Ein Kind, das einen Bollerwagen zieht.

Bollerwagen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Für den nächsten Ausflug suchst Du noch nach dem richtigen Bollerwagen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir teilen Dir in diesem Beitrag alles, was Du zu diesem Thema wissen musst mit und beantworten Dir Deine offenen Fragen. Zudem haben wir für Dich aktuelle Bollerwagen Tests zusammengefasst.

Unsere Favoriten

Der beste Bollerwagen für Familien: Kesser GT9000
“Perfekt für Familien, da dieses Modell Anschnallgurte und viel Stauraum bietet.”

Der beste Bollerwagen mit Dach: Fuxtec FX-CT500
“Das Dach ist nicht nur verstellbar, sondern besitzt auch einen UV-Schutz von 17.”

Der beste Bollerwagen für den Strand: Sekey 330176
“Macht wenig Lärm beim Ziehen und hat extra große Reifen für unebene Wege.”

Der beste Bollerwagen für den Transport: Miweba MB-700
“Kann mit 700 Kilogramm belastet werden und hat klappbare Seitenwände.”

Der beste Bollerwagen aus Holz: Eckla Long Trailer
“Ist umweltfreundlich beschichtet und kann sogar von Kindern gezogen werden.”

Der beste Bollerwagen unter 100 €: Bollerwagen von Kesser
“Super Preis-Leistungs-Verhältnis.Ist faltbar und mit Dach.”

Der beste faltbare Bollerwagen: Meister 6816910
“Wird mit Tragetasche geliefert und ist zusammengeklappt nur 20 cm breit.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

Hier haben wir zunächst einmal die fünf wichtigsten Punkte für Dich zusammengefasst:

  • Für jeden gibt es den passenden Bollerwagen, auch für Dich.
  • Der Verwendungszweck des Bollerwagens ist besonders wichtig, um das richtige Modell zu wählen.
  • Der Bollerwagen muss nicht 200 Euro kosten, um gut zu sein.
  • Die besten Hersteller von Bollerwagen sind Fuxtec, Elvent, Beachtrekker, ulfBo und Pinolino.
  • Ein Bollerwagen kann ein guter Ersatz für einen Buggy sein.

Die besten Bollerwagen: Favoriten der Redaktion

Hier stellen wir Dir einmal unsere Favoriten vor. So weißt Du, welche Bollerwagen besonders gut sind.

Der beste Bollerwagen für Familien: KESSER GT9000

Was uns gefällt:

  •  zwei Anschnallgurte für Kinder.
  • Dach mit UV-Schutz.
  • faltbar
  • Hecktasche und Tragetasche inklusive
  • verstellbarer Schiebegriff

Was uns nicht gefällt:

  • höheres Eigengewicht
  • Anschnallgurte lassen sich nicht abnehmen.

Redaktionelle Einschätzung

Der Bollerwagen unterscheidet sich von anderen vergleichbaren Bollerwagen, da dieser die beste Wahl für Familien darstellt. Der Kesser GT9000 ist mit zwei drei-Punkt-Gurten ausgestattet, welche Kinder auf wackligen Fahrten vor dem Verrutschen schützt. Der Bollerwagen ist mit einem abnehmbaren Dach ausgestattet. Dieses bietet Schutz vor Regen und UV-Strahlung.

Der Bollerwagen hat ein Eigengewicht von 15 Kilogramm. Er lässt sich zusammenfalten und passt so in die mitgelieferte Tragetasche. In diesem Zustand passt der Bollerwagen bequem ins Auto und kann überall mit hingenommen werden.

Die Belastbarkeit des Bollerwagens liegt bei 80 Kilogramm. Zusätzlich zur geräumigen Ladefläche wird der Wagen mit einer großen Hecktasche geliefert. Dies bietet optimalen Stauraum für alles, was Du und Deine Familie auf den Ausflug mitnehmen wollt.

Dieser Bollerwagen ist zusätzlich zur klassischen Lenkstange auch noch mit einem verstellbaren Schiebegriff ausgestattet, somit lässt sich der Wagen bei schwerer Beladung auch schieben. Die Räder des Bollerwagens lassen sich um 360° drehen und sind groß genug, um auch auf ungeraden Wegen unterwegs zu sein.

Bei Kunden ist der Bollerwagen sehr geschätzt, da er viel Stauraum liefert und stabil ist. Dies macht ihn gerade bei Familien oder Menschen mit Kindern besonders beliebt.

Der beste Bollerwagen mit Dach: Fuxtec FX-CT500

Was uns gefällt:

  • TÜV getestet mit GS-Siegel
  • zusammengefaltet nur einen Durchmesser von 15 cm
  • verstellbares Dach mit mittlerem UV-Schutz
  • wird komplett montiert geliefert
  • gepolsterte Querstangen

Was uns nicht gefällt:

  • keine Anschnallgurte, diese müssen extra gekauft werden.
  • nur eine Lenkstange

Redaktionelle Einschätzung

Der FX-CT500 von Fuxtec ist einer der wenigen Bollerwagen mit einem GS-Siegel. Das heißt, er ist TÜV- zertifiziert. Du kannst Dir also sicher sein, dass dieser Bollerwagen sicher ist und beruhigt Deine Kinder in ihn setzen.

Das Dach des Bollerwagens schützt nicht nur vor Regen, sondern hat einen nachgewiesenen Lichtschutzfaktor von 17 was einen mittleren UV-Schutz bietet. Zudem lässt sich das Dach an jeder Ecke höhentechnisch verstellen.

Der Bollerwagen hat eine Belastbarkeit von 75 Kilogramm und hat neben der Ladefläche auch noch eine Hecktasche. Zudem wird der Wagen voll montiert geliefert, wodurch Du ihn direkt benutzen kannst.

Die Räder des Wagens sind groß und kugelgelagert, was den Wagen kippsicher macht. Der Hersteller bietet auch Ersatzreifen und Kugellager an. Optisch punktet der Wagen durch verchromte Felgen. Der Bollerwagen ist zudem mit Standfüßen ausgestattet. Diese machen den Handwagen auch im zusammengeklappten Zustand standhaft.

Der Stoff des Wagens lässt sich abnehmen und lässt sich mit Seife und Wasser reinigen. Der Wagen ist damit nicht nur für jedes Einsatzgebiet gemacht, sondern auch wieder sauber zu kriegen.

Der beste Bollerwagen für den Strand: Sekey 330176

Was uns gefällt:

  • große Geländeräder und für den Sand gemacht
  • 97 Litern Ladevolumen
  • verstellbarer Griff
  • weniger Lärm beim Ziehen dank der Räder
  • 10,5 Kilogramm Eigengewicht

Was uns nicht gefällt:

  • nicht für Asphalt gemacht

Redaktionelle Einschätzung

Der beste Strandbegleiter ist der Sekey 330176. Dieser ist dank seiner Geländeräder aus Gummi optimal für den sandigen Untergrund gemacht. Er bewährt sich somit auf allen unebenen Untergründen. Zudem werden die Räder über die Lenkstange gedreht, was das Lenken deutlich einfacher macht.

Der Wagen hat eine Belastbarkeit von 80 Kilogramm und ein Ladevolumen von 97 Litern, wodurch auch alles, was man auf einem Strandausflug braucht, mitgenommen werden kann. Der Wagen selbst hat nur ein Gewicht von 10,5 Kilogramm, was ihn auch leicht tragbar macht. Zudem lässt sich der Bollerwagen zusammenfalten und die Lenkstange des Bollerwagens lässt sich verstellen.

Wenn der Wagen zusammengefaltet ist, ist er nur noch 18 cm breit. Der Stoff des Bollerwagens besteht aus Polyester, weshalb dieser leicht zu reinigen ist. Der Bollerwagen ist besonders beliebt bei Kunden, die viel in der Natur unterwegs sind. Dank der breiten Reifen und dem massiven Gestell hält er viel aus und ist für diese Kunden der ideale Reisebegleiter.

Der beste Bollerwagen für den Transport: Miweba MB-700

Was uns gefällt:

  • hohe Belastbarkeit von 700kg
  • hohes Ladevolumen von 150 Litern
  • klappbare Wände
  • stabile Doppelachse.
  • gepolsterte Lenkstange
  • große 12-Zoll Luftreifen.

Was uns nicht gefällt:

  • hohes Eigengewicht von 20 kg

Redaktionelle Einschätzung

Der Miweba MB-700 ist der ideale Transport-Bollerwagen. Mit einer Belastbarkeit von 700 Kilogramm erlaubt dieser Bollerwagen Dir alles mitzunehmen, so lange es denn in den Wagen passt. Aber mit einem Ladevolumen von 150 Litern ist viel Platz gegeben. Das macht ihn perfekt für den Transport.

Der Bollerwagen hat eine Einlageplane aus Polyester, welche sich herausnehmen lässt. Zudem sind die Wände des Bollerwagens klappbar, sodass die Ladung nicht genau auf die Ladefläche passen muss. Die Wände des Bollerwagens bestehen aus Schutz-lackiertem Stahl, was den Handwagen sehr robust macht.

Die Reifen des Wagens sprechen ebenfalls für große Belastbarkeit. Der Bollerwagen hat eine Doppelachse, an der die Räder befestigt sind, dies erhöht die Stabilität. Außerdem sind die Räder mit 12-Zoll verhältnismäßig groß und sind Luftreifen. Diese federn die Ladung auch auf ungeraden Straßen gut ab.

Das Ziehen des Bollerwagens wird durch den gepolsterten Griff der Zugstange deutlich erleichtert, trotz des hohen Eigengewichts von 20 Kilogramm. Der Bollerwagen ist somit auch gut für die Gartenarbeit geeignet und wird von Kunden auch gerne für diese verwendet.

Der beste Bollerwagen aus Holz: Eckla Long Trailer

Was uns gefällt:

  • kann auch Kindern gezogen werden
  • kann ohne Werkzeug auseinander gebaut werden
  • hohe Belastbarkeit mit 150 Kilogramm
  • mit Luftreifen ausgerüstet
  • umweltfreundliche Beschichtung

Was uns nicht gefällt:

  • muss immer trocken gelagert werden

Redaktionelle Einschätzung

Wer nach einem Klassiker guckt, ist mit dem Eckla Long Trailer gut ausgestattet. Dieser klassische Bollerwagen aus Holz hat ein rotes Metallgestell, an dem die Holzwände befestigt sind. Die Holzwände lassen sich einfach und ohne Werkzeug entfernen.

Die Zugstange des Bollerwagens ist ausziehbar, wodurch auch Kinder den Bollerwagen ziehen können. Der Griff der Stange ist mit Gummi ummantelt. Trotz des hohen Eigengewichts von 22,8 Kilogramm, lässt sich der Wagen also problemlos ziehen.

Der Eckla Long Trailer ist mit einer Länge von 103 cm länger als vergleichbare Bollerwagen, weshalb er besonders viel Stauraum bietet. E kann auch gut beladen werden mit einer maximalen Belastbarkeit von 150 Kilogramm.

Der Bollerwagen wurde umweltfreundlich beschichtet. Die Räder des Wagens sind breite Luftreifen, welche die Ladung gut federn und auch auf nicht ganz geraden Straßen gut funktionieren. Bei Kunden wird der Eckla Long Trailer für seine Langlebigkeit geschätzt und von diesen schon seit Jahren mit Freude benutzt.

Der beste Bollerwagen unter 100 €: Bollerwagen von Kesser

Was uns gefällt:

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • besitzt Hecktasche noch zwei Netztaschen
  • gepolsterter Rahmen
  • inklusive Dach
  • faltbar
  • Zugstange kann in Senkrechtsposition befestigt werden

Was uns nicht gefällt:

  • kann nur gezogen werden

Redaktionelle Einschätzung

Wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte, ist dieser Bollerwagen von Kesser die richtige Wahl. Mit viel Ausstattung für kleines Geld kann dieser Bollerwagen bei Kunden punkten. Der Bollerwagen ist mit einem Dach ausgestattet, welches die Ladung vor Regen schützt. Zudem lässt sich der Bollerwagen zusammenfalten, weshalb auch die Mitnahme des Bollerwagens im Auto machbar ist.

Der Bollerwagen hat eine Belastbarkeit von 100 Kilogramm, wodurch der Wagen für die Mitnahme vieler Dinge geeignet ist. Zudem ist er mit einer großen Hecktasche und zwei Netztaschen ausgestattet, welche zusätzlichen Stauraum bieten. Die Räder des Bollerwagens bestehen aus Vollgummi und sind dadurch gut belastbar.

Die Zugstange kann an einer Halterung befestigt werden, wodurch sie beim Loslassen nicht auf den Boden fallen muss. Der Griff der Stange ist mit Schaumstoff gepolstert.

Auch optisch bietet dieses Modell Möglichkeiten. Er ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich, was von Kunden geschätzt wird. Bei diesem Modell sind zudem die Querstangen des Wagens gepolstert, weshalb Kinder geschützter sind. Der Stoff des Wagens lässt sich auch abnehmen und mit Wasser und Seife waschen.

Der beste faltbare Bollerwagen: Meister 6816910

Was uns gefällt:

  • überall einsetzbar
  • Räder lassen sich um 360° drehen
  • inklusive Transporttasche
  • die Transporttasche lässt sich durch Trageschlaufen gut tragen.
  • ist zusammengeklappt nur 20 cm breit.

Was uns nicht gefällt:

  • nur in Rot erhältlich

Redaktionelle Einschätzung

Der Meister 6816910 ist ein vielseitiger Bollerwagen. Er lässt sich zusammenfalten und so auch im Auto gut transportieren. Zusammengefaltet ist der Bollerwagen nur noch 20 cm breit und passt somit in beinahe jedes Auto. Die mitgelieferte Tragetasche besitzt Trageschlaufen, wodurch der Bollerwagen auch sehr gut getragen werden kann.

Mit einer Belastbarkeit von 68 Kilogramm, kann in diesem Modell alles mitgenommen werden, was auch immer Du benötigst. Der Stoff des Bollerwagens ist ein Polyestergewebe, wodurch dieser gut sauber gewischt werden kann, sollte es mal dreckig werden.

Die Reifen des Bollerwagens lassen sich um 360° drehen, weshalb sich der Wagen gut lenken lässt. Die Räder bestehen aus Vollgummi was sie belastbar macht. Die Lenkstange kann ausgezogen werden. So kann diese an jede Größe angepasst werden.

Durch die gute Bereifung kann der Wagen auch im Sand gefahren werden. Zudem bietet der Hersteller das gleiche Modell noch mit Off-Road-Bereifung an. Kinder können auf kurzen Fahrten ebenfalls in den Bollerwagen gesetzt werden.

Kaufratgeber für Bollerwagen

In diesem Abschnitt findest Du alles, was Du wissen musst, um den perfekten Bollerwagen für Dich und Deine Zwecke zu finden.

Was ist ein Bollerwagen?

Zunächst stellst Du Dir wohl die wichtigste Frage: Was ist ein Bollerwagen überhaupt? Mit einem Bollerwagen kannst Du schwere Güter transportieren. Bei einem Bollerwagen handelt es sich, um einen kleinen Handwagen den Du beladen kannst. So musst Du bei längeren Ausflügen nicht alles tragen, sondern kannst es bequem im Bollerwagen hinter Dir herziehen.

Wie ist ein Bollerwagen aufgebaut?

Nun möchtest Du natürlich auch wissen, wie Du Dir so einen Bollerwagen vorstellen kannst. Ein Bollerwagen besteht immer aus vier Rädern, die an einem Gestell befestigt sind. An dem Gestell sind Wände befestigt, die je nach Modell aus unterschiedlichen Stoffen bestehen können. Zudem hat jeder Bollerwagen eine Lenkstange, um den Wagen auch lenken zu können.

Welcher Bollerwagen passt zu mir?

Für jeden gibt es den passenden Bollerwagen auch für Dich. Um zu wissen, welcher Bollerwagen für Dich geeignet ist, ist es wichtig Dir vor dem Kauf zu überlegen, wofür Du den Wagen nutzen möchtest. Je nach Zweck machen einige Modelle mehr Sinn als andere. Darum stellen wir Dir zunächst einmal die gängigsten Modelle vor:

Holzbollerwagen

Bei einem Holzbollerwagen bestehen die Wände des Bollerwagens aus Holz. Ein Holzbollerwagen ist häufig schwerer als andere Modelle, er liegt meist bei ungefähr 18 Kilogramm. Holzbollerwagen sind jedoch auch sehr robust. Deshalb sind sie gut dafür geeignet viel zu transportieren.

Faltbarer Bollerwagen

Bei den faltbaren Bollerwagen bestehen die Wände aus Kunststoff. Dies macht diese Bollerwagen leichter als die Bollerwagen aus Holz. Zudem lassen sich diese Bollerwagen zusammenklappen, was den Transport für Dich leichter macht.Faltbare Bollerwagen eignen sich gut dafür, wenn Du den Bollerwagen im Auto transportieren möchtest oder den Bollerwagen generell selbst irgendwohin tragen müsstest.

Bollerwagen mit Dach

Tatsächlich gibt es auch Bollerwagen, die mit einem Dach ausgestattet sind. Dieses befindet sich dann über der Ladefläche, wodurch diese vor Regen geschützt wird. Bollerwagen mit Dach haben wie faltbare Bollerwagen Wände aus Kunststoff und auch das Dach besteht aus Kunststoff. Ein Bollerwagen mit Dach ist passend für Dich, wenn Du einen Ausflug mit der Familie planst und vielleicht auch mal Deine Kinder in den Bollerwagen setzen möchtest. Dort sind diese dann vor der Sonne oder vor leichtem Regen gut geschützt.

Kann ein Bollerwagen bei jedem Wetter benutzt werden?

Das Wetter spielt ja nicht immer so mit, wie wir das gerne hätten. Doch der Ausflug muss nicht immer ins Wasser fallen. Solltest Du auch gerne mal im Regen raus wollen, würde sich für Dich ein Bollerwagen mit Dach gut eignen. Dies hält Deine Sachen im Bollerwagen trocken und sollte es schlammig werden, kannst Du die Wände aus Kunststoff gut abwischen.

Jedoch heißt ein Bollerwagen mit Dach nicht, dass Du bei Sturm Deinen Ausflug durchziehen kannst. Bei starkem Regen hilft das Dach leider nicht viel, da die Seiten des Wagens offen sind und dort der Regen einen Weg finden kann. Natürlich kannst Du Deine Sachen im Wagen auch mit einer Plane abdecken. Wir empfehlen Dir in diesem Fall dennoch einen Bollerwagen mit Wänden aus Kunststoff, da diese einfach leichter trocken und sauber gewischt werden können.

Was ist der Unterschied zwischen einen Bollerwagen und einem Fahrradanhänger?

Deine Ausflüge finden häufiger mal mit dem Fahrrad statt und da gibt es viel zu transportieren. Doch lohnt sich nun für Dich eher ein Fahrradanhänger oder ein Bollerwagen?

Fahrradanhänger werden auch gerne als Bollerwagen bezeichnet. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen den beiden. Fahrradanhänger haben im Gegensatz zu Bollerwagen nur zwei Räder und die Wände bestehen im Regelfall aus Kunststoff. Zudem lässt sich die Lenkstange eines Fahrradanhängers an einem Fahrrad anbringen.

Es ist möglich einen Bollerwagen an einem Fahrrad anzubringen, jedoch ist ein klassischer Bollerwagen nicht für die Geschwindigkeit eines Fahrrads gemacht und die Achsen des Bollerwagens sind nicht unbedingt feinfühlig genug, um ihn mit dem Fahrrad lenken zu können. Solltest Du also mehr mit dem Fahrrad unterwegs sein, lohnt sich die Anschaffung eines Fahrradanhängers mehr.

Ist ein Bollerwagen besser als ein Buggy?

Wenn Du häufig mit Deinen Kindern unterwegs bist und viel mitzunehmen hast, ist Dir bestimmt schon mal der Gedanke gekommen, ob ein Bollerwagen wohl besser ist. Ein Buggy eignet sich logischerweise gut, um Dein Kind mitzunehmen, jedoch findest Du für andere Dinge im Buggy keinen Platz. Ein Bollerwagen kann die Lösung für Dein Problem sein.

Es kommt bei der Entscheidung, ob sich ein Bollerwagen besser als ein Buggy für Dich eignet auf folgende Punkt an:

  • Möchtest Du viel transportieren?
  • Wie groß ist Dein Auto?
  • Wie viele Kinder hast Du oder besser gesagt wie viele Kinder sollen mit?
  • Wo soll der Ausflug hingehen?

Guckst Du in erster Linie nach einer Möglichkeit, neben Deinen Kindern noch mehr auf einen Ausflug mitzunehmen ist ein Bollerwagen definitiv die bessere Wahl. Dieser bietet Dir einfach mehr Stauraum. Zudem lassen sich die Dinge für den Ausflug in einem Bollerwagen besser ziehen.

Dadurch, dass es mittlerweile Bollerwagen gibt, die man zusammenfalten kann, musst Du Dir um den Transport keine Gedanken machen und nur auf die Größe Deines Autos schauen. Ist dieses eher kleiner, wirst Du für einen Bollerwagen vielleicht keinen Platz finden. Mit einem mittelgroßen oder großen Auto ist der Platz kein Problem.

Zudem kannst Du Deine Kinder in den Bollerwagen setzten und ein kleines Kind kann im Bollerwagen sogar liegend schlafen. Auch sind Bollerwagen groß genug, um zwei Kleinkinder hineinzusetzen. Was Du jedoch beachten musst ist, dass Du Dein Kind im Bollerwagen nicht anschnallen kannst. Du hast jedoch den Vorteil, dass Du leichter zwei Kinder in einen Bollerwagen bekommst, da Du sonst extra einen Buggy für zwei Kinder brauchst.

Ein Bollerwagen kann eine gute Alternative für einen Buggy sein. Du musst nur das richtige Modell wählen und Dir überlegen, wo Du am meisten unterwegs bist.

Wo der Bollerwagen jedoch mit einem Buggy nicht mithalten kann, ist, wenn Du an einen gut besuchten Ort fahren möchtest. Hier ist der Buggy kleiner und kann leichter an den anderen Menschen vorbeigeschoben werden. Möchtest Du jedoch lieber an einen ruhigeren Ort oder raus in die Natur, ist der Bollerwagen die bessere Wahl. Dieser lässt sich Dank größerer Räder besser auf ungeraden Wegen ziehen als ein Buggy.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Bollerwagen?

Nun geht es ans Eingemachte. Hier erfährst Du kompakt, welches die wichtigsten Dinge sind, die es beim Kauf eines Bollerwagens zu beachten gibt.

Art

Wie wir oben schon näher beschrieben haben, es gibt in erster Linie drei verschiedene Arten von Bollerwagen:

Kompaktvariante aus Holz

Es gibt das klassische Modell des Holzbollerwagens. Bei diesem Modell bestehen die Wände des Bollerwagens aus Holz.

Handwagen zum Falten

Dann gibt es Bollerwagen, die sich zusammenfalten lassen. Diese sind leichter zu transportieren und zu verstauen. Hier bestehen die Wände aus Stoff oder Kunststoff.

Handwagen mit Dach

Die letzte Variante ist dann ein Bollerwagen mit Dach. Bei diesem Modell befindet sich das Dach über der Ladefläche, um die Ladung vor leichtem Regen und Sonne zu schützen. Hier bestehen die Wände ebenfalls aus Stoff oder Kunststoff hat.

Einsatzgebiet

Es gibt verschiedene Einsatzgebiete für Deinen Bollerwagen. Je nachdem wo Du also häufiger unterwegs bist, eignen sich einige Modelle besser als andere.

Stadt

Willst Du häufiger in die Stadt mit Deinem Bollerwagen ist die Größe für Dich wichtig. Ein sperriger Wagen wird in der Stadt schnell lästig. In der Stadt reichen allerdings schon schmale Räder, da die Wege nicht uneben sind.

Wald- und Feldwege

Solltest Du eher auf Wald- und Feldwegen unterwegs sein, spielt die Bereifung eine große Rolle. Du solltest nach Bollerwagen mit breiten Luftgummireifen schauen. Durch diese wird Deine Ladung vor Stößen geschützt und lässt sich besser ziehen.

Strand

Wenn es Dich mit dem Bollerwagen am ehesten an den Strand verschlägt, brauchst Du ebenfalls breite Reifen. Diese bleiben im Sand nicht so leicht stecken.

Verwendungszweck

Einer der wichtigsten Punkte in Deiner Entscheidungsfindung ist, wofür Du den Bollerwagen benutzen möchtest.

Bollerwagen für eine Party

Wenn Du den Bollerwagen gerne für Partys nutzen möchtest, erfährst Du hier worauf Du achten musst.

Kind

Möchtest Du gerne Deine Kinder mit auf den Ausflug nehmen, solltest Du ein Modell suchen, dass auch dafür gedacht ist. Bollerwagen, in denen Kinder mitgenommen werden sollen, haben meist eine Belastbarkeit von 70 bis 100 Kilogramm. Zudem sind diese Bollerwagen oft mit einer Sitzfläche oder Anschnallgurten ausgestattet.

Hund

Wenn Du Deinen Hund gerne auf Ausflüge mitnimmst, empfehlen wir Dir Bollerwagen, die sich gut reinigen lassen. Gerade Bollerwagen mit Wänden aus Kunststoff oder Holz lassen sich einfach abwischen. Zudem sollte der Bollerwagen einen stabilen Boden haben.

Transportmittel

Suchst Du nach einem Transportmittel, steht die Belastbarkeit für Dich an erster Stelle. Für den Zweck des Transportes schaust Du am besten nach Modellen mit einer Belastbarkeit von über 100 Kilogramm. Auch sollten die Räder Deines Modells breiter sein, da diese deutlich belastbarer sind als schmale Räder. Zudem sollten Deine Räder aus Vollgummi bestehen, da diese viel belastbarer sind als Luftreifen.

Party

Natürlich mag es auch sein, dass Du einen Bollerwagen für Partys suchst. Hier solltest Du ähnlich wie beim Transport ein Modell mit hoher Belastbarkeit wählen. So kannst Du mehr zur Party mitbringen. Geht es bei der Party-Route mal ins Gelände schau nach einem Modell mit Luftreifen, diese federn Deine Ladung ab und bewahren Dich davor, das etwas zu Bruch geht.

Belastbarkeit

Auch die Belastbarkeit des Bollerwagens ist ein wichtiger Punkt. Hier ist es von Modell zu Modell unterschiedlich. Die gängigsten Belastbarkeiten sind:

BelastbarkeitEigenschaften
bis 100 kgDiese Bollerwagen sind meist dafür geeignet Kinder mitzunehmen. Häufig haben diese Bollerwagen eine geringere Belastbarkeit, da das Eigengewicht des Wagens niedrig ist, um den Transport des Wagens zu erleichtern.
bis 200 kgBollerwagen mit dieser Belastbarkeit sind eher für den Transport von Sachen gedacht. Einige Modelle sind dennoch geeignet um Kinder mitzunehmen.
bis 500 kgHat der Bollerwagen eine so hohe Belastungsgrenze ist er ausschließlich für den Transport gemacht.

Bereifung

Bei den Reifen für den Bollerwagen gibt es auch Unterschiede.

Hat der Bollerwagen Luftreifen sind diese gut, um die Ladung zu schützen. Sie federn selbst auf unwegsamen Straßen die Ladung gut ab.

Reifen aus Vollgummi haben eine sehr hohe Belastbarkeit. Aus diesem Grund sind diese Reifen besonders gut für den Transport schwerer Dinge.

Die Breite der Reifen spielt auch eine Rolle. Hier gilt simpel, je breiter die Reifen je belastbarer ist der Bollerwagen. Zudem bleiben breitere Reifen nicht so schnell stecken.

Antrieb

Alle Bollerwagen haben eine Zugstange. Die kann von Modell zu Modell unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich kannst Du jeden Bollerwagen ziehen. Ohne Zugstange wäre es kein Bollerwagen, sondern nur eine Kiste auf Rädern. Kann praktisch sein, ist aber nicht das, worum es hier gehen soll. Es gibt auch ein paar Bollerwagen, welche zusätzlich einen Schiebegriff haben. Manchmal ist es einfach praktischer und einfacher einen Wagen zu schieben, als das es ist ihn zu ziehen. Vor allem, wenn er mit viel Gewicht beladen ist.

Bollerwagen mit eingebautem Motor gibt es nicht. Dennoch kannst Du im Netz Anleitungen finden, die Dir erklären wie Du Deinen Bollerwagen motorisieren kannst.

Eine Bremse ist keine Voraussetzung für einen Bollerwagen. Beachte hier am besten, wie schwer Du den Bollerwagen belasten möchtest. Belädst Du den Wagen schwer macht eine Bremse Sinn, da so der Wagen nicht so leicht wegrollt oder Dir in die Hacken fährt. Ist Dein Bollerwagen eher leicht bepackt, brauchst Du keine Bremse.

Besonderheiten

Es gibt natürlich auch noch Sonderausstattungen für den Bollerwagen.

Mit Dach

Besonders beliebt sind hier Bollerwagen mit Dach. Mit diesen ist Deine Ladung vor Sonne und leichtem Regen geschützt.

Mit Sitz

Eine weitere Besonderheit sind Bollerwagen mit Sitzen. In diesen Modellen können sich Kinder es bequemer machen und auch kleinere Kinder können in den Bollerwagen gesetzt werden.

Mit Anschnallgurt

Für Familien gibt es noch eine weitere Besonderheit und zwar Bollerwagen mit Anschnallgurt. So können Kinder auch auf wackligen Fahrten sicher im Bollerwagen sitzen. Zudem hilft diese Besonderheit ebenfalls dabei, auch kleinere Kinder in den Bollerwagen setzen zu können.

Welche Marken stellen qualitative Bollerwagen her?

Bei der Wahl des Bollerwagens spielt auch der Hersteller eine Rolle. Die besten Hersteller haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Fuxtec

Dieser Hersteller ist besonders bekannt für seine faltbaren Bollerwagen. Fuxtec Bollerwagen kosten im Schnitt 150 bis 200 Euro und liegen damit im Mittelfeld. Das Sortiment von Fuxtec umfasst überwiegend Gartenzubehör aber auch Werkzeuge und Bollerwagen werden angeboten.

Elvent

Bei diesem Hersteller kann man nur zwei unterschiedliche Modelle kaufen. Diese gelten als Luxus-Modelle unter den Bollerwagen. Elvent Bollerwagen sind gerade für Familien sehr gut geeignet. Zubehör für Bollerwagen und Laufräder runden das kleine aber feine Sortiment von Elvent ab.

Beachtrekker

Mit dieser Marke holst Du Dir einen Bollerwagen, der für alle Wege geeignet ist. So kannst Du Beachtrekker Bollerwagen zum Beispiel für den Transport von Getränkekisten, Strandutensilien und allerlei Bedarf zum Vatertag, zur Grünkohltour oder zum Karneval verwenden.

ulfBo

Bollerwagen von ulfBo werden in Deutschland hergestellt und sind gerade für Menschen, die ihren Bollerwagen häufig mitnehmen wollen, gut geeignet. Ulfbo möchte durch seine Produktion in Deutschland lange Transportwege über See, unfaire Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern und unkontrollierte Umweltbelastungen vermeiden.

Pinolino

Diese Marke hat die größte Auswahl an Bollerwagen. Egal ob aus Holz, faltbar oder mit Dach. Das Unternehmen vertreib nicht nur Bollerwagen, sondern auch Outdoor /Indoor Kinderspielwaren und Kindermöbel. Pinolino ist also auf Produkte für Kinder spezialisiert.

Wo kann man einen Bollerwagen kaufen?

Du hast Dich nun für ein Modell entschieden und möchtest es nun kaufen. Doch wo? Zunächst kannst Du den Bollerwagen im Internet bestellen. Hier kannst Du den Bollerwagen immer direkt auf der Webseite des Herstellers bestellen oder bei einem Baumarkt oder Outdoor-Handel wie Hornbach. Ebay oder Amazon sind auch eine gute Anlaufstelle.

Möchtest Du den Bollerwagen noch am selben Tag kaufen, gibt es auch Geschäfte, die Bollerwagen anbieten. Hier wirst Du gerade bei Läden für Kinder wie myToys oder BabyOne fündig. Ansonsten kannst Du auch in einem Baumarkt oder Outdoor-Geschäft vor Ort fündig werden. Dafür bieten sich Läden wie OBI oder Globetrotter an.

Der große Vorteil bei einer Onlinebestellung ist, dass die Auswahl an Bollerwagen deutlich größer ist als vor Ort. Jedoch musst Du dann auf Deine Bestellung warten. Das Kaufen vor Ort hat den Vorteil, dass Du den Bollerwagen direkt hast und somit auch am Tag des Ausflugs noch schnell einen holen kannst. Zudem kannst Du Dich vor Ort noch einmal vom Fachpersonal beraten lassen. Der Nachteil ist allerdings, dass die Auswahl deutlich kleiner ist und Du vielleicht nicht im ersten Geschäft direkt fündig wirst.

Wie viel kosten Bollerwagen?

Der Preis bei einer neuen Anschaffung spielt für die meisten Menschen eine Rolle und wahrscheinlich auch für Dich. Bollerwagen fangen an bei einem Preis von 50 Euro. Bollerwagen in dieser Preisklasse sind meist aus Stoff und haben eine Belastbarkeit zwischen 70 und 100 Kilogramm.

Die teuersten Modelle können bis zu 600 Euro kosten. Diese sind dann mit einem Motor ausgestattet. Die meisten Bollerwagen kosten jedoch zwischen 100 und 150 Euro für ein solides Modell.

Kann ein Bollerwagen selber gebaut werden?

Du bist jemand der es lieber selbst macht? Dein neues Projekt soll ein Bollerwagen werden? Dann ist YouTube Dein bester Freund. Dort findest Du Anleitungen, wie Du einen Bollerwagen selbst bauen kannst. Der Hagebaumarkt hat ebenfalls eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Einkaufszettel erstellt, der Du einfach folgen kannst. Weiter unten haben wir Dir eine Anleitung verlinkt.

Welche Umbau-Ideen für Bollerwagen gibt es?

Hier erfährst Du, wie Du Deinen Bollerwagen aufbessern oder wieder verwenden kannst.

Für Dich ist der Bollerwagen so wie er ist zu langweilig? Das ist absolut kein Problem, denn es gibt viele Möglichkeiten Deinen Bollerwagen aufzubessern. Wenn Du Deinen Bollerwagen gerne für Partys nutzen möchtest, gibt es zahlreiche Ideen dazu. Du kannst einen Halter für Bierflaschen einbauen oder eine Halterung für einen Grill. Auch kannst Du den Bollerwagen direkt in eine Bar umbauen.

Bist Du nicht so für Partys zu begeistern, gibt es auch andere Ideen für Dich. Du kannst Deinen Bollerwagen zum Fahrradanhänger umbauen, Trennwände einsetzen oder Sitze für Deine Kinder einbauen.

Und wenn Dein Bollerwagen irgendwann ausgedient hat und aus Holz ist, gibt es viele Möglichkeiten diesen weiter zu Nutzen. Besonders beliebt ist es diesen in ein Beet umzuwandeln.

Blumentöpfe mit Blumen.

Dein Bollerwagen hat ausgedient? Wie wäre es mit einem neuen Blumenbeet?

Wie sollte ein Bollerwagen gelagert werden?

Das gute Wetter ist vorbei und nun stellt sich für Dich die Frage: Wohin mit dem Bollerwagen? Hier kommt es auf Dein Modell drauf an. Generell solltest Du Deinen Bollerwagen trocken lagern, da Modelle aus Holz die Feuchtigkeit nicht mögen und Modelle aus Stoff auch nicht. Einen Holzbollerwagen solltest Du demnach am besten in einer Garage oder einem trockenen Keller lagern.

Bollerwagen aus Stoff oder Kunststoff schützt Du möglichst auch in einem solchen Raum und wischt diese vor der Lagerung sauber und trocken. Einen faltbaren Bollerwagen kannst Du natürlich auch in der Wohnung lagern, wenn Du den Platz hast.

Kann der Bollerwagen auf Reisen mitgenommen werden?

Falls Du mal weiter weg möchtest, erzählen wir Dir einmal, ob Du Deinen Bollerwagen  mitnehmen kannst.

Zug

Wenn Dein Ausflug mal ganz woanders hingehen soll oder der Bollerwagen mit in den Urlaub soll, ist es gut zu wissen, ob Du den Wagen mitnehmen kannst. In den Zügen der Deutschen Bahn ist die Mitnahme in einem Mehrzweckabteil tatsächlich kostenlos möglich. Nur beim ICE müssen die Regeln für Gepäckstücke beachtet werden.

Flug

Möchtest Du den Bollerwagen mit ins Flugzeug nehmen gelten andere Regeln. Hier solltest Du Dich vorab bei Deiner Airline informieren, da die Regeln von Airline zu Airline unterschiedlich sind. Bei vielen Airlines kannst Du den Bollerwagen als Sperrgepäck mitnehmen. Die Kosten hierfür hängen dann von Deiner Airline ab. Die Mitnahme in einem Flugzeug ist allerdings nur mit einem faltbaren Bollerwagen möglich.

Wichtiges Zubehör für die Bollerwagen

Wenn Du Deinen Bollerwagen viel in Benutzung hast, machen dieses Zubehör vermutlich Sinn für Dich:

Ersatzrad

Ein Reifen kann immer mal kaputtgehen. Es ist also praktisch sich im Vorfeld ein Ersatzrad zuzulegen.

Schneekufen

Tatsächlich gibt es auch Schneekufen für Deinen Bollerwagen. Diese sind sehr praktisch für einen Ausflug im Winter.

Regenschutz

Eine gute Ergänzung für einen Bollerwagen mit Dach ist ein Regenschutz, um Deine Sachen trocken zu halten.

Insektenschutz

Ähnlich wie der Regenschutz gibt es auch einen Insektenschutz, welcher es gerade Kindern im Bollerwagen angenehmer macht.

Einlegematte

Diese gibt es zum einen, um Deinen Bollerwagen sauber zuhalten und auch aufblasbar, um den Bollerwagen bequemer zu machen.

Kühltasche

Diese muss nicht zwingend für einen Bollerwagen gemacht sein. Sie ist aber gerade bei hohen Temperaturen keine schlechte Anschaffung.

Hecktasche

Für viele Bollerwagen gibt es Hecktaschen, mit denen Du den Stauraum des Bollerwagens noch vergrößern kannst.

Anschnallgurt

Die meisten Bollerwagen haben keinen Anschnallgurt. Es gibt jedoch die Möglichkeit diesen separat zu erwerben.

Transporttasche

Für faltbare Bollerwagen gibt es auch Transporttaschen, damit Du den Bollerwagen besser tragen kannst.

Bollerwagen Test-Übersicht: Welche Bollerwagen sind die Besten?

Hier stellen wir Dir einmal die aktuellen Tests zum Thema Bollerwagen vor.

TestmagazinBollerwagen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, es ist kein Test vorhanden.
Öko TestNein, es ist kein Test vorhanden.
Konsument.atNein, es ist kein Test vorhanden.
Ktipp.chNein, es ist kein Test vorhanden.

Momentan gibt es leider keine Tests von den gängigen Testseiten. Sollte sich dies ändern, werden wir das natürlich für Dich aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Bollerwagen

An dieser Stelle beantworten wir Dir alle Fragen, die häufig offen bleiben.

Warum heißt der Bollerwagen so?

Diese Frage ist Dir bei Deiner Suche bestimmt schon aufgekommen. Der Name kommt tatsächlich von dem Geräusch, welches der Wagen beim Ziehen macht.

Fun Fact: In Holland wird ein Bollerwagen manchmal als Bolderkar bezeichnet. Dies lässt sich zu “polternder Karre” übersetzten.

Früher waren Bollerwagen als Handwagen bekannt, doch das laute Bollern, das die Wagen früher auf den unebenen Straßen von sich gaben, haben sie nun den neuen Namen.

Kann ich meinen Bollerwagen draußen stehen lassen?

Natürlich kannst Du Deinen Bollerwagen mal für ein paar Tage draußen stehen lassen. Du solltest ihn jedoch vor Feuchtigkeit mit einer Plane schützen. Benutzt Du denn Bollerwagen länger nicht, sollte er lieber in einem Keller oder einer Garage stehen.

Wie groß sollten die Räder eines Bollerwagens sein?

Für die Größe von Rädern für Bollerwagen gibt es kein Mindestmaß. Schau hier lieber auf die Dicke der Räder. Mit breiteren Rädern ist der Bollerwagen auch im Gelände gut aufgestellt. Auch sind diese Modelle belastbarer als Modelle mit schmalen Reifen.

Welche Bollerwagen eignen sich für einen Strandurlaub?

Möchtest Du einen Bollerwagen für den Strand haben, solltest Du einen Bollerwagen wählen, der breitere Räder hat. Diese Modelle lassen sich im Sand besser ziehen. Der Hersteller Beachtrekker hat gute Modelle für den Strand.

Welcher Bollerwagen für Kinder?

Wenn Deine Kinder mit auf den Ausflug sollen, schaust Du Dir am besten Bollerwagen mit einer Belastbarkeit von 80 bis 150 Kilogramm an. Bei diesen Modellen sind Bollerwagen häufig nicht nur für das Transportieren von Lasten gedacht. Die Modelle von Elvent sind zudem mit Anschnallgurten ausgestattet.

Kann ein Bollerwagen am Fahrrad befestigt werden?

Es ist möglich den Bollerwagen umzubauen, um ihn am Fahrrad zu befestigen. Hier müssen wir Dir jedoch sagen, dass Bollerwagen nicht dafür gemacht sind mit dem Fahrrad gezogen zu werden. Bist Du also häufiger mit dem Rad als zu Fuß unterwegs, ist ein Fahrradanhänger wohl die bessere Wahl.

Welches Holz ist für einen Bollerwagen geeignet?

Für das Holz eines Bollerwagens gibt es ein paar Anforderungen. Wichtig ist, dass das Holz, das Du verwendest, nicht splittert und imprägniert ist. Die Imprägnierung ist wichtig, damit Dein Bollerwagen auch wasserfest ist. Am besten verwendest Du ein Vollholz, damit der Wagen sehr stabil ist.

Welche Batterie eignet sich für Bollerwagen?

Möchtest Du auf Deinem Ausflug auch Strom haben, dann ist das auch mit Bollerwagen möglich. Für viel Strom kannst Du Autobatterien verwenden. Passe hier jedoch auf, das sind starke Batterien, die mit Vorsicht behandelt werden müssen.

Wichtig: Autobatterien sind nicht zu unterschätzen. Wenn Du diese nicht wirklich brauchst, lass lieber die Finger davon.

Möchtest Du nur die Möglichkeit haben zum Beispiel Dein Handy zu laden, reicht eine handelsübliche Powerbank.

Gibt es Bollerwagen zum Ausleihen?

Solltest Du nur mal für einen Tag einen Bollerwagen brauchen, ist für Dich eine Ausleihe interessanter als ein Kauf. Einen Bollerwagen kannst Du problemlos über verschiedene Portale ausleihen.

Weiterführende Quellen