebnis.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Isomatte ist für den perfekten Schlaf sehr wichtig.
  • Es gibt unterschiedliche Ausführungen von Isomatten.
  • Du solltest Dir Gedanken darüber machen, was für Dich bei einer Isomatte essenziell ist.
  • Es gibt Isomatten zum Aufblasen und welche aus Schaumstoff.
  • Egal ob Du im Winter oder Sommer eine Isomatte benötigst, sollte sie für Dich passend sein.

Die besten Isomatten: Favoriten der Redaktion

Damit Du Deine Zeit nicht mit dem Suchen nach der besten Isomatte verschwendest, haben wir Dir hier einige Isomatten zusammengestellt.

Die beste aufblasbare Isomatte mit wenig Gewicht: Levin selbstaufblasbare Camping Isomatte

Was uns gefällt:

  • Grad der Wasserbeständigkeit: wasserabweisend
  • Du kannst zwei Matten zu einer doppelten Isomatte zusammen machen
  • eine eingebaute Pumpe für erhöhten Komfort
  • miteinander verbundene Luftpolsterzellen in Form eines Sechsecks
  • ein integriertes Luftkissen als Unterstützung für den Nacken
Was uns nicht gefällt:

  • die Isomatte ist nicht für tiefe Temperaturen geeignet.

Redaktionelle Einschätzung

Die Isomatte von Levin ist in den Farben Orange und Navyblue erhältlich. Das Material der ultraleichten Isomatte besteht aus Nylon und einem thermoplastischen Polyurethan. Letzteres ist vor allem aus geschlossenen Zellen gefertigt, wodurch die erwärmte Luft in der Isomatte bleibt.

Dadurch speichert die Matte mehr Wärme, was einen erhöhten Komfort bietet. Durch die integrierte Luftpumpe musst Du Dir ab jetzt keine Sorgen mehr machen, dass Deine Isomatte im Inneren anfangen könnte, zu schimmeln.Ab jetzt musst Du die Matte nicht mehr mit dem Mund aufblasen, wodurch auch keine Feuchtigkeit mehr in die Isomatte gelangt.

Das Packmaß entspricht ungefähr dem einer Wasserflasche mit einem Volumen von 0,5 Litern. Dadurch kannst Du sie sehr leicht verstauen. Mit einem Gewicht von 0,64 kg kannst Du sie sehr leicht mit auf Wanderungen nehmen, ohne dass Du zu viel Gepäck dabei hast.

Falls Du Interesse an einem gemütlichen Campingausflug mit Deinem Partner hast, können zwei Isomatten von Levin einfach miteinander durch Knöpfe verbunden werden. Dadurch entsteht ein Doppelbett, auf dem Du und Dein Partner ausreichend Platz haben werden.

Die beste Isomatte für zwei Personen: Hikenture Doppel Isomatte

Was uns gefällt:

  • mit einer integrierten Fußpumpe
  • eine wasserdichte Laminierung schützt vor Nässe
  • das wellige Design sorgt für eine Speicherung der Körperwärme beim Körper
  • hat auch Öffnungen für eine Handpumpe und die Luftzirkulation
  • sehr hoher Liegekomfort durch eine Breite von 9,5 cm
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für sehr kalte Nächte geeignet

Redaktionelle Einschätzung:

Die Isomatte von Hikenture verspricht ein ideales Mitnehmen, da sie ein kleines Packmaß besitzt, wodurch Du sie optimal an Deinem Wanderrucksack befestigen kannst. Die integrierte Fußpumpe sorgt für ein angenehmes und schnelles Aufblasen. Wenn Du aber lieber per Hand aufpumpst, sei unbesorgt. Diese Isomatte hat sowohl ein Drehverschluss, um sich selbst aufzublasen, sowie eine Öffnung, um die Matte per Hand aufzupumpen.

Durch das wellige Design speichert die Isomatte Deine Wärme direkt an Deinem Körper und schützt Dich somit vor Kälte. Die angebrachte TPU-Laminierung ist eine wasserfeste Laminierung, die Dich und Deine Isomatte vor Feuchtigkeit und Nässe bewahren.

Das Material besteht aus Nylon, wodurch die Isomatte besonders robust ist. Mit einer Dicke von 9,5 cm verspricht sie eine extrem komfortable Schlafmöglichkeit für zwei Personen.

Betrachtest Du zudem die Breite der Matte, kommt diese mit ihren 120 cm auf eine perfekte Breite, um zu kuscheln oder einfach nur gemütlich nebeneinander zu schlafen.

Die beste Isomatte für Kinder: Outdoorer Kinder Isomatte Trek Bed S

Was uns gefällt:

  • die Isomatte ist sehr leicht
  • selbstaufblasende Isomatte mit kleinem Packmaß
  • Verwendung umweltschonender Herstellungsmethoden
  • angenehme Oberfläche mit Diamantprägung
  • ideal für Kinder oder als Matte für den Oberkörper
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für Wanderungen und Camping im Winter gedacht

Redaktionelle Einschätzung:

Die Outdoorer Kinder Isomatte Trek Bed in der Größe S ist perfekt geeignet für kleine Kinder, um einen gemütlichen Schlaf auch außerhalb des gewohnten Bettes zu erleben. Mit einer Stärke von 3,8 cm ist die Matte perfekt für das Gewicht eines kleinen Kindes ausgelegt.

Mit einem Gewicht von 0,49 kg kann sogar Dein kleiner Abenteurer die Isomatte in seinem Gepäck tragen. Solltest Du beim Wandern auf Gewicht verzichten wollen, ist diese Isomatte möglicherweise auch perfekt für Dich geeignet.

So kannst Du auf dieser mit Deinem Oberkörper schlafen und hast trotzdem einen angenehmen Schlaf. Wenn Du die Isomatte mit der Zack Premium Baby Schlafmuschel verbindest, hast Du sogar ein kleines Reisebett für Dein Kind, welches genug Komfort für eine angenehme Reise bietet.

Die Isomatte hat einen R-Wert von 3, wodurch Dein Kind perfekt vor Kälte geschützt ist. Durch die robuste TPU-Beschichtung ist die Matte zudem auch wasserfest und besonders robust.

Wenn Du nun noch darauf achtest, wie die Produkte hergestellt worden sind, sollte Dir diese Isomatte besonders ins Auge springen, da sie umweltschonend hergestellt wurde.

Die beste Isomatte in Form einer Hängematte: Naturefun Ultraleichte Reise Camping Hängematte

Was uns gefällt:

  • bis zu 300 kg Tragkraft
  • Tasche kann perfekt als Stauraum genutzt werden
  • kein Knoten mehr nötig durch Schlaufen in Hängeseil
  • besonders leichtes Gewicht perfekt beim Wandern
  • getestet vom TÜV auf Belastbarkeit von über 300 kg
Was uns nicht gefällt:

  • Bänder für den Baum sind sehr schmal

Redaktionelle Einschätzung:

Die Hängematte ist eine etwas andere Isomatte, aber sie hat viele Besonderheiten, die sie ebenso komfortabel macht, wie die komfortabelsten Isomatten für den Boden. Sie ist in sieben Farben und zwei Ausführungen erhältlich.

Zum einen kann die Hängematte mit den Größen 275 cm auf 140 cm bestellt werden. Zum anderen aber auch in den Größen 300 cm auf 200 cm. Die Farben sind Grau, Armeegrün, Apfel-, beziehungsweise Dunkelgrün, Azure und Dunkeloliv. Zudem kannst Du die Hängematte auch in den Farben Kamel und Orange kaufen.

Die Bänder zur Befestigung der Hängematte an den Bäumen wurde überarbeitet und hat nun mehrere Schlaufen, wodurch Du keine anstrengenden Knoten mehr machen musst.

Die kompakte Verarbeitung des Stoffsacks direkt an der Hängematte ist perfekt, da Du so diesen niemals verlieren kannst. Zudem bietet er Dir zusätzlichen Stauraum. Durch die gute Optik und die Bequemlichkeit der Hängematte ist diese nicht nur für Wanderungen und Reisen gedacht, sondern kann auch im eigenen Garten oder Zimmer aufgehängt werden.

Die beste Isomatte aus Schaumstoff ohne Luftpolster: Therm-a-rest Ridgerest Classic

Was uns gefällt:

  • wärme einschließende Vertiefungen für ein optimales Wärmegefühl
  • sehr robust auf jedem möglichen Untergrund
  • Matte zusammengerollt ergibt eine bequeme Sitzmöglichkeit
  • Isomatte lässt sich sehr leicht reinigen
  • schnelles Ein- und Auspacken
Was uns nicht gefällt:

  • durch ein großes Packmaß kann die Isomatte sehr sperrig werden

Redaktionelle Einschätzung:

Diese Isomatte ist anders als die bisherigen Isomatten, die wir Dir hier vorgestellt haben, denn sie besteht aus Schaumstoff und kommt ohne Luftpolsterung aus. Die Farbauswahl der Matte ist auf zwei Farben beschränkt, die in Black und Charcoal untergliedert werden.

Zudem kannst Du die Größe der Isomatte auswählen. Die vorhanden Größen sind Regular und Large. Die Größe Regular beinhaltet die Maße 181 cm auf 51 cm und die Größe Large die Maße 196 cm auf 63 cm.

Mit einem R-Wert von 2 kann die Matte in den warmen Jahreszeiten verwendet werden und eignet sich perfekt für einen Campingausflug im Sommer. Da die Matte Vertiefungen auf der Oberfläche hat, wird Deine Wärme beim Schlafen in diesen gesammelt, wodurch Du keine Körperwärme an den Boden verlierst.

Durch die robuste Oberfläche der Isomatte ist ein Reinigen dieser sehr einfach. Hattest Du die Matte beispielsweise im Sand im Einsatz, kannst Du den Sand ganz einfach von der Oberfläche abklopfen.

Die beste Isomatte mit besonderer Dicke für besonderen Komfort: Overmont Camping Isomatte

Was uns gefällt:

  • 12 cm Dicke für einen optimalen Komfort
  • bei einem R-Wert von 5 auch für kalte Jahreszeiten geeignet
  • lässt sich sehr gut verstauen und erreicht dadurch ein sehr kleines Packmaß
  • selbstaufblasende Isomatte mit eingebauter Luftpumpe
  • wasserdichte Isomatte auch auf feuchtem Grund
Was uns nicht gefällt:

  • Isomatte kann nicht an anderen befestigt werden

Redaktionelle Einschätzung:

Die selbstaufblasbare Isomatte der Marke Overmont eignet sich besonders gut für kalte Winternächte. Durch den R-Wert von 5 lässt sich zudem sagen, dass die Isolierung der Matte besonders gut geeignet ist für die kalten Jahreszeiten.

Durch eine Stärke von 12 cm verspricht sie ein ausgezeichnetes Wohlbefinden und ein besonders ausgiebiges Komfortgefühl. Das Komfortgefühl lässt sich vor allem beim Schlafen feststellen. Die Isomatte kann in vier verschiedenen Farben erworben werden.

Diese sind Grün, Dunkelblau, Blau und Schwarz. Das Packmaß mit den Werten 15 cm Breite und 36 cm Höhe ist besonders gut geeignet für Wanderungen und zum Zelten. Die eingebaute Fußpumpe ermöglicht ein besonders angenehmes Aufpumpen der Matte.

Das Entlüften der Matte geht ebenso schnell und angenehm, da das Drehventil einfach aus der Öffnung herausgedreht werden muss. Die Isomatte ist in mehreren Gelegenheiten benutzbar. So kannst Du sie zum Beispiel zum Zelten oder auch im Pool benutzen. Du solltest nur darauf achten, dass sie nicht für Leben rettende Einsätze geeignet ist.

Kaufratgeber

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, wandern oder zelten zu gehen, brauchst Du auf jeden Fall eine für Dich passende Isomatte. Der nachfolgende Teil des Artikels stellt Dir einige wichtige Informationen vor, auf die Du beim Kauf einer Isomatte unbedingt achten solltest.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Isomatten?

Du bist dabei, Dich für eine Isomatte zu interessieren, aber Du weißt nicht genau, worauf Du beim Kaufen achten solltest? Hier sind einige Kaufkriterien, die Dir Deine Entscheidung erleichtern werden.

Die Art des Ausflugs

Die Isomatte, die am besten für Dich geeignet ist, hängt davon ab, wozu Du sie gebrauchen willst. Möchtest Du eine mehrtägige Expedition machen oder einfach nur ein paar Tage Zelten? Oder möchtest Du eine kleine Trekkingtour machen?

Das sind alles Faktoren, von denen Deine für Dich perfekt passende Isomatte abhängt. Es ist natürlich auch möglich, eine Isomatte für den Sport oder das Yoga zu verwenden. Durch deren rutschfeste Oberfläche eignen sich diese dafür besonders gut.

Tipp: Es gibt unterschiedliche Arten von Isomatten, die Dich je nach Einsatzort und Temperatur bestens unterstützen. Im Winter brauchst Du beispielsweise eine andere Isomatte als im Sommer.

Die Art der Konstruktion der Isomatte

Wie schon erwähnt, ist die Art des Ausflugs entscheidend für die Wahl der Isomatte. Möchtest Du beispielsweise eine Trekkingtour machen, lohnt sich eine Isomatte mit leichtem Gewicht. Wenn Du aber eine Expedition machen möchtest, auf der Du mehrere Tage oder sogar Monate auf einer Isomatte schläfst, ist eine Isomatte mit mehr Komfort besser geeignet.

Genauer gesagt gibt es drei unterschiedliche Konstruktionen von Isomatten. Diese sind je nach Einsatzbereich besonders leicht oder besonders isolierend. Die drei Modelle sind einmal die Schaumstoffmatte, die selbst aufblasende Matte oder die Luftmatte.

Ein Gruppe von Menschen, die in Hängematten zelten.

Zelten in einer Hängematte? Ja, das geht und mit der richtigen Hängematte wird das Zelten ein riesiger Erfolg.

Die Größe und Form der Isomatte

Ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Kaufkriterien ist die Größe und Form der Isomatten. Die unterschiedlichen Isomatten weißen unterschiedliche Breiten, Längen und Stärken auf, die Dir bestmöglichen Komfort bieten können.

Die Länge

Die Länge der Isomatte ist sehr wichtig, wenn Dir der Komfort wichtig ist. Solltest Du eher auf das Gewicht achten, kannst Du die Länge der Isomatte vernachlässigen. Solltest Du jedoch auf den Komfort achten, sollte Deine Isomatte mindestens genauso lang sein, wie Deine Körpergröße.

Tipp: Du weißt nicht, welche Größe Du wählen sollst? Wähle lieber eine Größe größer als zu klein, denn eine erholsame Nacht ist wichtiger, als ein bisschen Gewicht zu sparen.
Die Breite

Die Breite der Isomatte ist ebenfalls ein wichtiger Teil, der für den Komfort gedacht ist. Wenn Du zum Beispiel mit mehreren Personen zelten gehen solltest, beachte stets, dass im Zelt genug Platz für die Isomatten vorhanden ist.

Wenn Du mit Deinem Partner zelten gehen solltest, gibt es auch Isomatten für zwei Personen, die besonders viel Komfort bieten.

Ein Paar schlafend auf einer Isomatte beim Zelten.

Du möchtest mit Deinem Partner campen gehen und es soll gemütlich sein? Dann solltest Du eine Isomatte für Zwei kaufen.

Die Stärke

Die Stärke ist ein Maß für die Dicke der Isomatte. Je nach Einsatzbereich lohnt sich eine dünnere Isomatte. Diese haben durchschnittlich eine bis zu 3,5 cm Dicke. Wenn Dir der Komfort wichtig ist, kannst Du eine Isomatte ab 5 cm Dicke auswählen.

Beachte jedoch, dass solche Isomatten für Trekkingtouren ungeeignet sind. Diese sind nämlich schwerer und nicht leicht zusammenzurollen.

Das Gewicht

Das Gewicht der Isomatte ist besonders wichtig, wenn man beispielsweise eine Trekkingtour machen möchte. Da man bei dieser die Isomatte über die komplette Tour selbst tragen muss, ist ein perfektes Verhältnis von Gewicht und Komfort wichtig.

Dein Kälteempfinden

Frierst Du schnell? Dann solltest Du unbedingt auf die isolierenden Eigenschaften der verschiedenen Isomatten achten. Der R-Wert beschreibt, wie gut die Leistung der Isolierung der Matte ist. Durch diesen Wert kann man die Wärmedurchgangsleistung bestimmen.

Das ist eine Zahl, die Dir darüber Auskunft gibt, wie viel Wärme von Dir über die Isomatte verloren geht. Also genauer gesagt, wie viel Wärme die Isomatte an ihren Untergrund abgibt oder wie viel Wärme sie vom Untergrund aufnimmt.

R-WertTemperaturJahreszeit
1,5 – 2,5bis + 7 °CFrühling, Sommer und Herbst
1,5 – 2,5bis + 2 °CFrühling, Sommer und Herbst
2,5 – 3,5bis – 5 °CFrühling, Sommer und Herbst
3,5 – 4,5bis – 11 °CAlle Jahreszeiten
4,5 – 5,5bis – 17 °CWinter
5,5 – 6,5bis – 22 °CWinter mit Expedition
über 6,5ab – 22 °Csehr lange Expeditionen im Winter

Deine Schlafangewohnheiten

Je nachdem, welche Schlafgewohnheiten Du hast, eignen sich unterschiedliche Maße für Isomatten. Bist Du beispielsweise ein Seitenschläfer, reichen Dir auch schmalere Matten.

Wenn Du aber sehr unruhig schläfst, brauchst Du auch eine größere Isomatte, damit Du morgens nicht neben dieser auf dem kalten Zeltboden aufwachst.

Du siehst also, dass Deine Schlafangewohnheiten sehr wichtig sind bei einem Kauf einer Isomatte. Bedenke also immer, welches Modell für Dich am besten sein könnte. Du kannst in Läden auch das Liegen auf einer Isomatte ausprobieren.

Eine Frau schläft seitlich auf einer Isomatte im Zelt.

Du bist Seitenschläfer? Das ist kein Problem. Mit der richtigen Isomatte wird auch Dein Ausflug zum Zelten erholsam und gemütlich.

Material der Isomatte

Das Material der Isomatte ist wichtig für die Isolation und somit den Wärmegrad, den Du beim Schlafen auf dieser hast. Preisgünstigere Isomatten aus Schaumstoff sind beispielsweise aus einem Schaumstoff, genauer gesagt aus dem Schaumstoff Polyethylen.

Dieser hat keine abgeschlossenen Schaumstoffkanäle, wodurch die Fähigkeit zu isolieren und zu dämpfen, relativ schnell abnimmt. Natürlich gibt es auch preiswertere Isomatten aus Schaumstoff.

Diese sind aus einem Stoff, der geschlossene Schaumstoffkanäle aufweist. Dadurch sind diese besser gegen Feuchtigkeit und Nässe geschützt. Zudem ist der Komfort besser.

Welche Marken stellen qualitative Isomatten her?

Die Frage, welche Marken qualitative Isomatten herstellen lässt sich durch die folgende Tabelle am besten darstellen.

MarkeBeschreibung
Exped1983 gegründet und 1997 mit den eigenen Outdoorprodukten am Markt, steht Exped  für Expeditionsequipment und eine umweltbewusste Arbeitsweise.
Sea to SummitSea to Summit produziert innovative, funktionale und schöne Produkte, welche für Freiheit und den Spaß in der Natur stehen.
Therm-a-rest1971 gegründet von Menschen, die die Erfahrungen, die man unter den Sternen macht, noch mehr ins Positive umändern wollen.
RelagsDie Relags GmbH wurde 1985 gegründet und baut seitdem das Sortiment immer weiter aus. Sie sind darauf bedacht, die Produkte für das Outdoorleben leicht erreichbar zu machen.
HikentureHikenture steht für ein wunderbares und schönes Outdoorerlebnis. Sie möchten durch ihre Produkte einen Wert und keine Ware liefern.
Vaude“Vorausschauend denken. Rücksichtsvoll wirtschaften. Und mit Herz handeln. So kommen wir vorwärts. Im Outdoor-Sport. Im Alltag. Und bei der Entwicklung nachhaltiger Produkte. Denn nur, wenn wir bewahren, was wir lieben, können auch künftige Generationen die Bergwelt und eine intakte Natur genießen.”

Wo kann man eine Isomatte kaufen?

Isomatten findest  Du sowohl in Läden als auch auf Internetseiten. Wenn Du eine Isomatte im Laden kaufst, kannst Du diese direkt austesten, indem Du sie beispielsweise Probe liegst.

Läden, in denen Du Isomatten kaufen kannst, sind beispielsweise Decathlon, Globetrotter, KiK und Intersport. Internetseiten, auf denen Du Isomatten bestellen kannst, sind Globetrotter, Bergzeit und Bergfreunde.

Wichtiges Zubehör für die Isomatte

In der nachfolgenden Tabelle findest Du einiges an Zubehör, was Du für Deine Isomatte gebrauchen könntest.

ZubehörBeschreibung
ReparatursetDas Reparaturset dient zum Verschließen von Löchern in der Isomatte.
Bezug für die IsomatteDer Isomattenbezug dient als Schutz der Isomatte vor Verschmutzungen und bietet zudem Komfort.
LuftpumpeDie Luftpumpe ist ein Sack, in den Du Luft beförderst. Durch Drücken und an die Isomatte halten, entweicht die Luft in die Isomatte. Dadurch wird diese aufgepumpt.
Schlaufen für die IsomatteEinige Isomatten haben zwei Schlaufen, mit denen man diese nach dem Rollen zusammenhalten kann. Du kannst sie bei Fehlen nachkaufen.
LochschnüfflerDer Lochschnüffler ist mit kleinen Styroporkugeln ausgestattet. Durch ihn kann man Löcher in der Isomatte finden.

Isomatten Test-Übersicht: Welche Isomatten sind die Besten?

Wir haben für Dich einige Produkte herausgesucht und möchten Dir jetzt noch einige Tests vorstellen, die sich mit dem Thema Isomatten befassen.

TestmagazinIsomatten Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestselbstaufblasende Isomatten2000JaHier klicken
Öko TestIsomatten im Test2015NeinHier klicken
Stiftung WarentestCampingmatten im Test2016NeinHier klicken
Konsument.atBisher kein Test vorhanden
Ktipp.chCampingmatten im Test2016NeinHier klicken

Isomatten Test von Stiftung Warentest: Selbstaufblasende Isomatte – Das Bett für unterwegs

Der Testbericht von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2000 ist kostenlos als PDF zur Verfügung gestellt worden. Es wurden 21 Isomatten in verschiedenen Dicken getestet. Diese befinden sich zwischen einer Mattendicke von 25 mm bis 70 mm.

Du kannst anhand der Tabelle, die die Ergebnisse des Tests darstellt, sehen, dass die Isolationsleistung der Matte bei einer zunehmenden Dicke steigt. Jedoch solltest Du auch bedenken, dass das Gewicht ebenfalls zunimmt, wenn die Matte eine stärkere Dicke ausweist.

Getestet wurden übrigens die Rutschfestigkeit, die Haltbarkeit, die Abwertung und Handhabung, sowie die Wärmeisolation und der Liegekomfort.

Isomatten Test von Öko Test: Isomatten im Test – Mehr als die Hälfte ist empfehlenswert

2015 hat Ökotest einige Isomatten getestet. Genauer gesagt waren es 16 Matten, die vor allem auf Schadstoffe untersucht worden sind.

Tatsächlich ist es so, dass einige Matten aus einem schädlichen Kunststoff hergestellt wurden, was Du auch sofort beim Auspacken Deiner neuen Isomatte feststellen würdest. Denn diese riechen extrem chemisch und umweltschädigend.

Öko Test hatte schon im Jahr 2004 einige Isomatten getestet, bei denen jedoch fast über zwei Drittel der Matten durch den Test gefallen waren. Bei dem Test im Jahr 2015 fielen tatsächlich nur zwei von den 16 getesteten Isomatten durch den Test.

Isomatten Test von Stiftung Warentest: Campingmatten im Test – Zwei Finger dicker Schlafkomfort

Dieser Testbericht von Stiftung Warentest ist leider nicht kostenlos zugänglich. Er wurde im Jahr 2016 von Saldo und dem TV-Magazin Kassensturz durchgeführt, wobei 12 Matten getestet worden sind. Die Dicke der einzelnen Isomatten war zwischen 3,3 cm und 5 cm dick.

Die Ergebnisse waren wie folgt. Fünf von den 12 getesteten Matten haben im Test überzeugt und taugen laut Stiftung Warentest, Saldo und Kassensturz für ein bequemes Lager.

Unter den fünf Testsiegern sind drei Matten, die sich auch im deutschen Fachhandel antreffen können. Diese sind Mammut, Jack Wolfskin und eine Matte von Exped.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Isomatten

Dieser Teil des Artikels sammelt für Dich oft gestellte Fragen an einem Platz, damit Du nicht lange suchen musst.

Wie funktioniert eine selbst aufblasende Isomatte?

Isomatten haben im Inneren einen Stoff mit vielen Poren. Meistens ist das ein Schaumstoff. Wenn die Isomatte zusammengerollt ist, sind die Polster ohne Luft und sehr komprimiert.

Rollt man die Isomatte aus und öffnet dazu noch das Ventil, entsteht im Inneren der Isomatte ein Unterdruck. Dieser sorgt dafür, dass Luft von Außen in das Innere der Isomatte gezogen wird, wodurch sich diese dann aufbläst.

Welche Größe sollte eine Isomatte haben?

Eine Isomatte sollte mindestens 10 cm, beziehungsweise 20 cm größer als Deine gesamte Körpergröße sein. So hast Du auch auf dem Bauch liegend genug Platz, um gemütlich zu schlafen. Natürlich gibt es auch extra kleine Isomatten, die besonders für Menschen geeignet sind, die eine Isomatte mit wenig Gewicht suchen.

Wie befestige ich meine Isomatte am Rucksack?

Manche Rucksäcke haben Riemen, an denen Du Deine Isomatte befestigen kannst. Diese sind entweder seitlich oder unten am Rucksack angenäht. Sollte Dein Rucksack nicht über solche Riemen verfügen, kannst Du die Isomatte auch unter dem Deckel befestigen.

Welche Isomatte ist für den Winter geeignet?

Matten, die Du selbst aufbläst, sind im Winter nicht zu empfehlen, da das Kondenswasser in Deinem Atem bei niedrigen Temperaturen gefriert. Somit ist die Isomatte im Inneren kalt und kann dadurch nicht mehr richtig isolierend wirken.

Was muss ich bei Isomatten für Kinder beachten?

Damit Dein Kind einen schönen Ausflug hat, sollte seine Isomatte gut an die Bedürfnisse Deines Kindes angepasst sein. Die Kaufkriterien sind bei einem Kauf eine Isomatte für Kinder und für Erwachsene gleich.

Gibt es Alternativen zu Isomatten?

Neben Isomatten gibt es auch Feldbetten oder Faltmatten, die Du benutzen kannst, um auf diesen zu schlafen. Da beide aber sehr viel Gewicht haben und zudem sehr sperrig sind, empfehlen sich diese Alternativen nur, wenn man nicht lange wandern muss, um zu seinem Zeltplatz zu gelangen.

Muss ich etwas unter die Isomatte legen?

Es gibt verschiedene Dinge, die Du unter Deine Isomatte legen kannst. Zum einen gibt es Netzmatten, die Verhindern, dass der Untergrund die Isomatte durchlöchert. Zum anderen gibt es auch Unterlagen, die zusätzliche Isolierung garantieren.

Wie lange braucht eine Isomatte, um sich mit Luft vollzusaugen?

Eine Isomatte besteht aus Poren, die sich mit der Zeit mit Luft vollsaugen. Dieser Vorgang kann durchschnittlich 10 – 20 Minuten in Anspruch nehmen.

Weiterführende Quellen

Du hast jetzt einiges über Isomatten gelesen und hast vielleicht noch etwas, dass Du wissen möchtest? Eventuell helfen Dir diese weiterführenden Quellen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen