Frau nutzt Höhenmesser beim Wandern

Höhenmesser: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Der Berg ruft! Ob Winter oder Sommer wandern oder Skifahren: Sport in der Höhe ist weiterhin sehr beliebt. Vom Harz über die Alpen bis zum Himalaya kannst Du beeindruckende Landschaften kennenlernen und Dich sportlich austoben. Damit Du in der Höhe den Überblick behältst und Deine Goals tracken kannst, haben wir weiter unten auf der Seite aktuelle Höhenmesser Tests für Dich zusammengefasst.

Unsere Favoriten

Der beste analoge Höhenmesser: TFA 42.400
“Altbewährte Technik, die auch ohne Akku oder Batterie immer einsatzbereit ist.”

Der beste digitale Höhenmesser: Alomejor Multifunktions Höhenmesser Kompass
“Ein leicht zu bedienendes, digitales Gerät für alle, die keinen Schnickschnack brauchen.”

Der beste Höhenmesser für Fahrradfahrer: iGPSORT 20E
“Für Mountainbiker perfekt, der Höhenmesser ist an der Lenkstange immer fest dabei.”

Höhenmesser mit praktischem Karabiner: Amtast Barometer
“Mit dem praktischen integrierten Karabiner wirst Du diesen Höhenmesser nie verlieren.”

Der Höhenmesser für Fitnessfans: Garmin Instinct
“Wenn Du mehr als nur die Höhe messen willst und immer sportlich unterwegs bist, ist die Garmin Instinct perfekt für Dich.”

Der Höhenmesser vom Experten aus Finnland: Suunto Traverse Alpha
“Ein Produkt für Experten, das auf den Einsatz in den Bergen perfekt ausgelegt ist.”

Der Höhenmesser für Apple Fans: Apple Watch Series 6
“Wenn Du Dich in der Produktwelt von Apple bereits zu Hause fühlst, ist die Apple Watch der perfekte Höhenmesser für Dich.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Höhenmesser oder Altimeter misst Deine Position über dem Meeresspiegel.
  • Du kannst Dich zwischen analogen und digitalen Geräten entscheiden.
  • Deine Höhe wird durch Luftdruckmessung oder per GPS ermittelt
  • Beim Kauf von Höhenmesser solltest Du auf so einige Dinge achten.
  • Als Alternativer zu einem reinen Höhenmesser ist in Smart Watches und Fitnesstrackern oft ein Höhenmesser integriert, sodass Du gleichzeitig von vielen anderen Funktionen profitieren kannst.

Die besten Höhenmesser: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden findest Du die Favoriten der Redaktion, eine Sammlung von verschiedenen Höhenmessern, die an Deine speziellen Bedingungen angepasst sind. Jeder Höhenmesser hat bestimmte Eigenschaften, die für Dich wichtig sein können. So kannst Du den Höhenmesser auswählen, der Dir am meisten bringt.

Der beste analoge Höhenmesser: TFA 42.400

Was uns gefällt:

  • bewährte barometrische Messung der Höhe
  • dieses analoge Gerät benötigt keine Batterien und ist demnach immer einsatzbereit
  • der Höhenmesser kann einfach manuell eingestellt werden
  • dank der integrierten Umhängekordel kannst Du den Höhenmesser immer sicher befestigen
  • eine passende Ledertasche zur sicheren Aufbewahrung ist im Lieferumfang enthalten

Was uns nicht gefällt:

  • misst nur bis 5000 Meter

Redaktionelle Einschätzung

Der TFA 42.4000 ist ein analoger, barometrischer Höhenmesser. Das heißt, dass er Deine Höhe anhand des Luftdrucks bestimmt. Je niedriger der Luftdruck ist, desto höher befindest Du Dich. Ablesen kannst Du Deine Höhe auf dem Zifferblatt des Höhenmessers, etwa wie Du eine analoge Uhr lesen würdest. Dieser Höhenmesser ist für eine Höhe bis 5000 Metern gedacht. Falls Du höhere Berge erklimmen möchtest, ist der TFA 42.4000 für Dich nicht geeignet.

Ein analoger Höhenmesser hat den Vorteil, dass Du ihn immer direkt verwenden kannst. Es gibt keine Batterie, die leer gehen kann und keinen Akku, den Du immer wieder aufladen musst. Durch seine alte, bewährte Messtechnik ist der analoge Höhenmesser immer zuverlässig. Die Bedienung ist sehr unkompliziert im Vergleich zu neueren Multifunktionstools. Du wirst also nicht häufig ein aktuelleres Gerät mit einer neuen Technologie kaufen müssen.

Im Lieferumfang für den TFA 42.4000 sind eine praktische Schlaufe für den Höhenmesser und eine passende kleine Ledertasche vorhanden. So kannst Du das Gerät immer sicher festmachen und verstauen.

Der beste digitale Höhenmesser: Alomejor Multifunktions Höhenmesser Kompass

Was uns gefällt:

  • sehr genaue Bestimmung der Höhe mit GPS und dem dualen Navigationssystem von Beidou
  • Multifunktionstool mit weiteren Funktionen wie einem Kompass, einem Thermometer oder einer Uhr
  • eine integrierte Taschenlampe kann Dir in der Dunkelheit beim Navigieren helfen
  • der Höhenmesser lässt sich leicht per USB aufladen
  • das Altimeter ist aus hochwertigem Plastik und ist für Temperaturen von -20° Celsius bis +60° Celsius

Was uns nicht gefällt:

  • Du musst vor der Wanderung darauf achten, den Höhenmesser aufzuladen

Redaktionelle Einschätzung

Der multifunktionale Höhenmesser von Alomejor nutzt GPS (Global Positioning System) und das duale Lokalisierungssystem des chinesischen Anbieters Beidou. Diese Kombination ermöglicht eine sehr genaue Bestimmung Deiner Höhe. Mehr zu den Vor- und Nachteilen zu barometrischer Höhenmessung und einer Messung via GPS ist unten für Dich zusammengefasst.

Das Produkt hat neben der reinen Höhenmessung auch noch andere Tools, die für Dich beim Wandern oder Skifahren nützlich sein können. Messwerte wie die Außentemperatur, Deine aktuelle Geschwindigkeit oder einfach die Zeit kann dieses digitale Gerät auch anzeigen. Du kannst also weitere interessante Werte über Deine Wanderung oder Skitour abrufen.

Außerdem verfügt der Höhenmesser über eine eingebaute Taschenlampe, die Dir im Dunkeln den Weg weisen kann oder hilft, abends noch schnell das Zelt aufzubauen.

Der digitale Höhenmesser verfügt über einen eingebauten, wiederaufladbaren Akku. Dieser lässt sich einfach über ein USB-Kabel verbinden. Das passende Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Du kannst den Höhenmesser also einfach am Abend vorher aufladen und dann mit einem vollen Akku in den Tag starten.

Das schwarz-gelbe Gerät ist aus hochqualitativem Plastik gefertigt und demnach sehr stabil. Der Höhenmesser funktioniert in Temperaturen von -20° Celsius bis +60° Celsius. Egal ob Du Wintersport oder sommerliche Aktivitäten bevorzugst: Der Höhenmesser funktioniert.

Der beste Höhenmesser für Fahrradfahrer: iGPSPORT 20E

Was uns gefällt:

  • der Höhenmesser zeichnet viele Daten wie Deine Höhe, Durchschnittsgeschwindigkeit oder Deinen Kalorienverbrauch auf
  • ein sehr sensibles GPS garantiert eine genaue Aufzeichnung Deiner Daten
  • zwei Halterungen für die Lenkstange sind im Lieferumfang enthalten
  • leichte Bedienung auf dem Fahrrad mit nur zwei Tasten
  • das Altimeter ist wasserfest nach IPX6 Standard (wasserfest beim Untertauchen)
  • der Höhenmesser lässt sich leicht per USB aufladen
  • die Batterie hält bis zu 25 Stunden, um Dich auch längere Tage auf dem Fahrrad zu begleiten

Was uns nicht gefällt:

  • Speicherung von Daten nur bis etwa 110 Fahrstunden

Redaktionelle Einschätzung

Der iGPSPORT 20E ist ein Höhenmesser, der speziell für die Nutzung am Fahrrad gedacht ist. Ein beliebter Sport in der Höhe ist Mountainbiking. Ein Altimeter ist also auch hier ein sehr nützliches Tool. Auf dem Fahrrad brauchst Du natürlich andere Features an einem Höhenmesser als ein Wanderer. Auch die Bedienung muss während des Fahrens deutlich einfacher sein, damit man das Terrain weiter gut navigieren kann. Die simple Bedienung mit nur zwei Tasten sorgt hier für eine komfortable Nutzung.

Ein sehr sensibles GPS sorgt für eine genaue Bestimmung Deiner Höhe, sodass Du immer genau informiert bist. Durch die Nutzung von GPS im Gegensatz zu barometrischer Messung sind die Ergebnisse weniger anfällig für wetterbedingte Schwankungen. Zusätzlich ist der Höhenmesser außerdem wasserfest nach IPX6 Standard. Ein leichtes Untertauchen oder Spritzwasser vom Regen hält das Gerät also aus.

Der Höhenmesser zeichnet während Deiner Fahrt viele verschiedene Daten neben Deiner Höhe wie Deine Durchschnittsgeschwindigkeit oder Deinen Kalorienverbrauch auf. Das Gerät speichert Daten von etwa 110 Fahrstunden. Danach musst Du also Daten löschen um weiter tracken zu können.

Mit dem Höhenmesser werden auch zwei praktische Halterungen geliefert, mit denen Du das Gerät an Deiner Lenkstange befestigen kannst. So hast Du den Höhenmesser immer sicher befestigt und im Blick. Außerdem lässt er sich an der Lenkstange leicht und sicher benutzen.

Aufladen kannst Du Deinen Höhenmesser sehr leicht per USB. Die Batterie hält je nach Nutzung etwa 25 Stunden. Du kannst die Batterie also einen ganzen Tag nutzen und abends für die nächste Etappe wieder aufladen, falls Du eine längere Tour machst.

Der Höhenmesser mit praktischem Karabiner: Amtast Barometer

Was uns gefällt:

  • genaue barometrische Messung des Luftdrucks und der Höhe
  • Vder digitale Höhenmesser enthält außerdem noch ein Thermometer und eine Uhr
  • Angabe der Temperatur in Fahrenheit und Celsius möglich
  • die Batterie ist im Lieferumfang enthalten
  • der integrierte Karabiner hilft beim sicheren Anbringen des Höhenmessers

Was uns nicht gefällt:

  • das Gerät verfügt nicht über einen wiederaufladbaren Akku

Redaktionelle Einschätzung

Dieser kleine, praktische Höhenmesser von Amtast nutzt die bewährte barometrische Methode der Höhenmessung. Es wird also Deine Höhe anhand des Luftdrucks bestimmt. Es handelt sich bei diesem Höhenmesser um ein digitales Gerät mit einer kleinen, rundlichen Anzeige für die verschiedenen Funktionen des Geräts.

Neben der reinen Messung der Höhe kann dieses Altimeter außerdem die Temperatur und die Zeit anzeigen. Die Angabe der Temperatur ist in Fahrenheit oder Celsius möglich. Diese wenigen, aber essenziellen Funktionen, machen die Handhabung sehr einfach. Durch den niedrigen Preis eignet sich dieser Höhenmesser vor allem für Einsteiger, die eine Höhenmessung ausprobieren möchten.

Das Gerät ist batteriebetrieben. Es verfügt also nicht über einen wiederaufladbaren Akku. Die erste Batterie ist im Lieferumfang enthalten. Du musst natürlich weitere Batterien kaufen, falls Du das Gerät sehr häufig nutzt.

Der Höhenmesser hat die Form eines Karabiners. So kannst Du ihn ganz einfach an Deinem Rucksack oder Gürtel befestigen und abnehmen; wenn Du ihn brauchst.

Der Höhenmesser für Fitnessfans: Garmin Instinct

Was uns gefällt:

  • die bewährte barometrische Bestimmung der Höhe wird verwendet
  • das Gerät kalibriert sich von alleine
  • als Smart Watch verfügt die Garmin Instinct über viele verschiedene Funktionen wie zum Beispiel die Messung der Herzfrequenz
  • Du kannst den Höhenmesser mit einem geeigneten Smartphone verbinden und die Garmin Connect App nutzen
  • die Garmin Instinct kann auch als Navigationssystem verwendet werden, sodass Du Dich auf Deinen Wanderungen nicht auf Karten verlassen musst

Was uns nicht gefällt:

  • durch die vielen Funktionen ist die Bedienung der Smart Watch komplizierter als die Nutzung eines reinen Höhenmessers

Redaktionelle Einschätzung

Die Garmin Instinct fällt unter den Bereich der Smart Watches oder Fitnesstracker. Sie ist jedoch exzellent ausgestattet für die Nutzung im Outdoor Bereich. Für die Höhenmessung verlässt sich die Garmin Instinct auf barometrische Höhenmessung. Was hier sehr praktisch ist, ist die eigenständige Kalibrierung des Geräts. Das heißt, Du musst den Höhenmesser nicht manuell auf eine Dir bekannte Höhe kalibrieren. Das passiert von alleine.

Der Vorteil einer Smart Watch gegenüber einem reinen Höhenmesser ist natürlich die Fülle an Tools und Funktionen, die außerdem genutzt werden können. Falls Du neben Deiner Höhe also auch Informationen wie Deine Geschwindigkeit oder Deine Herzfrequenz wissen möchtest, wäre die Garmin Instinct ein tolles Produkt für Dich. Vor allem, wenn Du bereits in verschiedenen Sportarten, auch abseits von Bergsport, sehr aktiv bist deckt die Smart Watch verschiedenste Aktivitäten ab.

Natürlich können die vielen verschiedenen Funktionen die Einarbeitungszeit in das Handling der Garmin Instinct erhöhen. Du brauchst also eventuell ein wenig mehr Zeit, um die Funktionen kennenzulernen als bei einem Gerät, das nur die Höhe misst.

Dafür steht Dir eine Fülle an Möglichkeiten der Nutzung zur Verfügung. Eine praktische Funktion ist die Verbindung mit dem Smartphone. So kannst Du die Uhr in Kombination mit dem Smartphone nutzen. Mit der Garmin Connect App schöpfst Du das volle Potenzial der Garmin Instinct aus und kannst darüber hinaus auch noch mit anderen Nutzern der Garmin Uhren kommunizieren.

Ein weiteres praktisches Feature ist außerdem die Möglichkeit der Navigation. Durch ein multifunktionales Navigations-Tool kannst Du bequem von Deiner Smart Watch navigiert werden, ohne bei einer Wanderung mit einer Karte zu hantieren.

Der Höhenmesser vom Experten aus Finnland: Suunto Traverse Alpha

Was uns gefällt:

  • kombinierte Nutzung von GPS und GLONASS, einem Satellitensystem, das besonders geeignet für Ortung in der Höhe ist
  • sehr genaue Navigation mit GLONASS und GPS
  • Messung von verschiedensten Daten wie Herzfrequenz und Funktionen wie einen Kompass
  • kann zusammen mit der Suunto App genutzt werden
  • die Suunto Traverse Alpha ist bis 100 Metern wasserdicht
  • es gibt eine integrierte Funktion zum Anzeigen von Wetter und Sturmwarnungen

Was uns nicht gefällt:

  • das Saphirkristallglas reflektiert Sonnenlicht teils sehr stark

Redaktionelle Einschätzung

Die Suunto Traverse Alpha ist ein Produkt von Spezialisten für Spezialisten. Das finnische Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Fertigung von Outdoor Equipment spezialisiert.

Für die Höhenmessung in der Suunto Traverse Alpha wird eine Kombination von GPS und GLONASS verwendet. GPS ist eines der Systeme was nur zur Höhenmessung per Satelliten verwendete werden kann. GLONASS ist auch eines dieser Systeme. Es ist speziell für die Standortbestimmung in höheren Lagen besonders geeignet. Diese kombinierte Nutzung verspricht also eine genaue Ermittlung Deiner Höhe.

Auch für die Navigation am Berg ist die Kombination aus Glonass und GPS sehr gut. Du kannst diese Smart Watch also auch sehr gut verwenden, um Dich auf Deinen Touren zurechtzufinden.

Außerdem liefert die Traverse Alpha Dir eine genaue Abbildung von Wetterdaten und kann Dir auch Sturmwarnungen schnell mitteilen. So wirst Du nicht von schnell veränderten Wetterbedingungen überrascht. Einige Nutzer berichten allerdings, dass das für die Uhr verwendete Saphirglas bei Sonneneinstrahlung stark reflektieren kann, was die Lesbarkeit des Displays einschränkt.

Auch die Messung von verschiedensten anderen Daten wie Deiner Herzfrequenz oder weitere Funktionen wie ein Kompass sind vorhanden. Du profitierst also von einer langen Liste an Tools, um Deine Touren möglichst gut zu begleiten und abzubilden.

Außerdem ist der Fitnesstracker wasserdicht bis zu 100 Metern. Regen oder Durchquerungen von Gewässern stellen also für Dich kein Problem dar.

Der Höhenmesser für Apple Fans: Apple Watch Series 6

Was uns gefällt:

  • bewährte barometrische Messung der Höhe
  • viele weitere Funktionen im Bereich Bewegung und Fitness
  • Nutzung GPS, GLONASS und anderen Ortsbestimmungen über Satelliten für eine gute Ortsbestimmung und Navigation
  • die Apple Watch ist wasserresistent
  • die Nutzung der Apple Watch in Kombination mit anderen Apple Produkten wie dem iPhone verspricht ein abgerundetes Nutzungserlebnis

Was uns nicht gefällt:

  • die Apple Watch ist in erster Linie für Dich geeignet, wenn Du bereits Apple Produkte benutzt

Redaktionelle Einschätzung

Falls Du schon Apple Produkte, zum Beispiel ein iPhone, verwendest, dann ist die Apple Watch sicherlich eine gute Möglichkeit für Dich. Die Apple Watch 6 verlässt sich auch auf die barometrische Methode der Höhenmessung. Zusätzlich bietet die Apple Watch außerdem eine große Spannbreite an weiteren Funktionen für den Bereich Fitness und Bewegung. Die Apple Watch ist außerdem wasserresistent. Das heißt Spritzwasser oder Regen stellen kein Problem dar.

Für die Navigation und Ortsbestimmung nutzt die Apple Watch GPS und GLONASS. Durch die Kombination aus GPS und dem sehr spezialisierten System von GLONASS ist der Navigation in der Höhe besonders gut.

Die Apple Watch ist für Dich natürlich vor allem geeignet, wenn Du bereits Produkte von Apple nutzt. Apple zeichnet sich vor allem durch eine sehr gute Vernetzung seiner Produkte aus. Eine Nutzung der Apple Watch in Kombination mit Deinem iPhone wird also den Nutzen beider Geräte steigern. Falls Du momentan keine anderen Apple Produkte besitzt, ist ein anderes Produkt für Dich vielleicht sinnvoller.

Kaufratgeber für Höhenmesser

Damit Du den Höhenmesser findest, der für Dich am besten geeignet ist, findest Du hier viele Informationen. Die können Dir helfen, zwischen den verschiedenen Alternativen zu wählen, die angeboten werden.

Was ist ein Höhenmesser?

Ein Höhenmesser oder Altimeter ist ein analoges oder digitales Gerät, dass Deine Höhe in Relation zum Meeresspiegel misst. Die Höhe kann barometrisch (über Luftdruck) oder mit GPS ermittelt werden. Deswegen werden viele Höhenmesser traditionell auch als Barometer bezeichnet. Ein Altimeter kann entweder ein eigenständiges Gerät sein oder eine Teilfunktion von etwas wie einer Smart Watch oder einem Fitnesstracker sein.

Frau nutzt Höhenmesser beim Wandern in den Bergen

Beim Wandern in den Bergen ist ein Höhenmesser eine wertvolle Unterstützung.

Für wen eignet sich ein Höhenmesser?

Ein Höhenmesser eignet sich für Dich, wenn Du aktiv im Bergsport bist. Das heißt, falls Du gerne wanderst, begeisterter Mountainbiker bist oder im Winter Ski fährst, lohnt sich ein Höhenmesser für Dich. Wenn Du in hohen Höhen unterwegs bist, ist ein Höhenmesser immer ein wertvolles Tool um die mehr Informationen zu verschaffen und um Deine Aktivitäten besser und genauer aufzeichnen zu können.

Wie funktioniert ein Höhenmesser?

Wie ein Höhenmesser funktioniert hängt stark von dem Gerät ab, für das Du Dich entscheidest. Barometrische und digitale Geräte messen die Höhe entweder per GPS oder über den Luftdruck. Bei den Kaufkriterien erklären wir Dir die Unterschiede zwischen den zwei Messarten noch einmal genauer.

Was sind die Vorteile von Höhenmessern?

Durch einen Höhenmesser weißt Du immer, auf welche Höhe Du Dich gerade befindest. So kannst Du abschätzen, wie lange Du zum Beispiel noch zurück brauchst oder wie hoch der Sauerstoffgehalt der Luft gerade ist. In der Natur und vor allem in extremeren Bedingungen, wie in hohen Höhen, sind Informationen wie diese extrem wertvoll.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Höhenmesser?

Es gibt verschiedene Kriterien, die für den Kauf eines Höhenmessers von Belang sind. Du findest hier eine Liste, die Dir helfen kann, Dich für einen Höhenmesser zu entscheiden.

Art des Geräts

Du kannst verschiedene Geräte auswählen, je nachdem ob Du nur Deine Höhe bestimmen möchtest oder noch andere Funktionen benötigst.

HöhenmesserSmart Watch/Fitnesstracker
Spezialisiertes Produkt.Allround-Produkt.
Digital oder analog.Digital.
Einfache Handhabung.Variable Tracking Möglichkeiten.
Keine Extrafunktionen, die nicht benötigt werden.Übertragung von Daten auf App oder PC.

Es ist natürlich auch relevant, ob Du schon eine Smart Watch besitzt. Ist dies der Fall, dann eignet sich natürlich ein reiner Höhenmesser, da Du keine zwei Smart Watches benötigst.

Höhenmesser Test für Smartwatches mit GPS

Eine Smart Watch oder ein Fitnesstracker haben oft eine Funktion, um die Höhe zu messen.

Messart

Die Höhe wird in kommerziellen Altimetern mit zwei verschiedenen Methoden gemessen. Das wäre zum einen die barometrische Messung, also eine Messung der Höhe über den Luftdruck. Die andere Methode ist eine Messung über den Standort, also per GPS. Es gibt auch Geräte die beide Arten der Messung kombinieren.

BarometrischGPS
Messung des Luftdrucks.Messung via GPS (Satelliten).
Bei gutem Wetter und Kalibrierung sehr genau.Ungefähre Angaben mit etwa +/- 20 bis 30 Meter Spielraum.
Messergebnisse sind wetter anfällig.Nicht vom Wetter abhängig.
Kalibrierung auf Deine Höhe ist notwendig.Kalibrierung auf Deine Höhe ist nicht notwendig.

Welche Messart für Dich die Richtige ist, kannst Du selbst entscheiden. Die Jahreszeit, in der Du den Höhenmesser verwenden möchtest, könnte hier eine Rolle spielen. Durch die Wetteranfälligkeit von barometrischen Höhenmessern im Winter könnte hier ein Gerät mit GPS Technologie sinnvoll sein.

Information: Barometrische Höhenmesser werden auch in der Luftfahrt verwendet. Vor dem Landeanflug erfragt der Pilot beim Tower nach seiner aktuellen Höhe, damit er seinen Höhenmesser vor dem Landeanflug kalibrieren kann.

Anzeige

Du hast die Wahl zwischen Geräten mit analoger und digitaler Anzeige. Die digitale Anzeige hat hier natürlich den Vorteil der Beleuchtung, die bei schlechter Sicht sehr hilfreich sein kann. Ein beleuchtetes Display benötigt allerdings eine Batterie oder einen Akku. Beide Varianten haben also Vor- und Nachteile.

Ausstattung

Du findest Geräte, die nur die Höhe messen können. Viele Produkte haben aber außerdem Funktionen wie ein Thermometer oder einen Kompass integriert. Mit einem Fitnessarmband hast Du natürlich eine große Menge an weiteren Funktionen, die die Höhenmessung ergänzen können. Du kannst also überlegen, welche Funktionen für Deinen speziellen Nutzen sinnvoll sind. Je nachdem ob Du wanderst, Ski fährst oder Mountainbiker bist, brauchst Du also unterschiedliche Ausstattung für Deinen Höhenmesser.

Hohenmesser am Mountainbike

Bedienbarkeit

Die Bedienbarkeit von Höhenmessern unterscheidet sich stark je nach Auswahl der Art. Wenn Du Dich für einen analogen Höhenmesser entscheidest kannst Du die Höhe einfach an einem Zeiger ablesen, ein wenig wie bei einer analogen Armbanduhr. Wenn Du mehr Funktionen für Dein Altimeter möchtest, dann kann es sein, dass Du Dich ein wenig in die Funktionsweise Deines Geräts einarbeiten musst. Dafür profitierst Du dann auch von mehr Funktionen.

Stabilität

Für eine ausgiebige und anstrengende Wandertour muss Dein Höhenmesser eine bestimmte Stabilität aufweisen. Du befindest Dich in schließlich in der Natur und bist potenziell Wärme, Kälte und Nässe ausgesetzt. Dein Gerät sollte also möglichst stabil sein. Ein Schutz oder eine geschützte Tasche sind für extremere Wanderungen oder Klettersteige sinnvoll.

Wasserdicht

Neben der Stabilität ist außerdem wichtig, dass der Höhenmesser vor Wasser geschützt ist. Beim Skifahren oder falls Du beim Wandern in Regen gerätst, möchtest Du natürlich nicht, dass Dein Altimeter kaputtgehen kann.

Information: Bei Uhren wird die Wasserdichtigkeit in bar oder Metern angegeben. Wenn eine Uhr bis 3 bar/20 Meter wasserdicht ist, hält sie zum Beispiel Spritzwasser wie Regen aus. Eine Uhr, bei der angegeben wird, dass sie für 10 bar/100 Meter geeignet ist, kannst Du zum Beispiel schon zum Schwimmen benutzen.

Viele Smart Watches oder Fitnesstracker wie die Apple Watch sind bereits wasserabweisend, d.h. der Kontakt mit Wasser schadet ihnen nicht. Regen und Schweiß sind also unbedenklich. Falls Dir eine wirklich wasserdichte Variante – ob Höhenmesser oder Smart Watch – wichtig ist, dann achte in den Herstellerangaben darauf, ob ein Gerät diese Anforderung erfüllt.

Temperatur

Höhenmesser haben bestimmte Grenzwerte ab denen sie nicht wie gewollt funktionieren. Die Temperatur ist einer dieser Werte. Bei welcher Temperatur Du einen Höhenmesser einsetzen kannst, solltest Du in den Herstellerangaben ablesen können. Gerade für Wintersport oder Bergtouren in sehr hohen Gebieten, in denen auch im Sommer niedrige Temperaturen sind, ist diese Angabe wichtig. Entscheide Dich also für ein Gerät, dass für Deine speziellen Bedingungen perfekt ist.

Schnittstelle/App-Integration

Vor allem Smart Watches und Fitnesstracker kannst Du häufig in Kombination mit einer App benutzen oder Deine Daten auf Deinen PC übertragen lassen. Falls Du also gerne Deine Touren und Fortschritte verfolgst, dann lohnt sich ein Produkt, das diese Möglichkeit anbietet.

Welche Marken stellen qualitative Höhenmesser her?

Höhenmesser gibt es von verschiedenen Marken. Hier gibt es oft auch unterschiedliche Anbieter je nachdem ob Du Dich für eine Smart Watch oder einen reinen Höhenmesser entscheidest.

Technoline

Technoline stellt Uhren, Luftfeuchtigkeitsmesser und eben auch Höhenmesser her. Produkte von Technoline würden unter die Kategorie eines reinen Höhenmessers fallen.

Hama

Hama ist ein deutscher Hersteller, der verschiedenste Geräte herstellt. Höhenmesser gehören auch zu ihrem Sortiment. Auch die Höhenmesser von Hama sind reine Höhenmesser.

Suunto

Suunto ist ein Hersteller, der speziell Equipment für Bergsport herstellt. Die Smart Watches von Suunto sind also Produkte für Experten, die neben einem Höhenmesser eine Menge an nützlichen Funktionen mitbringen.

Apple

Mit der Apple Watch hat Apple ein Produkt im Bereich der Smart Watches, das über eine Funktion nur Messung der Höhe verfügt. Die Apple Watch besticht außerdem durch eine gute Verknüpfung mit anderen Apple Produkten wie dem iPhone.

Garmin

Garmin ist ein weiterer Hersteller, der Fitnesstracker vertreibt, die vor allem für den Sport im Freien gedacht ist.  Gerade für Outdoor-Aktivitäten und Bergsport sind Produkte von Garmin gut geeignet,

Wo kann man einen Höhenmesser kaufen?

Höhenmesser kannst Du an unterschiedlichen Punkten kaufen. Wir haben für Dich die Optionen Einzelhandel, Fachhandel und Onlinehandel miteinander verglichen.

EinzelhandelFachhandelOnlinehandel
Höhenmesser kannst Du im Elektrofachhandel, zum Beispiel bei Saturn oder Conrad finden.Falls es bei Dir in der Nähe ein Fachgeschäft für Bergsport gibt, kannst Du Dich auch dort beraten lassen.Die größte Auswahl an verschiedenen Modellen lässt sich online leicht finden.
Auch in Sportfachgeschäften wie Karstadt Sport oder Decathlon wirst Du sicher fündig.Spezialisierte Geräte werden sich hier vermutlich sehr gut finden lassen und Bewertungen sowie Empfehlungen können hier die Auswahl Deines Höhenmessers sehr erleichtern.Du kannst online auch gut analoge und digitale Geräte miteinander vergleichen und die für Dich beste Option heraussuchen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Höhenmesser?

Alternativ zu einem designierten Höhenmesser kann eine Smart Watch oder ein Fitnesstracker ähnliche Funktionen erfüllen. Vor allem spezialisierte Hersteller wie Suunto oder Garmin bieten eine breite Palette an Leistungen neben der Höhenmessung. Viele der Produkte nutzen eine Kombination aus GPS Ermittlung und barometrischer Messung.

Du kannst auch verschiedene Apps aus dem Google Play Store oder dem App Store nutzen, die Deine Höhe per GPS ermitteln. Diese sind natürlich deutlich ungenauer, können Dir aber trotzdem eine gute Idee von Deiner aktuellen Höhe geben.

Wichtiges Zubehör für Höhenmesser

Es gibt verschiedenes Zubehör, dass Deinen Höhenmesser gut ergänzt und Dir das Handling am Berg leichter macht.

Reinigungstuch

Ein Tuch für die Reinigung des Bildschirms und etwas Wasser zur Reinigung des Sensors von barometrischen Höhenmessern kann Dir helfen Dein Altimeter unterwegs zu reinigen.

Karabinerhaken

Viele Anbieter liefern bereits einen Karabiner oder eine Tasche mit. So kannst Du den Höhenmesser einfach an Deiner Hose oder Deinem Rucksack anbringen.

Vorrichtungen für Fahrräder

Für Mountainbiker gibt es spezielle Vorrichtungen zur Anbringung des Altimeters an der Lenkstange. So musst Du nicht lange von der Suche nach dem Höhenmesser abgelenken lassen und kannst Dich ganz auf die Strecke vor Dir konzentrieren.

Tasche zur Aufbewahrung

Solltest Du keine Smart Watch haben, lohnt sich vielleicht eine kleine Tasche oder eine Befestigung für Deinen Höhenmesser, damit Du ihn am Berg nicht verlierst oder er beschädigt wird.

App

Für eine Smart Watch oder einen Fitnesstracker lohnt sich oft eine App auf Deinem Smartphone zu installieren. So kannst Du Deine Daten sammeln und hast Sie direkt gespeichert.

Höhenmesser im Winter

Auch für Wandern im Winter oder Skifahren ist ein Höhenmesser wichtig.

Höhenmesser Test-Übersicht: Welche Höhenmesser sind die Besten?

Leider gibt es bei den unten aufgeführten Seiten noch keine Tests zu Höhenmessern.

TestmagazinHöhenmesser Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Höhenmessern

Wir haben für Dich häufig gestellte Fragen zum Thema Höhenmesser zusammengestellt, damit bei Du bestens informiert bist.

Wie lange hält die Batterie eines Höhenmessers?

Bei einem analogen Höhenmesser musst Du Dir um die Batterie natürlich keine Gedanken machen. Bei einem digitalen Gerät können die Zahlen sehr schwanken. Je nach Nutzung und Batterie des Geräts kann die Akkudauer von mehreren Stunden bis zu Wochen gehen. Die Hersteller geben häufig Angaben zur Akkulaufzeit an. Du kannst also ein Gerät auswählen, das für die Länge Deiner Touren auf jeden Fall reicht.

Sollte ich lieber einen Höhenmesser mit Beleuchtung kaufen?

Falls Du davon ausgehst, den Höhenmesser auch in der Dunkelheit zu benutzen, ist ein beleuchtetes Display sinnvoll. Auch für verschiedene Wetterbedingungen ist eine Beleuchtung des Displays flexibler. Bei den meisten digitalen Höhenmessern und bei Fitnesstrackern ist eine Beleuchtung sowieso integriert. Falls Du also generell aktiv bist lohnt, sich für Dich vielleicht ein Fitnessarmband mit Höhenmesser, das bereits ein beleuchtetes Display mit sich bringt.

Gibt es einen Höhenmesser auf der Apple Watch?

Die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch SE verfügen jeweils über einen Höhenmesser der Deine Höhe barometrisch, also anhand des Luftdrucks ermittelt. Außerdem kannst Du im App Store auch ein Höhenmesser für Dein iPhone (ab iPhone 6) herunterladen der barometrische Messung und eine Ermittlung der Höhe über GPS unterstützt.

Wie reinige ich einen Höhenmesser?

Es kann sein, dass Du den Sensor Deines barometrischen Höhenmessers reinigen musst. Die meisten Hersteller empfehlen, den Sensor leicht mit Wasser abzuspülen. Du solltest auf jeden Fall keine Gegenstände in die Sensoröffnung stecken. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Du Deinen barometrischen Höhenmesser reinigst, dann gehe am besten auf die Seite des Herstellers.  So hast Du direkt die für Dein Modell relevanten Informationen.

Viele Hersteller haben Guides und Hilfen zur Reinigung des Sensors auf ihrer Website.

Bei einer Smart Watch oder einem Fitnesstracker, der über einen GPS Höhenmesser verfügt, kannst Du einfach das Display mit einem dafür geeigneten Tuch abwischen, wenn Du es für nötig hältst.

Wofür brauche ich einen Höhenmesser bei einer Bergwanderung?

Ein Höhenmesser erfüllt bei einer Bergwanderung mehrere Funktionen. Zum einen kannst Du damit Deine Fortschritte und die zurückgelegten Höhenmeter tracken. Falls Du zum Beispiel ein Bergtagebuch führst, kannst Du den genauen Verlauf der Wanderung aufzeichnen. Außerdem kann das Wissen über Deine aktuelle Höhe wichtig sein um Dein Tempo und den weiteren Verlauf der Wanderung zu beurteilen. Da der Sauerstoffgehalt geringer wird, je höher Du bist, ist es sinnvoll die Höhe über den Höhenmesser im Blick zu behalten.

Weiterführende Quellen

Finde den richtigen Tourenrucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Die schönsten Wanderrouten in Deutschland: Wanderland Deutschland

Höhentraining für den nächsten Bergurlaub: Tipps und Tricks

Wenn Du beim Wandern den Durchblick haben willst: unser Ratgeber zu Taschenferngläsern